Titelbild-Vorschau: „Ciara“

Mit ihrer Mutter verbindet Ciara ein enges und freundschaftliches Verhältnis. Sie leben zurückgezogen und allein. Doch dann stirbt Ciaras Mutter unerwartet. Kurz darauf wird Ciara überfallen und schwer verletzt. Als sie im Krankenhaus erwacht, scheint ihr Leben sinnlos. Noch ahnt sie nicht, dass der Überfall gezielt ausgeführt wurde, um ein mystisches Vermächtnis in ihr zu wecken. Ciaras Tod würde das Ende einer Ära bedeuten, das ihre Beschützer zu bewahren versuchen. Doch es gibt auch eine dunkle Macht, die Ciara für immer auslöschen will.

Nicole Rensmann verknüpft in „Ciara“ historische Fakten des Vampirismus mit der keltischen Mythologie und setzt den modernen Blutsaugern neue Maßstäbe.

 

„Ciara“ von Nicole Rensmann erschien erstmals 2005 im Festa Verlag. Nachdem die Printausgabe irgendwann ausverkauft war, erschien 2011 bei Atlantis eine eBook-Ausgabe, die ebenfalls seit geraumer Zeit nicht mehr erhältlich ist.

Am 15. April wird der Roman wieder erhältlich sein, zunächst als eBook. Bei Amazon ist er bereits vorbestellbar. Wir werden den Roman auch noch einmal in gedruckter Form neu auflegen. Als Paperback für den Buchhandel und als Hardcover für die Direktbezieher. Auch die gedruckte Version ist vorbestellbar.

Das Titelbild stammt von Timo Kümmel. Es ist das der ersten eBook-Ausgabe, wurde aber noch einmal „aufgefrischt“. Dasselbe betrifft den Roman, der von der Autorin noch einmal durchgesehen und überarbeitet wurde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.