Tipp: „Blutige Jagd“

Von Stefan Burban erschien Anfang Oktober bei Ulisses ein weiterer „BattleTech“-Roman, und zwar als Band 33 „Blutige Jagd“. Den Roman gibt’s als Taschenbuch und eBook, letzteres unter anderem bei Amazon.

Der Verlag über den Roman:

Mit der Schlacht um Tharkad endet der Bürgerkrieg, der die Bevölkerung des Vereinigten Commonwealth jahrelang entzweit hat. Doch für einige ist der Krieg noch lange nicht vorbei.
Oberstleutnant Hans Grüner, einer der Drahtzieher des Angriffs auf Arc-Royal, gelingt es mit einigen Getreuen in letzter Sekunde aus dem belagerten Tharkad City zu fliehen. Er setzt sich in die Peripherie ab, um dort sein eigenes kleines Königreich zu errichten.
Doch die Kell Hounds vergessen nicht – und sie vergeben nicht. Eine gemischte Einsatztruppe aus Söldnern und ihren Verbündeten von den Exilwölfen wird entsandt, um Grüner seiner gerechten Strafte zuzuführen.
Doch dieser ist auf derlei Überraschungen bestens vorbereitet …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.