Erschienen: „Rettungskreuzer Ikarus“ Band 82

Ein Erstkontakt, der schief ging? Eine Entführung oder eine Gefangennahme? Vertuschungsmanöver und der Ausdruck arroganter Macht? Die Crew der Ikarus sieht sich einer gefährlichen Situation ausgesetzt und obgleich wohlmeinende und ehrliche Menschen auch in diesem System darum kämpfen, dass die Wahrheit ans Licht kommt, bleibt die Lage unübersichtlich und herausfordernd.
Wer in den Ränkespielen um Macht und Wahrheit am Ende die Oberhand behält, ist noch lange nicht raus, und die Mannschaft um Captain Sentenza sieht sich vor viele Fragen gestellt – nicht zuletzt in Bezug auf die eigene Rolle, die man in dieser Situation zu spielen gedenkt.

„Kein Schmerz zu tief“ ist der Titel von „Rettungskreuzer Ikarus“ Band 82 von Dirk van den Boom. Das eBook gibt es überall, unter anderem bei Amazon. Das Paperback ist beim Verlag und bald auch im Buchhandel erhältlich. Das Titelbild kommt von Anna Spies.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.