Cover-Preview: „Die Ketzerkönige“

Paul Kearney - DIE KÖNIGREICHE GOTTES 2 - FrontVon Timo Kümmel kommt das Titelbild zu „Die Ketzerkönige“ von Paul Kearney. Der Fantasy-Roman, der von Michael Krug übersetzt wurde, erscheint im Winter als Hardcover, Paperback und eBook.

Die fünf Königreiche Gottes sind gespalten. Auf dem Treffen der weltlichen Herrscher haben sich die drei Könige Abeleyn von Hebrion, Mark von Astarak und Lofanty von Torunna vom neu gewählten Pontifex Himerius losgesagt und sind daraufhin exkommuniziert worden. Sie halten zum tot geglaubten Macrobius, dem alten Pontifex, der an der Seite des Soldaten Corfe, dem einzigen Überlebenden der Armee des John Mogen aus Aekir, in der Feste Ormann wieder aufgetaucht ist. Diese Festung wird auch zum Ort der ersten Niederlage der Merduks, die glaubten, nach dem Fall der Stadt Aekir nun leichtes Spiel auf ihrem Eroberungszug zu haben.

Paul Kearney - DIE KÖNIGREICHE GOTTES 1„Die Ketzerkönige ist Band 2 der Sage „Die Königreiche Gottes“, Band 1, „Hawkwoods Reise“, erschien im Sommer und ist als Hardcover, Paperback und eBook bei Amazon und beam-eBook erhältlich. Michael Krug hat auch diesen Band ins Deutsche übersetzt, das Titelbild zu Band 1 schuf ebenfalls Timo Kümmel.

Die fünf Königreiche Gottes stehen vor weitreichenden Veränderungen. Die Merduks, unter ihrem mächtigen Feldherren Shar Baraz, haben das Bollwerk im Osten, die Metropole Aekir, einfach überrannt und lagern nun vor den Toren der westlichen Welt. Gleichzeitig bläst der Orden der Brüder vom Ersten Tag zu einer Säuberungsaktion gegen alles ungläubige Zauberervolk in den fünf Königreichen Gottes. Besonders in Hebrion hat der junge König Abeleyn unter den frommen Fanatikern zu leiden. Bei der Suche nach einem Weg seine „magischen“ Untertanen zu retten, stößt er auf die Pläne seines Vetters, Fürst Murad, und dessen Absichten, auf dem unerforschten westlichen Kontinent eine hebrionische Siedlung zu errichten. Auf den beiden Schiffen des Seemannes Richard Hawkwood soll die Expedition nach den Angaben aus einem alten Logbuch einer früheren Reise gestartet werden. Doch was Murad sowohl seinem König als auch Hawkwood verschweigt: Damals reiste das Grauen mit aus den westlichen Landen. Keiner der Expeditionsteilnehmer kehrte je lebendig in die Häfen von Hebrion zurück.

Die Titel der Reihe in der Übersicht:

1: Hawkwoods Reise (Hawkwood’s Voyage)
2: Die Ketzerkönige (The Heretic Kings)
3: Der eiserne Krieg (The Iron Wars)
4: Das zweite Imperium (The Second Empire)
5: Der letzte Sturm (Ships From the West)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.