2016: „Der Ballsaal auf der dunklen Seite des Mondes“

Nicht, dass Schubladen nötig oder wichtig wären. Manchmal erleichtern es diese aber auch dem Leser, einen Roman einzuordnen. Seit Kurzem ist ein Roman von Michael Siefener praktisch druckfertig, der Anfang 2016 erscheinen wird. „Der Ballsaal auf der dunklen Seite des Mondes“. Er erscheint als Hardcover, Paperback und eBook. So weit, so gut. Die meisten Werke Michael Siefeners kann man – bisweilen vielleicht mit etwas Mühe – einordnen in eine dieser Schubladen. Er hat Historische Romane geschrieben. Phantastisches. Bisweilen passt auch „Horror-Roman“. Manchmal auch alles. „Der Ballsaal auf der dunklen Seite des Mondes“ ist kein Historischer Roman, er ist in den 80er Jahren, überwiegend in und um Köln, angesiedelt. „Der Ballsaal auf der dunklen Seite des Mondes“ ist kein Horror-Roman. „Der Ballsaal auf der dunklen Seite des Mondes“ ist kein Phantastischer Roman. Aber dennoch ist „Der Ballsaal auf der dunklen Seite des Mondes“ ein echter Siefener – ein phantastischer Roman…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.