„Athanor“: Rezension & Werkstattbericht online

Daniel Bauerfeld empfiehlt den Roman „Der letzte Krieger“ von David Falk im Fantasymagazin „Nautilus“, der Beitrag findet sich hier. Unter anderem schreibt er: „(…) David Falk macht in seinem Debütroman alles richtig. Natürlich darf man dabei von ihm nicht verlangen, dass Rad der High Fantasy neu zu erfinden. Wollte er nicht und muss er auch gar nicht. Falk schafft es nämlich durchaus, eine ganz eigene Interpretation altbekannter, epischer Fantasy zu liefern. Dazu liest sich das Debüt richtig flüssig. Der Autor hat das richtige Maß von epischer Beschreibung, ruhigen und actionreichen Momenten sowie angemessener und abwechslungsreicher Dialogführung gefunden. Auch die Charakterisierung der Hauptfiguren ist durchweg gelungen. (…)

Ebenfalls im Fantasymagazin „Nautilus“ findet sich ein Werkstattbericht von David Falk und Timo Kümmel zur Fantasy-Reihe „Athanor“. Dieser findet sich bei Facebook hier (er ist ohne Anmeldung lesbar).

„Der letzte Krieger“, Band 1 der Reihe „Athanor“, ist als eBook bei Amazon und in vielen anderen eBook-Shops erhältlich. Das Hardcover ist beim Verlag erhältlich und im Buchhandel, zum Beispiel bei Amazon.

Bonus zu DER LETZTE KRIEGER

Der Krieg gegen die Drachen hat die Menschheit nahezu ausgelöscht. Einziger Überlebender ist Athanor, ein zynischer Krieger, den ein düsteres Geheimnis umgibt. Zwischen dem Reich der intriganten Elfen und den Minen der Zwerge schlägt er sich nun als Händler durch und gerät zwischen die Fronten der erbitterten Feinde.
Doch aus den Ruinen seiner Heimat erhebt sich ein grausiges Erbe. Die neue Gefahr droht, auch die letzten Völker Ardaias zu vernichten …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.