Erschienen: „Tentakelwacht“

Tentakelwacht“ von Dirk van den Boom ist erschienen, das Titelbild zu dem Roman stammt von Allan J. Stark, als Hardcover, Paperback und eBook (bei Amazon und beam-eBooks – die weiteren Plattformen folgen in Kürze). 
 
Über einhundert Jahre sind seit der ersten Invasion der außerirdischen Tentakel vergangen. In den kläglichen Resten der Irdischen Sphäre, dem heimatlichen Sonnensystem, hat sich eine Militärdiktatur etabliert, die mit eiserner Hand über die letzten Menschen regiert. Die Tentakelwacht steht bereit, sollten die Invasoren die Menschheit ein zweites Mal heimsuchen. Doch viele glauben schon nicht mehr daran, dass die Tentakel jemals zurückkehren werden. Als die Aliens dann aber doch wieder erscheinen, wollen die aggressiven Eroberer kein Risiko mehr eingehen: Sie haben eine Streitmacht aufgeboten, die es ohne Weiteres mit den Verteidigern aufnehmen kann. Die Menschheit steht diesmal endgültig vor dem Abgrund
.“Tentakelwacht“ setzt die Abenteuer aus der ersten Tentakel-Trilogie („Tentakelschatten“, „Tentakeltraum“ und „Tentakelsturm“ – auch als Omnibus: „Tentakel: Der erste Krieg“) fort und leitet damit einen zweiten Dreiteiler ein.
 
„Dirk van den Boom ist der Gott der deutschen Military SF!“ Martin Kay
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Erschienen: „Tentakelwacht“

  1. Pingback: Erschienen: “Tentakelwacht” von Dirk van den Boom | Deutsche Science Fiction

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s