Erschienen: „Zeitreisen gehen anders“

Zeitreisen gehen anders
Ein Roman, der die Protagonisten aus dem beschaulichen Kettwig an der Ruhr unserer Zeit über das Römische Reich, die Revolution in Mexiko, die ausgehende Eiszeit und einen Abstecher in den Weltraum wieder zurück nach Kettwig bringt. Immer das Ziel vor Augen, durch Manipulation historischer Ereignisse ein gewünschtes Ergebnis hervorzurufen.

Aus dem Geleitwort von Andreas Eschbach:
„Das ist anspruchsvoll. Das ist richtig anspruchsvoll. Und sorgt für jede Menge Überraschungen und unerwarteter Wendungen.“


Der Roman „Zeitreisen gehen anders“ von Axel Kruse ist ab sofort als eBook bei Amazon und in vielen anderen Shops erhältlich, ebenso die gedruckte Ausgabe direkt beim Verlag sowie im Buchhandel. Das Titelbild schuf Lothar Bauer.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.