„Nahende Finsternis“ hat ein neues Titelbild

Nachdem „Düstere Vorzeichen“, Band 1 der Science-Fiction-Reihe „Der Ruul-Konflikt“, vor geraumer Zeit ein neues Titelbild bekam, ist dieselbe Aktion bei Band 2, „Nahende Finsternis“, in Kürze auch abgeschlossen. Es kommt von Allan J. Stark. Die Folgebände werden nicht mit neuen Titelbildern bestückt, das Beliefern der eBooks ab Band 3 an die eBook-Plattformen abseits von Amazon vermutlich diesen Monat fortgesetzt.

Das eBook bei Amazon hat bereits seit geraumer Zeit das neue Cover, ebenso die Hardcover-Ausgabe. Die Paperback-Ausgabe ist ab dem kommenden Montag erhältlich. Da wir nicht wissen, ob und wieviele Exemplare das Barsortiment noch von der „alten“ Ausgabe auf Lager hat, empfiehlt es sich vielleicht bei Interesse an der Neuauflage bezüglich der PB-Ausgabe diese beim Verlag zu ordern, bis die Neuauflage überall im Handel erhältlich sein wird.

 

Das Jahr 2143. Drei Jahre sind seit der Entscheidungsschlacht von Negren`Tai vergangen. Drei lange, ereignislose Jahre. Die Ruul scheinen sich endgültig zurückgezogen zu haben, um den Menschen und ihren Verbündeten das Feld zu überlassen. Doch plötzlich bricht der Kontakt zum friedfertigen Volk der Asalti ab. Und die Mitglieder der neu gegründeten ROCKETS-Spezialeinheit sind die erste Wahl, um die mysteriösen Vorgänge im Heimatsystem der Asalti aufzuklären. Doch auf den Schrecken, den die Kommandosoldaten dort vorfinden, sind sie vollkommen unvorbereitet. Die ROCKETS stehen ihrer härtesten Bewährungsprobe gegenüber …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.