Titelbild-Vorschau: „Kein Weg zu weit“

Von Anna Spies kommt das Titelbild zu „Kein Weg zu weit“. Band 81 der Serie „Rettungskreuzer Ikarus“ stammt aus der Feder von Dirk van den Boom und erscheint im Frühjahr nach Band 80, der in Vorbereitung ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Titelbild-Vorschau: „Kein Weg zu weit“

Erschienen: „Die letzte Bastion“

Wir legen die vier Romane „Der letzte Krieger“, „Der letzte König“, „Die letzte Bastion“ und „Die letzte Schlacht“ von David Falk unter dem Reihentitel „Athanor“ als Hardcover und eBook neu auf. Sie erschienen zuerst bei Piper als Paperback und eBook und waren auch bei Audible als Hörbuch erhältlich. Die Titelbilder kommen von Timo Kümmel, ebenso das grafische Bonus-Material in den Printausgaben.

Neu erschienen ist Band 3, „Die letzte Bastion“. Als Bonus findet sich in dem Buch ein Vorwort des Autors, ein Nachdruck der Kurzgeschichte „In der Arena“, ein Nachdruck eines Interviews mit dem Autor aus einer Ausgabe der „phantastisch!“, ein Lexikon und eine Übersicht der handelnden Personen. Das Hardcover enthält zusätzlich eine Karte in Farbe von Timo Kümmel, diese findet sich zum Download im Blog hier. Das eBook ist bei Amazon und in vielen anderen eBook-Shops erhältlich. Das Hardcover ist beim Verlag erhältlich und im Buchhandel.

Nachdem Athanor das Volk Dions vor der Vernichtung durch die Drachen bewahrt hat, findet er sich auf dem Thron des Reiches wieder. Doch die Verehrung seiner Untertanen ist ihm lästig und die Menschheit dem Untergang näher als je zuvor. Denn die Toten geben keine Ruhe.
Uralte Kreaturen, die schon zu Lebzeiten so bedrohlich waren, dass die Götter ihnen den Tod sandten, erheben sich aus Ozeanen und Gebirgen. Auf der Suche nach Antworten erkennt Athanor, was ihnen den Frieden raubt. Aber wie kann er sie für immer in ihre Gräber bannen?

Bereits erschienen:
1: „Der letzte Krieger“
2: „Der letzte König“

In Vorbereitung:
4: „Die letzte Schlacht“ (erscheint 2021)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „Die letzte Bastion“

Titelbild-Vorschau: „An den Horizont“

Von Lothar Bauer kommt das Titelbild zu „Rettungskreuzer Ikarus“ Band 80. „An den Horizont“ von Holger M. Pohl erscheint Anfang des kommendes Jahres. Mehr Infos folgen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Titelbild-Vorschau: „An den Horizont“

„Die letzte Bastion“: Die Karte aus dem Hardcover

In der Printausgabe von „Die letzte Bastion“, Band 3 der Reihe „Athanor“, findet sich diese Karte von Timo Kümmel zum Roman von David Falk, im eBook nicht. Die obere Datei eignet sich als Wallpaper, die andere zum Ausdrucken.

Veröffentlicht unter Allgemein, Athanor | Kommentare deaktiviert für „Die letzte Bastion“: Die Karte aus dem Hardcover

Tipp: „Söldnerehre“

Hörspiele und Hörbücher finden bei Atlantis nicht statt. Allerdings erscheint der eine oder andere Titel bisweilen woanders als Hörspiel oder Hörbuch. Beim Label Wunderkind Audiobooks ist jetzt das Hörbuch „Söldnerehre“ erschienen, es ist unter anderem bei Amazon erhältlich. Autor der Vorlage ist Stefan Burban. Das Hörbuch wurde eingesprochen von Matthias Lühn und hat eine Lauflänge von über 12 Stunden.

Kilian, Anführer einer heruntergekommenen Söldnertruppe, nimmt nur widerwillig den Auftrag an, eine Gruppe Flüchtlinge durch das vom Krieg zerrissene Land Varis zu eskortieren. Ihr Ziel ist Erys, die letzte freie Stadt des Königreichs. Der eingeschlagene Weg führt sie quer durch die Wildnis und mitten durch den Brennpunkt des Krieges.
Doch mit den Flüchtlingen halst er sich mehr Probleme auf, als Kilian in seinen kühnsten Träumen befürchtet hätte. Denn es befinden sich bereits skrupellose Verfolger auf ihrer Spur, denen jedes Mittel recht ist, ihrer Beute habhaft zu werden. Und sie betrachten die Söldner lediglich als lästiges Ärgernis …

Der Roman ist weiterhin als Hardcover direkt beim Verlag, als Paperback beim Verlag und im Handel und als eBook unter anderem bei Amazon erhältlich. Und natürlich auch die beiden Folge-Romane „Söldnertreue“ und „Söldnerzwielicht“. Das Titelbild für die Atlantis-Ausgaben kommen allesamt von Allan J. Stark.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tipp: „Söldnerehre“

„Die Sterngeborenen“: Hardcover wieder lieferbar

„Die Sterngeborenen“ der britischen SF-Legende E. C. Tubb ist eine spannende Variante des klassischen Generationenraumschiff-Romans, die in einer Neuübersetzung von Dirk van den Boom für geraume Zeit als Hardcover ausverkauft war. Ab sofort ist es wieder erhältlich, der Versand erfolgt noch diese Woche. Das Titelbild stammt von Timo Kümmel.

Jay West ist ein Polizist besonderer Art: Auf einem Generationenraumschiff, das seit endloser Zeit durch das All zieht, eliminiert er jeden, der älter als 40 Jahre alt wird. Doch das System droht zu kippen, als immer mehr Besatzungsmitglieder sich der Exekution entziehen und auch Männer der Schiffsführung versuchen, dem Ende zu entkommen. Als der Vater seiner Verlobten auf der Todesliste erscheint, muss Jay eine schwierige Entscheidung treffen …

Das Hardcover gibt es jetzt wieder direkt beim Verlag, weiterhin erhältlich sind auch das Paperback und das eBook, letzteres unter anderem bei Amazon.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Die Sterngeborenen“: Hardcover wieder lieferbar

„phantastisch!“: Bonus im Netz

Nicht immer schaffen es alle Beiträge in die „phantastisch!“, manchmal reicht der Platz einfach nicht. Unter dem Oberbegriff „Exklusiv im Internet“ finden sich diese dann auf der Seite zum Magazin, hier. Dort aufgelistet sind aber auch die im Magazin abgedruckten Interviews, sortiert nach den Ausgaben. Nicht in die Ausgabe 80  geschafft haben es zwei Buchbesprechung; diese kann man aber natürlich jederzeit (kostenlos) als PDF-Datei abrufen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „phantastisch!“: Bonus im Netz

Erschienen: „Operation Himmelwolf“

„Operation Himmelswolf“ von Stefan Burban ist erschienen. Der Roman ist als Paperback beim Verlag erhältlich und im Buchhandel, das Hardcover gibt es bei uns. Das eBook ist bei Amazon und in vielen anderen Shops erhältlich. Bei dem Roman handelt es sich um Band 15 der Reihe „Der Ruul-Konflikt“, es ist der Auftaktband zur Trilogie „Die Til-Nara-Front“. Diese ist angesiedelt zwischen Band 9 und 10 der Hauptserie. Alle bislang erschienenen 14 Bände der Hauptserie und auch die beiden Prequel-Bände sind weiterhin lieferbar als eBook, Hardcover und Paperback. Das Cover kommt von Allan J. Stark.

Ende 2153 endet der Kampf um Serena mit der Vertreibung der ruulanischen Streitkräfte aus dem System. Die Verbände der Koalition erklären offiziell die ruulanische Anwesenheit im Serenasystem für neutralisiert und ganz Serena für befreit. Damit endet eine der blutigsten, verlustreichsten Schlachten des Ruul-Krieges.
Die Befreiung Serenas ist ein Erfolg, der jedoch ohne die Hilfe der Til-Nara nicht möglich gewesen wäre. Um ihrer Verpflichtungen aus dem Beistandspakt nachzukommen, entsendet das terranische Militär im Gegenzug eine Expeditionsstreitmacht in die Hegemonie der Insektoiden, um an dieser weit entfernten Front deren militärische Aktionen gegen die Ruul zu unterstützen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „Operation Himmelwolf“

Vorbestellbar: „Blutregen“

„Blutregen“ von Stefan Burban erscheint im Januar und schließt an die Ereignisse an, die in „Im Zeichen der Templer“ stattfanden. Es ist Band 2 der Fantasy-Reihe „Im Zeichen der Templer“. Das Hardcover ist ab sofort beim Verlag vorbestellbar, das Paperback ist vorbestellbar beim Verlag und im Buchhandel. Das eBook kann aktuell bei Amazon vorbestellt werden, es ist ab dem 31. Dezember erhältlich. Das Titelbild stammt von Mark Freier.

Der von Richard Löwenherz angeführte Dritte Kreuzzug endet in einem Patt mit Salah ad-Din.
Robin von Locksley kehrt nach Jahren des Krieges in seine Heimat zurück. Jerusalem ist für immer verloren, sein König ist gefangen und es ist nie gelungen, die Vampir-Plage gänzlich auszurotten.
Als Robin die Burg seiner Familie erreicht, muss er jedoch feststellen, dass dort inzwischen eine andere Art von Krieg herrscht. Sein Vater wird vermisst und der Ort, an dem er aufwuchs, ist inzwischen ein Nest der Blutsauger. Robin kann nur mit knapper Not entkommen. Sein Freund Will Scarlet hat weniger Glück. Als Robin Hood beginnt er, den ungleichen Kampf gegen den vielfach überlegenen Gegner aufzunehmen. Doch schnell wird klar, seine Chancen stehen schlecht. Da ruft er die Einzigen um Hilfe, die dem Kampf eine Wende geben könnten – Christian d`Orléans und die Templer im Schatten.

Der Fantasy-Roman „Im Zeichen der Templer“ von Stefan Burban ist weiterhin als eBook bei unter anderem Amazon erhältlich, außerdem als Hardcover beim Verlag und Paperback beim Verlag und im Buchhandel. Das Titelbild stammt von Mark Freier.

1187 nach Christus.
Im Heiligen Land tobt ein erbitterter Kampf zwischen Salah ad-Din, bei seinen Feinden unter dem Namen Saladin bekannt, und den Kreuzfahrerstaaten unter der Führung von Guy de Lusignan, dem König von Jerusalem.
Nachdem Saladin das christliche Heer in der Schlacht bei Hattin vernichtend schlägt, ist der Weg frei, der Fall Jerusalems nur noch eine Frage der Zeit.
Der junge Tempelritter Christian d’Orléans wird tödlich verwundet auf dem Schlachtfeld zurückgelassen. Doch dort erfährt er größere Schrecken, als der Krieg ihm je hätte zeigen können. Eine dunkle Kreatur fällt über ihn her und macht ihn zu einem Wesen der Nacht – einem Vampir.
Schon bald darauf verdichten sich die Hinweise, dass hinter Saladins Invasion der Kreuzfahrerstaaten wesentlich mehr steckt als nur der Wunsch, Jerusalem zu erobern.
Hin und her gerissen zwischen dem mit seiner neuen Existenz verbundenen Blutdurst und dem Eid, den er seinen Brüdern vom Templerorden gab, macht sich Christian auf, die Verschwörung hinter dem blutigen Krieg im Heiligen Land zu ergründen, wohl wissend, dass er in eine verlorene Schlacht zieht …

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorbestellbar: „Blutregen“

Erschienen: „Der Boomium-Plan“

„Der Boomium-Plan“ von Holger M. Pohl ist erschienen, Band 79 der Serie „Rettungskreuzer Ikarus“. Der Roman ist als Paperback beim Verlag und im Buchhandel erhältlich, das eBook gibt’s bei Amazon und in vielen anderen Shops. Das Titelbild kommt von Lothar Bauer.

Das Unbekannte in der KI der Ikarus gibt sich zu erkennen. Gleichzeitig wird die Lage der Erkrankten immer bedrohlicher. Sonja DiMersi scheint auf verlorenem Posten zu stehen und bangt um das Leben ihres Mannes und der anderen Crew-Mitglieder.
Auch auf dem Planeten Olkasand spitzt sich die Situation zu. Die anderen Kesawain sind eingetroffen und es zeigt sich, dass sie sich nicht so einig sind, wie es für ihren Plan erforderlich wäre. Kann Dorian Darkwood ihren Zwist ausnutzen, um der Gefangenschaft zu entkommen und die Menschen in den Lagern zu retten?
Die Ereignisse steuern auf den Höhepunkt zu. Und bei allem, was geschieht, scheint das Mineral vom Mond des Planeten Valeran, Boomium, damit zu tun zu haben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „Der Boomium-Plan“