Erschienen: „Eingesperrt“

Neu erschienen ist die Horror-Novelle „Eingesperrt“ von Brian Keene. Markus Mäurer hat das Werk übersetzt, Mark Freier zeichnete das Titelbild. Das Paperback ist auf dem Weg zum Barsortiment und müsste daher in Kürze bei Amazon und anderen Anbietern als lieferbar gekennzeichnet auftauchen. Das Hardcover ist an die Vorbesteller verschickt. Das eBook ist erhältlich bei Amazon, beam eBooks und an ciando angeschlossene Plattformen wie libri.de, weltbild.de und thalia.de.
 
Für die Angestellten von Big Bill’s Home Electronics ist es nur ein ganz normaler Arbeitstag kurz vor Feierabend – bis ein bewaffneter Mann in den Laden stürmt und die Normalität mit brutaler Gewalt zu einem Ende kommt. Die, die den Angriff des unerbittlichen Mannes überleben, werden von ihm hinten im Laden in einen Käfig gesteckt. Für sie beginnt eine Nacht des Bangens, des Hoffens, der Furcht, der Pläne, des Horrors und des Entsetzens. Denn sie sind eingesperrt. Und niemand weiß, was genau der Verrückte vor hat …
 
Eine finstere Novelle von Brian Keene, dem neuen Meister des Horrors, ganz in der Tradition von Richard Laymon und Stephen King!
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Erschienen: „Eingesperrt“

  1. Konrad Wolfram schreibt:

    Die Story ist wirklich gut gemacht und wird von Seite zu Seite beänstigender. Man kann diese Novelle sehr gut in einem Rutsch lesen, denn die Spannungsschraube wird von Brian Keene ebenso immer weiter angezogen, wie es bereits Richard Laymon in seinen Büchern und Kurzgeschichten bestens verstand. Eben eine Novelle mit Gänsehaut-Effekt, die man nur empfehlen kann. Auf ein Happy End sollte man aber keine Wetten im Vorfeld abschließen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s