Cover-Preview: “Thaki Thai”

Rettungskreuzer Ikarus 60“Thaki Thai” heißt Band 60 der SF-Serie “Rettungskreuzer Ikarus”, Sylke Brandt hat den Roman geschrieben. Das Titelbild schuf Lothar Bauer. Der Roman erscheint im Juli als Paperback und eBook, bei Amazon und beam-eBooks, er ist bereits vorbestellbar.

Die Söldnerin Skyta wird im Orbit der Dschungelwelt Thaki Thai abgeschossen. Auch ohne Ausrüstung und Waffen ist sie entschlossen, ihren Auftrag zu Ende zu bringen, trotz der Gefahren der Wildnis mit ihren fremdartigen Gesetzen – und einer tödlichen Bedrohung aus ihrer Vergangenheit …

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: “Hawkwoods Reise”

Paul Kearney - DIE KÖNIGREICHE GOTTES 1Die fünf Königreiche Gottes stehen vor weitreichenden Veränderungen. Die Merduks, unter ihrem mächtigen Feldherren Shar Baraz, haben das Bollwerk im Osten, die Metropole Aekir, einfach überrannt und lagern nun vor den Toren der westlichen Welt. Gleichzeitig bläst der Orden der Brüder vom Ersten Tag zu einer Säuberungsaktion gegen alles ungläubige Zauberervolk in den fünf Königreichen Gottes. Besonders in Hebrion hat der junge König Abeleyn unter den frommen Fanatikern zu leiden. Bei der Suche nach einem Weg seine „magischen“ Untertanen zu retten, stößt er auf die Pläne seines Vetters, Fürst Murad, und dessen Absichten, auf dem unerforschten westlichen Kontinent eine hebrionische Siedlung zu errichten. Auf den beiden Schiffen des Seemannes Richard Hawkwood soll die Expedition nach den Angaben aus einem alten Logbuch einer früheren Reise gestartet werden. Doch was Murad sowohl seinem König als auch Hawkwood verschweigt: Damals reiste das Grauen mit aus den westlichen Landen. Keiner der Expeditionsteilnehmer kehrte je lebendig in die Häfen von Hebrion zurück.

Wie bereits vor geraumer Zeit gemeldet, hat sich Atlantis die Rechte an dem Fantasy-Zyklus “Die Königreiche Gottes” von Paul Kearney gesichert. Die Reihe erschien in den 90ern bei Bastei Lübbe als Taschenbuch, wir legen die Romane als Hardcover, Paperback und eBook neu auf. Michael Krug hat die Romane ins Deutsche übertragen, das Titelbild zu Band 1 schuf Timo Kümmel. Das Hardcover wird in der kommenden Woche ausgeliefert, das Paperback ist lieferbar. Ebenso die eBook-Ausgabe, bei Amazon und beam-eBook.

1: Hawkwoods Reise (Hawkwood’s Voyage)
2: Die Ketzerkönige (The Heretic Kings)
3: Der eiserne Krieg (The Iron Wars)
4: Das zweite Imperium (The Second Empire)
5: Der letzte Sturm (Ships From the West)

Band 2 bereiten wir für den Herbst vor. Hardcover und Paperback sind beim Verlag vorbestellbar, wir haben den Titel diesen Woche in den Shop eingebaut. Timo Kümmel wird auch für das Titelbild von Band 2, “Die Ketzerkönige”, verantwortlich zeichnen.

Die fünf Königreiche Gottes sind gespalten. Auf dem Treffen der weltlichen Herrscher haben sich die drei Könige Abeleyn von Hebrion, Mark von Astarak und Lofanty von Torunna vom neu gewählten Pontifex Himerius losgesagt und sind daraufhin exkommuniziert worden. Sie halten zum tot geglaubten Macrobius, dem alten Pontifex, der an der Seite des Soldaten Corfe, dem einzigen Überlebenden der Armee des John Mogen aus Aekir, in der Feste Ormann wieder aufgetaucht ist. Diese Festung wird auch zum Ort der ersten Niederlage der Merduks, die glaubten, nach dem Fall der Stadt Aekir nun leichtes Spiel auf ihrem Eroberungszug zu haben.

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: “Das Vermächtnis des Königs”

vdkDie Paperback-Ausgabe des Fantasy-Romans “Das Vermächtnis des Königs” von Stefan Burban ist erschienen. Auch das eBook ist bei Amazon und beam-eBooks erhältlich. Das Hardcover liefern wir in der kommenden Woche aus. Das Titelbild schuf Mark Freier.

Die Nacht des Feuers.
Eine riesige Goblinarmee fällt ohne Vorwarnung über die Städte des friedlichen Königreichs Hasterian her. Es scheint keine Rettung vor der grünen Flut zu geben. Die Hauptstadt fällt innerhalb weniger blutiger Stunden. Der König und beinahe sein ganzes Gefolge werden niedergemetzelt.
Einundzwanzig Jahre später. Cedric, Bruder des verstorbenen Königs, hat den Thron bestiegen und herrscht seitdem als absoluter Herrscher. Kritische Stimmen werden brutal unterdrückt. Ein geheimnisvoller Kult gewinnt immer mehr an Macht und Einfluss. Kriegsgerüchte greifen um sich.
Und in der Klosterfestung eines Ritterordens wächst ein junger Mann heran, der all dies ändern könnte …

Das Blut des KönigsIm Winter setzen wir “Die Chronik des großen Dämonenkrieges” mit Band 2 fort: “Das Blut des Königs”. Mark Freier zeichnete auch hier für das Titelbild verantwortlich. Der Roman von Stefan Burban erscheint wie gewohnt als Hardcover, Paperback und eBook. Im Atlantis-Shop sind die beiden Printversionen ab sofort vorbestellbar.

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: “Ein Prinz zu Tulivar”

Ein Prinz zu Tulivar FrontDer Fantasy-Roman “Ein Prinz zu Tulivar” von Dirk van den Boom ist als Paperback erschienen und als  eBook aktuell bei Amazon und beam-eBooks erhältlich. Das Hardcover wird in der kommenden Woche ausgeliefert. Das Titelbild zum Roman schuf Tony Andreas Rudolph.

Der Lord zu Tulivar hat endlich erreicht, was er sich immer erträumt hatte: seine Ruhe. Doch die Beschaulichkeit der abgelegenen Provinz wird gestört durch die Ankunft eines hohen Gastes: Der Kaiser entsendet seinen unbotmäßigen Sohn und einzigen Erben nach Tulivar, um ihn von Palastintrigen fernzuhalten. Der Prinz fällt nicht nur allen auf den Nerven, es stellt sich rasch heraus, dass die Gegner des Kaisers vor seiner Familie auch in der Ferne nicht haltmachen. Dem unfreiwilligen Beschützer des jungen Mannes bleibt nichts anderes übrig, als erneut seine alten Knochen zu bewegen – auch wenn es ihm sichtlich schwerfällt und der Ausgang höchst ungewiss ist. Wie gut, dass ihm alte Freunde dabei helfen, ob er nun will oder nicht.

Ein Lord zu TulivarDer Roman schließt an die Geschehnisse im Roman “Ein Lord zu Tulivar” von Dirk van den Boom an, der Ende 2012 als Hardcover , Paperback und als eBook erschienen ist. Ersteres ist direkt beim Verlag erhältlich, das Paperback ebenfalls und auch überall im Handel und die eBooks bei Amazon und beam-eBooks. Das Titelbild schuf auch damals Tony Andreas Rudolph.

Hauptmann Geradus Kathain war ein Held, der seinem Reich in einem schier endlosen Krieg treu gedient hat. Als er nach dem Sieg seinen verdienten Lohn erwartet, wird er ein Opfer jener Kräfte, die in dem berühmten Helden eine Bedrohung ihrer politischen Ziele sehen. Statt mit Reichtümern überhäuft zu werden, schiebt man den Hauptmann in die entfernteste, kleinste und ärmste Provinz ab, in der Hoffnung, dass er dort versauern möge. Resigniert und nur noch vom Bedürfnis nach Ruhe und Frieden beseelt, akzeptiert Geradus Kathain diesen kargen Lohn. Doch als er antritt, der Lord zu Tulivar zu werden, merkt er rasch, dass die Vergangenheit ihn nicht los lässt – und dass sein neues Amt seine ganz eigenen Herausforderungen bereit hält.

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: “Generalprobe”

Rettungskreuzer Ikarus 59 Front“Generalprobe” von Holger M. Pohl, Band 59 der SF-Serie “Rettungskreuzer Ikarus”, ist erschienen. Lieferbar ist der Roman als Paperback und eBook, aktuell bei Amazon und beam-eBooks. Der Roman beschließt die Geschehnisse aus “Im Schatten des Mondes” (Band 57) und  “Welt am Faden” (Band 58). Die Cover zu allen Bänden stammen von Lothar Bauer, nebeneinander gelegt ergeben die drei Cover ein ganzes Bild.

Langsam kommt Licht ins Dunkel um die mysteriösen Vorgänge auf dem Planeten Valeran,  dessen Mond und die geheimnisvolle Waffe, doch es ist nur ein Silberstreif am Horizont. Denn wie sich herausstellt, ist Valeran nur eine Generalprobe für etwas Größeres. Aber auch diese gilt es erst einmal zu überleben. Dank Dorian Darkwood scheint das auch zu gelingen. Doch es ist ein harter Weg für die Crew der Ikarus, und am Ende stellt sich die Frage: Warum und wozu das alles? Denn Valeran scheint nur der Anfang für etwas viel Größeres zu sein …

Veröffentlicht unter Allgemein

KLP: Ursula K. Le Guin, Horst Illmer & Timo Kümmel haben gewonnen

Verlorene ParadieseDer Kurd Laßwitz Preis ist ein alljährlich in bis zu acht Kategorien vergebener Literaturpreis zur deutschsprachigen Science Fiction. Seit 35 Jahren stimmen die professionell in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätigen Autoren, Übersetzer, Lektoren, Verleger, Graphiker und Fachjournalisten über die besten Neuerscheinungen des Vorjahres ab. Der Preis ist nicht dotiert. Gestern wurden die Gewinner für die besten Science-Fiction-Werke des Jahres 2014 bekanntgegeben. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des diesjährigen PentaCons, eines dreitägigen literarischen Symposiums zur Science Fiction, am 12. September im Palitzschhof in Dresden

Kaiserkrieger7In der Kategorie Bestes ausländisches Werk zur SF mit deutschsprachiger Erstausgabe 2014 hat Ursula K. LeGuins “Verlorene Paradiese” gewonnen. In der Sparte Beste Übersetzung zur SF ins Deutsche, erstmals erschienen 2014, wurde Horst Illmer für die Übersetzung von Ursula K. LeGuins “Verlorene Paradiese” geehrt. Die gleiche Punktzahl, und somit auch Gewinner, erzielten Justin Aardvark & Jürgen Zahn für die Übersetzung von Ian Doeschers “William Shakespeares Star Wars”, erschienen bei Panini. In der Kategorie Beste Graphik zur SF (Titelbild, Illustration) einer deutschsprachigen Ausgabe, erstmals erschienen 2014, gewann Timo Kümmel für das Titelbild zu Dirk van den Booms “Aufgehende Sonne” (Band 7 der “Kaiserkrieger”-Reihe).

Veröffentlicht unter Allgemein

Digital erhältlich: “phantastisch!” Ausgaben 39 und 58

Seit heute sind die PDF-Ausgaben 39 und 58 der “phantastisch!” bei beam-eBooks und im Atlantis-Shop erhältlich. Die Printversion der Ausgabe 39 erschien im Juli 2010 im Verlag Achim Havemann und ist dort weiterhin erhältlich. Die Ausgabe 58 erschien im April dieses Jahres im Atlantis Verlag ist natürlich auch weiterhin lieferbar. Beide Ausgaben wurden von Klaus Bollhöfener herausgegeben, das Titelbild der Ausgabe 39 schuf Michael Gottfried, das der Ausgabe 58 Timo Kümmel. Die PDF-Ausgaben sind zum Preis von 4,10 EUR beziehungsweise 4,50 EUR erhältlich (die Printversionen kosten 4,90 EUR beziehungsweise 5,30 EUR).

Veröffentlicht unter Allgemein