Erschienen: „Auf Leben und Tod“

Band 8 der Science-Fiction-Reihe „Das gefallene Imperium“ von Stefan Burban ist erschienen, der Roman trägt den Titel „Auf Leben und Tod“. Das Paperback ist beim Verlag erhältlich und im Buchhandel, das Hardcover gibt es beim Verlag. Das eBook ist unter anderem bei Amazon zu finden. Und auch das Hörbuch ist bereits im Handel erhältlich, bei Amazon hier. Es kommt von Wunderkind Audiobooks (und nicht von Atlantis), und wurde von Matthias Lühn eingesprochen. Die Lauflänge betrifft über 12 Uhr. Das Titelbild der HC-, PB- und eBook-Ausgabe ist von Giusy Lo Coco.

Eine Zeit der Verluste, Entbehrungen und Trauer ist angebrochen.
In der Anfangsphase des Krieges gegen die Nefraltiri und ihre unbezwingbar erscheinenden Sklaven-Armeen, erleiden die republikanischen Streitkräfte und ihre Verbündeten mehrere entscheidende Niederlagen. Die verzeichneten Verluste sind verheerend. Dennoch gelingt es unter großen Opfern, eine halbwegs stabile Verteidigungslinie zu etablieren. Aber wie lange kann sie gegen den Ansturm des Gegners halten?
Ein verzweifelter Plan nimmt Gestalt an, um die Nefraltiri in eine Falle zu locken. Eine Streitmacht wird versammelt, um den Feind in seine Schranken zu weisen und zurückzutreiben. Allen ist klar, dies ist vielleicht die einzige Hoffnung, das Blatt noch zu wenden. Die aufgestellte Falle ist bis ins letzte Detail durchgeplant. Doch dann ändern die Nefraltiri plötzlich ihre Strategie – und greifen ein Ziel an, das bisher niemand auf dem Raster hatte.

Bereits erschienen und weiterhin als Hardcover, Paperback und eBook erhältlich sind die Bände 1 bis 7:
1: „Die letzte Bastion“
2: „Die Schlacht im Vector Prime“
3: „Teuflisches Vermächtnis“
4: „Schattenlegion“
5: „Die Ehre der Legion“
6: „Trügerischer Frieden“
7: „Feindkontakt“

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „phantastisch!“ Ausgabe 80

Die 80. Ausgabe der „phantastisch!“, die wie immer unter der Chefredaktion von Klaus Bollhöfener entstand, ist erschienen und beim Verlag lieferbar. Sie wurde an die Abonnenten und Vorbesteller verschickt. Am Bahnhof im Zeitschriftenhandel wird sie in Kürze zu finden sein, die PDF-Ausgabe folgt Ende des Monats. Das Titelbild stammt diesmal von Nico Schirmer.

Der Inhalt des diesmal 88seitigen Magazins sieht wie folgt aus:

Interviews:
Christian Endres: DREW WILLIAMS: „Wir riskieren oft, das zu ruinieren, was wir bereits haben.“
Christian Endres: TOM GAULD „Negative Dinge sind für gewöhnlich witziger.“

Bücher, Autoren & mehr:
MATTHIAS HOFMANN: Streifzüge durch die Welt der literarischen Science Fiction Folge 8 – Die Triffids
NORBERT FIKS: Vom Bodensee direkt zum Mond
HORST ILLMER: Parallel Lines
SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für jedes Alter – Neue Kinder- und Jugendbücher
MAIKEL EDEN FLINT: Phantastische Psyche
ERIC ZERM: Das Schweigen der Apokalypse
AIKI MIRA: Zukunft jagt Gegenwart
HORST ILLMER: Ein Glaube aus Fleisch und Blut
KLAUS N. FRICK: Konrad Schaef – 3. November 1937 – 1. Juli 2020
THOMAS KOVACS: Robert E. Howard in der Schweiz
SONJA STÖHR: phantastisch! im Dialog – Dann kam das Virus…

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

Rezensionen:
Danny King „Das Haus der Monster 2 – Die Monster sind zurück«
Kira Jane Buxton „Hollow Kingdom. Das Jahr der Krähe«
Guillaume Perreault (Text & Bilder) „The Postman from Space«
Guillaume Perreault (Text & Bilder) „Der Weltraumpostbote«
Peter Bergting „Drachen – Die geflügelten Bestien“
Jack Ketchum „Ladies‘ Night“
Achim Hildebrand/Michael Schmidt „Zwielicht“ 14
Zoë Beck „Paradise City“
Colleen Doran & Neil Gaiman „Snow, Glas, Apples“

Comic & Film:
CHRISTIAN ENDRES: Berserker Unbound
THORSTEN HANISCH: Von Männern und Monstern
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Ein seltsamer Tag – Teil 40

Story:
MARKUS K. KORB: Durch den Kamin
HELGA ANTON-BEITZ: Homo sapiens

Veröffentlicht unter Allgemein

Vorbestellbar: „Freiheit ohne Schranken“

1952 schrieb E. C. Tubb den Roman „Atom War on Mars“. In Deutschland erschien er erstmals 1955 als „Utopia-Großband“ Band 29 und dann noch einmal 1985 in der Tubb-Taschenbuch-Reihe bei Pabel als Band 16. Wir legen den Band noch einmal auf, als Hardcover (für Direktbezieher beim Verlag), als Paperback (das man beim Verlag und im Buchhandel erhält) und als eBook. Die Printausgaben sind vorbestellbar, der Roman wurde noch einmal für die Neuausgabe durchgesehen. Als Übersetzung dürfen wir die von Walter Ernsting angefertigte nutzen. Das Titelbild wird Timo Kümmel noch diesen Herbst in Angriff nehmen.  

Als John Benson von der Geheimpolizei verhaftet wird, ist er sich keiner Schuld bewusst. Als hoher Offizier der Raketenflotte hat er immer treu gedient, nun wird er wie ein Verbrecher behandelt. Über die Hintergründe der Aktion im Morgengrauen lässt man ihn nicht lange im Dunkeln. Er wird über die streng geheimen Mission informiert, die er zu erfüllen hat. Degradiert soll er in einem Geheimlabor dafür sorgen, dass eine umwälzende Erfindung nicht in die Hände der Feinde gerät…

Veröffentlicht unter Allgemein

Online abrufbar: Katalog Herbst 2020

Der Katalog Herbst 2020 ist online abrufbar. Vorgestellt werden darin die Titel, die seit dem letzten Katalog erschienen sind und die in Kürze erscheinen. Abonnenten der „phantastisch!“ legen wir ihn der Oktober-Ausgabe bei – er ist nicht einzeln als Print bestellbar. An dieser Stelle sind alle unsere bislang erschienenen Kataloge als PDF-Dateien hinterlegt.

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Die Erde ist der Himmel“

„Die Erde ist der Himmel“, Band 27 der Serie „Earl Dumarest“ von E. C. Tubb, erscheint in diesen Tagen. Der Roman erschien im Original 1982 unter dem Titel „Earth is Heaven“, übersetzt wurde er von Dirk van den Boom. Es ist eine deutsche Erstveröffentlichung. Das Titelbild kommt von Timo Kümmel. Das Hardcover liefern wir in der kommenden Woche aus, das Paperback ist ab sofort lieferbar. Das eBook ist seit gestern bei Amazon erhältlich, ebenso auf vielen anderen eBook-Plattformen.

Auf der Flucht vor den Cyclan muss das Raumschiff Erce mit seiner Besatzung nach einem Notfall zunächst auf einem menschenfeindlichen Planeten notlanden, dessen tödlicher Bedrohung man nur knapp entkommen kann. Das nächstes Ziel der Mannschaft, der Planet Krantz, bringt Earl Dumarest dann aber vielleicht seinem Ziel ein Stück näher: Nachfahren eines Volkes, das auf dem Planeten wie in Sklaverei gehalten wird, scheinen die Koordinaten zu dem Planeten zu kennen, den Earl Dumarest sucht: der Erde. Aber auch der Cyber Avro kommt seinem Ziel näher und ist Earl Dumarest dicht auf der Spur.

Veröffentlicht unter Allgemein

Titelbild-Vorschau: „phantastisch!“ Ausgabe 80

Nächsten Monat erscheint die 80. Ausgabe der „phantastisch!“, die wie immer unter der Chefredaktion von Klaus Bollhöfener entstand. Das Titelbild stammt diesmal von Nico Schirmer.

Das Magazin ist beim Verlag bereits vorbestellbar, der Versand erfolgt nach Erscheinen im Oktober . Der Inhalt des diesmal 88seitigen Magazins sieht wie folgt aus:

Interviews:
Christian Endres: DREW WILLIAMS: „Wir riskieren oft, das zu ruinieren, was wir bereits haben.“
Christian Endres: TOM GAULD „Negative Dinge sind für gewöhnlich witziger.“

Bücher, Autoren & mehr:
MATTHIAS HOFMANN: Streifzüge durch die Welt der literarischen Science Fiction Folge 8 – Die Triffids
NORBERT FIKS: Vom Bodensee direkt zum Mond
HORST ILLMER: Parallel Lines
SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für jedes Alter – Neue Kinder- und Jugendbücher
MAIKEL EDEN FLINT: Phantastische Psyche
ERIC ZERM: Das Schweigen der Apokalypse
AIKI MIRA: Zukunft jagt Gegenwart
HORST ILLMER: Ein Glaube aus Fleisch und Blut
KLAUS N. FRICK: Konrad Schaef – 3. November 1937 – 1. Juli 2020
THOMAS KOVACS: Robert E. Howard in der Schweiz
SONJA STÖHR: phantastisch! im Dialog – Dann kam das Virus…

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

Rezensionen:
Danny King „Das Haus der Monster 2 – Die Monster sind zurück«
Kira Jane Buxton „Hollow Kingdom. Das Jahr der Krähe«
Guillaume Perreault (Text & Bilder) „The Postman from Space«
Guillaume Perreault (Text & Bilder) „Der Weltraumpostbote«
Peter Bergting „Drachen – Die geflügelten Bestien“
Jack Ketchum „Ladies‘ Night“
Achim Hildebrand/Michael Schmidt „Zwielicht“ 14
Zoë Beck „Paradise City“
Colleen Doran & Neil Gaiman „Snow, Glas, Apples“

Comic & Film:
CHRISTIAN ENDRES: Berserker Unbound
THORSTEN HANISCH: Von Männern und Monstern
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Ein seltsamer Tag – Teil 40

Story:
MARKUS K. KORB: Durch den Kamin
HELGA ANTON-BEITZ: Homo sapiens

Veröffentlicht unter Allgemein

Vorbestellbar: „Traum aus Eis“

„Traum aus Eis“, der dritte Band der SF-Reihe „Der Kalte Krieg“ von Dirk van den Boom, ist ab sofort vorbestellbar. Als Hardcover beim Verlag, als Paperback beim Verlag und im Buchhandel und als eBook bei Amazon und in wenigen Tagen auch in anderen eBook-Shops. Das eBook gibt’s ab dem 15. Oktober, die Printausgaben folgen kurz darauf.

Das ganz oben stehende Cover ist das der PB- und eBook-Ausgabe, das Cover darunter ist das der HC-Ausgabe. Beide stammen von Dirk Berger.

 

Das Universum endet, und das ist auch gut so.
Aber nicht jeder ist dieser Ansicht, und so finden sich das intelligente Raumschiff Aume und eine zusammengewürfelte Crew aus zunehmend verzweifelten Menschen und Aliens in einer unhaltbaren Situation wieder – sie müssen eine Krise stoppen, die unaufhaltsam erscheint, und jemanden bekämpfen, der sie doch alle retten will. Während die Endphase des Kalten Krieges das Imperium der Menschen wie alle anderen bekannten Zivilisationen dem Untergang weiht, reagiert jeder für sich: die einen fliehen, die anderen besuchen die Mutter und wieder andere versuchen, die Vergangenheit zu nutzen, um die Gegenwart zu retten.
Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass alles schon verloren ist – und man trotzdem die Chance hat, das Schlimmste zu verhindern.

„Canopus“ heißt Band 1 der Reihe „Der Kalte Krieg“ von Dirk van den Boom. Von Dirk Berger kamen auch hier die Titelbilder. Das obere ziert die Paperback-Ausgabe und das eBook, das untere Titelbild findet sich auf der Hardcover-Ausgabe. Hardcover und Paperback sind weiterhin lieferbar. Das eBook ist bei Amazon und auf weiteren Plattformen erhältlich.

Das Imperium der Menschen in ferner Zukunft: ein politischer und wirtschaftlicher Gigant auf tönernen Füßen, mit Feinden an allen Grenzen und einem aggressiven Kurs der Expansion. In ihm leiden Menschen wie Außerirdische unter Kriegsbedingungen: Seit Jahren lebt das Imperium mit einem militärischen Konflikt, den es wahrscheinlich verlieren wird. Der „Kalte Krieg“ zehrt an den Ressourcen und an den Nerven, innere Konflikte brechen auf und Loyalitäten werden infrage gestellt.
Mittendrin: ein aus dem Kriegsdienst entlassener Veteran, ein Sklave ohne Erinnerung an seine Identität, eine Wissenschaftlerin, deren Vergangenheit sie einholt, ein havarierter Frachterpilot, eine Soldatin und ein Waisenkind sowie eine Rebellin, die über Leichen geht. Ihr aller Leben wird unter mysteriösen Bedingungen miteinander verbunden und ihr Schicksal führt sie auf einen Kurs, der nach Canopus und weit darüber hinaus weist.

„Aume reist“ von Dirk van den Boom ist die Fortsetzung von „Canopus“ und somit Band 2 der Reihe „Der Kalte Krieg“. Die Cover sind ebenfalls von Dirk Berger. Das obere Titelbild findet Verwendung beim Paperback und eBook, das untere – quasi ein Variant-Cover – beim Hardcover. Das eBook  ist bei Amazon und auf vielen weiteren eBook-Plattformen erhältlich. Das Hardcover gibt es beim Verlag, das Paperback im Buchhandel und direkt beim Verlag.

Woher kommt die mysteriöse Schiffsintelligenz Aume – und was ist ihre wahre Mission? Ein zusammengewürfeltes Team wird mit einer Geschichte konfrontiert, die nicht nur weit in die Vergangenheit reicht, sondern auch unabsehbare Konsequenzen für die Gegenwart hat. Die Angriffe der Kalten erreichen eine neue Qualität, das Imperium kann sich auf die eigenen Leute nicht mehr verlassen, und die lange verschollen geglaubten Kath treten auf den Plan. Für Aume und ihre Begleiter beginnt eine Reise, deren Ende höchst ungewiss ist.

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Der Teufelspakt“

„Der Teufelspakt“ von Michael Siefener ist als eBook bereits seit geraumer Zeit bei Amazon und in weiteren eBook-Shops erhältlich. Die Printausgabe ist ab sofort beim Verlag und im Buchhandel erhältlich. Das Titelbild kommt von Timo Kümmel. Weiterhin bei Atlantis von Michael Siefener erhältlich sind die Romane „Der schwarze Atem Gottes“ und „Der Ballsaal auf der dunklen Seite des Mondes“.

Ein geheimnisvolles Manuskript ändert das Leben des Schriftstellers Jan
Droom radikal: Beim Versuch, die alte Handschrift zu entziffern, vermischen
sich zunehmend Realität und Fiktion, Wirklichkeit und Wahn, bis am Schluss
nur noch Fragen bleiben, auf die es nur entsetzliche Antworten geben kann:
Wer ist die rätselhafte Unbekannte in Schwarz, die immer wieder Jans Weg
kreuzt? Was hat die verführerische Susanne mit ihm vor? Mehr und mehr
gleitet er in eine alptraumhafte Welt ab, aus der es kein Entrinnen gibt.

Veröffentlicht unter Allgemein

Tipp: „Canopus“

Hörspiele und Hörbücher finden bei Atlantis nicht statt. Allerdings erscheint der eine oder andere Titel bisweilen woanders als Hörspiel oder Hörbuch. Bei Audible ist jetzt das Hörbuch „Canopus“ erschienen, es ist unter anderem bei Amazon erhältlich. Autor der Vorlage ist Dirk van den Boom es handelt sich um den ersten Band der Reihe „Der Kalte Krieg“. Das Hörbuch wurde eingesprochen von Tim Gössler und hat eine Lauflänge von über 12 Stunden.

Der Roman ist weiterhin als Hardcover direkt beim Verlag erhältlich, als Paperback beim Verlag und im Buchhandel und als eBook bei Amazon und auf weiteren Plattformen.

Die Titelbilder schuf Dirk Berger. Das obere findet sich auf dem Hardcover, das untere auf dem Paperback und im eBook.

Das Imperium der Menschen in ferner Zukunft: ein politischer und wirtschaftlicher Gigant auf tönernen Füßen, mit Feinden an allen Grenzen und einem aggressiven Kurs der Expansion. In ihm leiden Menschen wie Außerirdische unter Kriegsbedingungen: Seit Jahren lebt das Imperium mit einem militärischen Konflikt, den es wahrscheinlich verlieren wird. Der „Kalte Krieg“ zehrt an den Ressourcen und an den Nerven, innere Konflikte brechen auf und Loyalitäten werden infrage gestellt.
Mittendrin: ein aus dem Kriegsdienst entlassener Veteran, ein Sklave ohne Erinnerung an seine Identität, eine Wissenschaftlerin, deren Vergangenheit sie einholt, ein havarierter Frachterpilot, eine Soldatin und ein Waisenkind sowie eine Rebellin, die über Leichen geht. Ihr aller Leben wird unter mysteriösen Bedingungen miteinander verbunden und ihr Schicksal führt sie auf einen Kurs, der nach Canopus und weit darüber hinaus weist.

Band 2 ist als Hardcover, Paperback und eBook ebenfalls bereits erschienen, Band 3 ist als Hardcover, Paperback und eBook für den Oktober in Vorbereitung. Beide Romane sind auch als Hörbuch bei Audible in Vorbereitung.

Veröffentlicht unter Allgemein

Tipp: „Grausame Ernte“

Hörspiele und Hörbücher finden bei Atlantis nicht statt. Allerdings erscheint der eine oder andere Titel bisweilen woanders als Hörspiel oder Hörbuch. Beim Label Wunderkind Audiobooks ist jetzt das Hörbuch „Grausame Ernte“ erschienen, es ist unter anderem bei Amazon erhältlich. Autor der Vorlage ist Stefan Burban, es handelt sich um den Auftaktband der Reihe „Blutläufer“. Das Hörbuch wurde eingesprochen von Matthias Lühn und hat eine Lauflänge von über 14 Stunden.

„Grausame Ernte“ von Stefan Burban ist natürlich weiterhin als eBook unter anderem bei Amazon erhältlich. Das Hardcover gibt es exklusiv beim Verlag, das Paperback ist beim Verlag erhältlich und im Buchhandel. Das Titelbild schuf Arndt Drechsler.

 

Im Jahr 2031 wird die Erde Opfer einer Invasion des Rod`Or-Imperiums und ihrer Söldner, der Ashrak. Der Krieg gegen die außerirdischen Eindringlinge dauert nicht einmal zehn Monate, bevor sämtliche Armeen der Menschheit mit ihren hochtechnisierten Waffenarsenalen unterliegen und die Städte der Erde in Schutt und Asche gelegt werden.
Im Verlauf der nächsten Jahre landen immer wieder in unregelmäßigen Abständen Ashrakschiffe und verschleppen eine große Anzahl Menschen ins All.
Gareth Finch wächst in den Ruinen von London auf. Seine Freundin Heather und er halten sich mit kleineren Diebstählen über Wasser und machen alles, um zu überleben. Nach einem missglückten Raubzug, werden die beiden jedoch von den Ashrak aufgegriffen, verschleppt und ohne Mitleid voneinander getrennt.
Genetisch und chirurgisch optimiert, umfangreich ausgebildet sowie mit einem Loyalitätsimplantat versehen, dient Gareth fortan als Soldat unter fremden Meistern. Seine Welt besteht nur noch aus blutigen Schlachten, die er hilft im Namen seiner neuen Herren zu gewinnen und ihre zahlreichen Feinde niederzuwerfen.
Doch plötzlich versagt Gareths Loyalitätsimplantat – und der hochgerüstete Elitesoldat sinnt auf Rache …

Veröffentlicht unter Allgemein