Erschienen: „Die Bio-Bombe“

Band 10 der Science-Fiction-Serie „Die Scareman-Saga“ ist erschienen, von Emmanuel Henné stammt das Titelbild. „Die Bio-Bombe“ von Dirk van den Boom ist als Paperback erhältlich und als eBook unter anderem bei Amazon.

 

Die Karawane der Verlorenen zieht weiter, und der Scareman und seine Verbündeten kommen zu dem Schluss, dass sie mehr tun müssen als bisher, um die Zivilisation der Akkari zu bewahren. Das gilt vor allem dann, wenn die Schutzbefohlenen sich selbst umbringen wollen – und das in ganz großem Stil. Jonathan Savcovic erntet die Früchte seiner Arbeit und das heißt eine Katastrophe zu verhindern.

Veröffentlicht unter Allgemein

Neu im Juli: „Die Ritter des Königs“

die-ritter-des-koenigsIm Juli erscheint „Die Ritter des Königs“, Band 3 der Fantasy-Reihe „Die Chronik des großen Dämonenkrieges“ von Stefan Burban. Mark Freier steuerte das Titelbild bei, von ihm kamen auch die Titelbilder zu den beiden ersten Bänden der Reihe. Ab sofort vorbestellbar bei uns sind das Hardcover und das Paperback, letzteres wird ab Mai auch über den Buchhandel erhältlich sein. Ferner ist das eBook bei Amazon vorbestellbar.

 

Die Klosterfestung Caralyn ist gefallen. Nur Adrian und einer kleinen Gruppe Gefolgsleute gelingt die Flucht aus dem umkämpften Bollwerk, ehe die Schergen des Thronräubers die Wälle stürmen. Auf ihrer Flucht nach Norden und immerzu verfolgt von den Häschern Cedrics suchen sie Unterschlupf bei Herzog Cadir Uros, der ihre Sache vorbehaltlos unterstützt.

Doch ist Adrian wirklich sicher in der Hauptstadt des Herzogtums Oden-Hasar? Schon bald wird ein Attentat auf ihn verübt. Cedric sammelt seine Truppen für den letzten Angriff auf seine Feinde und die Schlinge zieht sich immer enger um Adrian und all jene, die seinen Anspruch auf die Krone unterstützen.

Im letzten Versuch, einen Bürgerkrieg doch noch zu verhindern, werden Cedric und seine Verbündeten zu Gesprächen im Schutze eines Waffenstillstands eingeladen. Doch die geheimnisvolle dunkle Macht, die im Hintergrund die Fäden zieht, erstarkt immer mehr und wird endgültig zur tödlichen Bedrohung. Und noch bevor die Gespräche beendet sind, holt sie zu einem weiteren Schlag gegen den rechtmäßigen König aus …

 

Das Blut des Königs„Die Ritter des Königs“ schließt an Band 2 der Reihe an, „Das Blut des Königs“, der lieferbar ist als Hardcover und Paperback und als eBook bei Amazon und beam-eBooks.

 

Vor über zwanzig Jahren fiel eine riesige Goblinarmee in die Städte des Königreichs Hasterian ein, der König und beinahe sein ganzes Gefolge wurden niedergemetzelt. Heute herrscht Cedric, der Bruder des verstorbenen Königs, an seiner Stelle mit brutaler Hand und ein geheimnisvoller Kult hat sich über das Land ausgebreitet. Der junge Adrian, dem, ohne dass er es weiß, eine große Rolle im Spiel der Mächtigen zuzufallen scheint, kann sich auf einer Reise mit seinen Begleitern während eines Überfalls in eine Siedlung retten, die aber schon bald von Goblins angegriffen wird.

Unterdessen planen der machthungrige Cedric und sein Berater Hestal bereits ihren nächsten Zug. Und dieser schließt nicht nur Adrians Tod mit ein und den vieler unzähliger unschuldiger Menschen, ihre Pläne reichen weit darüber hinaus – ein verheerender neuer Krieg droht das Land erneut ins Unglück zu stürzen. Und im Hintergrund zieht unbemerkt eine grausame, uralte Macht die Fäden und sammelt im Geheimen ihre Kräfte für einen vernichtenden Schlag. Eine Macht, für die die Welt der Menschen lediglich ein Spielbrett und die Kämpfer beider Seiten bloße Spielfiguren sind …

 

vdkMit „Das Vermächtnis des Königs“ begann die Reihe, dieser Roman ist nach wie vor als Hardcover und Paperback lieferbar, auch das eBook bei Amazon und beam-eBooks.

 

Die Nacht des Feuers.

Eine riesige Goblinarmee fällt ohne Vorwarnung über die Städte des friedlichen Königreichs Hasterian her. Es scheint keine Rettung vor der grünen Flut zu geben. Die Hauptstadt fällt innerhalb weniger blutiger Stunden. Der König und beinahe sein ganzes Gefolge werden niedergemetzelt.

Einundzwanzig Jahre später. Cedric, Bruder des verstorbenen Königs, hat den Thron bestiegen und herrscht seitdem als absoluter Herrscher. Kritische Stimmen werden brutal unterdrückt. Ein geheimnisvoller Kult gewinnt immer mehr an Macht und Einfluss. Kriegsgerüchte greifen um sich.
Und in der Klosterfestung eines Ritterordens wächst ein junger Mann heran, der all dies ändern könnte …

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Betrayal“

Neu erschienen ist „Betrayal“, die englischsprachige Ausgabe des zweiten Bandes der „Kaiserkrieger“-Reihe von Dirk van den Boom. Das eBook gibt es unter anderem bei Amazon, aber auch bei anderen Anbietern. Die gedruckte Ausgabe erhält man weltweit als Paperback über Amazon.

Das Titelbild ist dasselbe wie bei der deutschen Ausgabe und von Timo Kümmel.

Veröffentlicht unter Allgemein

„Der Angriff“: Rezension online

v-fall_erde-2Bei „Scarecrows Area“ ist eine Rezension online gegangen zu „Der Angriff“, Band 2 der Reihe „V-Fall Erde“. Die koplette Besprechung findet sich hier.

 

„(…) Zwar kann absolut niemand dem Autor Tom Zola vorwerfen, dass er nach dem Literatur-Nobelpreis schielen würde, aber dass er unterhaltsame Militär-Sci Fi-Action unter das interessierte Volk bringen kann, ist für mich nach dem zweiten „V-Fall Erde“ und einem „Weltenkrieg“ sicher (…). Die Actionsequenzen sind eindeutig nicht auf  „Einzelfeuer“ gestellt, da wird eher alles an Munition verballert, was vorhanden ist. Die meisten Kampfeinsätze wirken wie „Independence day“ aus Sicht der am Boden kämpfenden Truppe, die im Film ja kaum eine Rolle spielte – hätte vermutlich dem Fun-Faktor fürs US-Publikum und den den Film finanzierenden Militärs geschadet, da tote Soldaten sich nicht gut fürs Rekrutieren neuer Mannschaften machen -, und lässt viel über das wilde Chaos, die Furcht, die Wut, die Machtlosigkeit während einer solchen Auseinandersetzung erahnen. Da wird gebetet, gestritten, geflucht und ungerecht geurteilt.Es ist nicht so, dass die Charakterzeichnung der Handelnden allzu ausgeprägt ist, nur einige Hauptfiguren kommen etwas mehr in den Fokus, was aber nicht heißt, dass sie auch gleichzeitig zu den Überlebenden der Truppen zählen werden. Und außerdem hat Tom Zola recht viele Punkte angesprochen, die uns in der Realität durchaus Sorge machen. (…) Viel Action, wenig Geplauder und zum Ende noch ein kleiner Cliffhanger im Epilog, der durchaus gespannt macht, was er uns da noch kredenzen wird. (…)  Wer sich an Militär Sci Fi freuen kann und auf Action rundum steht, ist hier schon richtig. Mal wieder eine Entdeckung auf dem deutschen Autorenmarkt. Fein, sonst unterhalten uns ja nur noch die Amis. (…)“

 

Der Roman, zu dem Mark Freier das Titelbild beisteuerte, ist in gedruckter Form als Hardcover und Paperback erhältlich, ebenso das eBook bei Amazon und auch auf weiteren Plattformen.

 

Blindwütig bringen sich die irdischen Militärbündnisse gegeneinander in Stellung, der Gefahr nicht bewusst, die der Menschheit insgesamt droht. Als die unbekannte Macht erstmals offen in Erscheinung tritt und sie ihr Zerstörungswerk beginnt, stehen die Menschen an der Schwelle zum Krieg untereinander.

Stabsunteroffizier Bernau gerät im Nahen Osten in den Sog der Ereignisse. Die NATO und die Türkei überwerfen sich, Russland bereitet einen Atomschlag gegen den Westen vor. Die Fremden platzen in dieses Chaos hinein und greifen an. Im Nebel des Krieges aber sehen die Menschen doch nur die alten Feindbilder und sind blind für die offensichtliche Bedrohung.

 

„Der Angriff“ schießt an die Geschehnisse aus dem Auftaktband der Reihe an, „Blinde Wut“, der im Vorjahr erschien; dieser ist weiterhin als Paperback und Hardcover lieferbar, außerdem gibt es das eBook bei Amazon und auf weiteren Plattformen.

 

Krisen und Konflikte prägen das Weltgeschehen. Die EU droht zu zerfallen, der Nahe Osten zerfleischt sich, die NATO und das von Russland angeführte »Krimbündnis« belauern einander. Eine weltweit koordinierte Serie von Anschlägen erschüttert in dieser Situation die Staatengemeinschaft. Deutschland, das türkisch-iranische Grenzgebiet, Niger und die Mongolei werden zeitgleich angegriffen.

Reflexartig wechseln die Entscheider dieser Erde in den Angriffsmodus, kündigen Maßnahmen an, fordern Vergeltung. Sündenböcke sind schnell gefunden. Die wichtigsten Militärbündnisse bringen sich in Stellung. Die Menschheit wankt dem Abgrund entgegen, blinde Wut bestimmt ihr Handeln.

Dennis Bernau, Stabsunteroffizier der Bundeswehr, wird mit einem gigantischen Truppenaufgebot der NATO in den Nahen Osten verlegt. Ihm dämmert bald, dass sein Land, dass der gesamte Westen vorschnell gehandelt hat. Es scheint, als habe eine unbekannte Macht ihre Finger im Spiel – eine Macht, die nicht von dieser Welt ist.

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Arrival“

Dirk van den Boom - ARRIVALIm August des Vorjahres bereits erschien „Arrival“, die englischsprachige Ausgabe des ersten Bandes der „Kaiserkrieger“-Reihe von Dirk van den Boom. Worauf wir bislang an dieser Stelle bislang noch nicht hingewiesen hatten, und was hiermit nachgeholt sein soll. Das eBook gibt es unter anderem bei Amazon, aber auch bei anderen Anbietern. Die gedruckte Ausgabe erhält man weltweit als Paperback über Amazon.

Das Titelbild ist dasselbe wie bei der deutschen Ausgabe und von Timo Kümmel.

Veröffentlicht unter Allgemein

Neu im Juni: „Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili“

2010 erschien im Atlantis Verlag der Science-Fiction-Roman „Walpar Tonnraffir und der Zeigefinger Gottes“ von Uwe Post, Si-yü Steuber zeichnete damals das Titelbild. Der Roman gewann den Deutschen Science Fiction Preis 2011 in der Kategorie Bester Roman und den Kurd Laßwitz Preis in der Kategorie Bester deutschsprachiger SF-Roman mit Erstausgabe von 2010. Der Roman erschien als Paperback, Hardcover und als eBook.

 

Der Zeigefinger Gottes taucht im Erdorbit auf, und Weltraumdetektiv Walpar Tonnraffir übernimmt die Ermittlungen. Trash-Sänger, Anwaltsheere und obskure Sektenprediger kämpfen um Deutungs- und Besitzhoheit, während sich Walpar mit seinem DVD-abhängigen Neffen, seiner abenteuersüchtigen Ex-Schwiegermutter und einer alleinerziehenden Auftragskillerin herumschlagen muss. Der bissige und temporeiche All-Ages-Roman verkuppelt Dirk Gently mit Jackie Chan und serviert Lucy Liu mit Elfenohren als Dessert. Schräg, schrill, kreativ – ein typischer Post-SF-Roman.

 

Im Juni erscheint „Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili“ von Uwe Post, erneut steuert Si-yü Steuber das Titelbild bei. Hardcover, Paperback und das eBook bei Amazon sind ab sofort vorbestellbar.

 

Walpar Tonnraffir hilft einem Außerirdischen namens Hatsu Chili gegen die ominösen Veranstalter, die von dem Jungen verlangen, dass er sich als pulverisiertes Genmaterial der Ursuppe eines jungfräulichen Planeten hinzufügt. Dabei stößt Walpar in ein kreischbuntes, von schrägen Vögeln bevölkertes Universum vor, das noch nie zuvor ein Mensch betreten hat. Oder vielleicht doch?

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „phantastisch!“ Ausgabe 66

Im Versand ist die Ausgabe 66 der „phantastisch!“, die wie immer unter der Chefredaktion von Klaus Bollhöfener entstand. Am Bahnhof wird die neue Ausgabe auch in Kürze zu finden sein. Das Titelbild stammt von Arndt Drechsler. Die PDF-Ausgabe ist in Vorbereitung.

Und hier ist der Inhalt der neuen Ausgabe.

 

Interviews:
Christian Endres: JEFF PARKER: „Batman ist gewissermaßen Teil des Witzes.“
Carsten Kuhr: JUSTIN CRONIN: „Vampire sind alles in allem verteufelt interessante Monster.“
Christian Endres: ARNE AHLERT: „Der Mond ist eine Ikone der 60er Jahre.“

Bücher, Autoren & mehr:
HORST ILLMER: Phantastische Fabelwesen und wo sie zu finden sind
SONJA STÖHR: phantastisch! im Dialog – Eintauchen in die Welt der Fantasy
CHRISTIAN ENDRES: Game of Thrones im Weltall
BJÖRN BISCHOFF: Feuer und Flamme
ACHIM SCHNURRER: Klassiker der phantastischen Literatur – Fritz von Herzmanovsky-Orlando
SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für jedes Alter – Neue Kinder- und Jugendbücher
MICHAEL MARCUS THURNER: Die Entkoppelung – und warum ich nach Scheibenwischern suche
CHRISTIAN ENDRES: Spröde Erinnerungen
ACHIM SCHNURRER: Das Robert-Kraft-Symposium in Leipzig
ARMIN MÖHLE: Die Borribles

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

Rezensionen:
Richard Lorenz „Frost, Erna Piaf und der Heilige“
Hans Jürgen Müggenburg „Hexer Stanley Chroniken III“
Ransom Riggs „Die Bibliothek der besonderen Kinder“
Cixin Liu „Die drei Sonnen“
Douglas Preston/Lincoln Child „Demon – Sumpf der Toten“
Tim und Steve Seeley „The Art of He-Man und die Masters of the Universe“
Erik Hauser „Jenseits des Rheins: Phantastische Geschichten aus der Kurpfalz“
Michael McBride „Sunblind“

Comic & Film:
CHRISTIAN ENDRES: Phantastik im Stream
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Ein seltsamer Tag – Teil 26
JAN NIKLAS MEIER: Der Nationalsozialismus im phantastischen Film

Story:
FALKO LÖFFLER: „Fünf Fragen“

Veröffentlicht unter Allgemein