Erschienen: „Im Schatten des Mondes“

Rettungskreuzer Ikarus 57 Front„Im Schatten des Mondes“ von Holger M. Pohl, Band 57 der SF-Serie „Rettungskreuzer Ikarus“, ist erschienen. Das Titelbild stammt von Lothar Bauer. Der Roman ist als Paperback erhältlich und als eBook, aktuell bei Amazon und beam-eBooks. Der Roman ist der Auftakt zu einer Trilogie des Autors, die im Januar 2015 fortgesetzt und im April 2015 abgeschlossen wird. Die Cover zu den Bänden 58 und 59 stammen ebenfalls von Lothar Bauer. Nebeneinander gelegt ergeben die drei Cover dann ein ganzes Bild.

Es beginnt als einfache Rettungsmission: hinfliegen, abholen, zurückkommen.
Doch ganz so einfach ist es nicht, denn die Fäden werden im Hintergrund gezogen. Sie sind unsichtbar – vorläufig – und jene, die die Fäden halten, zeigen sich nicht. Ihr Interesse am Mond von Valeran geht weit über das hinaus, was auf den ersten Blick erkennbar ist.
Roderick Sentenza und die Crew der Ikarus werden in ein Spiel geworfen, dessen Tragweite sie nicht überblicken können. Doch wer kann das? Kann es überhaupt jemand?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s