2012: „Drake“

2012 erscheint bei Atlantis der Science-Fiction-Roman „Drake“ (Arbeitstitel) von H. D. Klein. Von ihm erschienen bislang drei Romane bei Heyne („Googol“, Phainomenon“, „Googolplex“). „Drake“ erscheint als Hardcover für Direktbezieher, als Paperback und als eBook.
 
Als Appetitanreger die ersten Zeilen aus der Beschreibung zum Roman; weitere Informationen wie zum Cover und der Klappentext folgen später.
 
Am Ende des 23. Jahrhunderts ist die Menschheit erstmals in der Lage, innerhalb kürzester Zeit Entfernungen über Lichtjahre mit Hilfe einer Dyson-Sphäre zu überwinden. Einige wenige Konzerne wagen die enormen Investitionen, um außerhalb des Sonnensystems nach neuen Ressourcen zu suchen. Zu vage und zu dürftig sind die Informationen über ertragreiche Planetensysteme in der Nachbarschaft der Sonne.
Der Milliardär Hyatt W. Sternberg ist im Besitz einer umfassender Datenbank und glaubt auf Grund von Erkenntnissen des Astrophysikers Dr. Raphael Werfel an die Existenz einer zweiten Erde. An Bord der mit großem finanziellen Aufwand erbauten Unit Eleven begibt sich Sternberg auf die Reise in die Galaxis, entlang einer von ihm benannten Sternberg-Linie, auf der nach Werfels Berechnungen viel versprechende Sonnensysteme mit geeigneten Planeten liegen sollen.
Nach den ersten Monaten sieht die Reise jedoch nach einem Misserfolg aus. Erst durch die Annäherung an weitere Planetensysteme kristallisiert sich ein Objekt heraus, das nicht nur den Vorstellungen des Milliardärs entspricht, sondern das sich auch gleich mit mehreren geeigneten Planeten als ein wahres Paradies präsentiert…
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s