Erschienen: „COZMIC“ Vol. 06

„COZMIC“ Vol. 06 ist erschienen und kann beim Verlag bestellt werden, ebenso im Buchhandel. Das Titelbild kommt von Ingo „Krimalkin“ Lohse Mit einem Klick auf das Cover kann man in der neuen Ausgabe blättern, angezeigt werden 40 der insgesamt 100 Seiten. Weiterhin lieferbar sind natürlich die Ausgaben 1 bis 5. Die Reihe kann man auch abonnieren.

Von den Wundern ferner Welten zu den Träumen im Innern der Seele:

COZMIC bringt brandneue Comicgeschichten deutschsprachiger und internationaler Künstlerinnen und Künstler.
Geheimnisvoll, skurril, phantastisch …

„Mela von Ingo „Krimalkin“ Lohse
Eine Frau erkundet eine Traumlandschaft – aber der Himmel ist düster, und über allem lauert etwas, das nicht fassbar scheint. – Ein faszinierender Ausflug in die phantastische Welt des COZMIC-Künstlers Krimalkin.

„Ein Schritt in der Zeit“ von Michael Mikolajczak/Andreas Möller
Sie sind Forscher, die zu einer Weltraumexpedition aufbrechen. – Doch warum sind sie bewaffnet?

„Morgenstern“ von Frauke Berger
32 gescheiterte Versuche – die Heimreise gestaltet sich schwieriger als erwartet.

„Raumwache Mina“ von Marek J. Sulewski
Schmuggelware zu transportieren ist nicht ungefährlich, das müssen auch die Spacetrucker Hawkeye und Mac feststellen.

„Space Pirates vs. Kung Fu“ von Sascha Dörp
Kein Schiff ist sicher vor ihnen: Weltraumpiraten! Aber diese Crew weiß sich zu wehren.

… und mit weiteren Geschichten von Jan Hoffmann, Kaydee Artistry, Detlef Klewer, Arnold Spree, Michael Vogt und Thorsten Wieser … „COZMIC-Art“ von Karsten Schreurs … Außerdem in dieser Ausgabe: „Notizen zu Ghost in the Shell“ von Thorsten Hanisch.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „COZMIC“ Vol. 06

Erschienen: „phantastisch!“ Ausgabe 89

Wir haben gestern die 89. Ausgabe der „phantastisch!“, die wie immer unter der Chefredaktion von Klaus Bollhöfener entstand, an die Vorbesteller und Abonnenten verschickt Das Titelbild stammt diesmal von Dirk Berger. Das Magazin ist bei uns jetzt erhältlich. Der Inhalt des diesmal 88seitigen Magazins sieht wie folgt aus:

Interviews:
Christian Endres: DIANE COOK: Über das Campen und die Inspiration zu ihrem erfolgreichen Roman „Die neue Wildnis“
Nicole Rensmann: CARSTEN SOMMER: Er erweckt zamonische Figuren zum Leben

Bücher, Autoren & mehr:
HORST ILLMER: Du hast nur die eine Chance, … denn Anthologien werden nicht nachgedruckt
NICOLE RENSMANN: Stephen King
KEN LIU: Das Zeitalter der Geschichten
SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für jedes Alter – Neue Kinder- und Jugendbücher
LARS KAMPING: Die Erlebbarkeit von Krisen
ACHIM SCHNURRER: Die schreibende Mehrheit – Octavia E. Butler
HORST ILLMER: ‹Einmal lebt’ich wie Götter› !!!). – Arno Schmidt bei p.machinery
MAIKEL EDEN FLINT: Phantastische Psyche – Alien-Hand und Split-Brain

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

Rezensionen
Julius von Voss „Ini“
Stephen King „Fairy Tale“
Bernhard Kempen „Arkadia«, »Darling«, »Aura“
Judith und Christian Vogt „Laylayland – Science-Fiction Roman“
Tade Thompson „Fern vom Licht des Himmels“
Michael Dissieux „Die dunklen Tränen der Toten“
Erik Hauser „Das Erbe der Wölfe“
Aiki Mira „Neongrau – Game over im Neurosubstrat“

Comics & Filme:
THOMAS HÖHL: Nein, STAR TREK: PICARD ist keine schlechte Serie…
FARBFILM FERGUSON: Kino am Abgrund Snuff als Filmgattung ohne Vertreter
ALEXANDER NYM: Communicating Disaster SF-Dystopien und Öko-Thriller in Kino und TV: Zur Rolle der Medien im Klimawandel-Diskurs
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Ein seltsamer Tag – Teil 49
THORSTEN HANISCH: Fist of the North Star – Kunstvoller Ultrabrutalo-Klassiker

Storys:
SYLVIA TASCHKA: Karnevalsgeister
BERND JOOß: Credo
MICROSTORY: VOLKER DORNEMANN: Wir sind die Roboter

Rubriken:
KLAUS BOLLHÖFENER: Editorial
LARS BUBLITZ: Comic-Strip
STEFFEN BOISELLE : Cartoon
JAN HOFFMANN: Comic-Strip

Die Print-Ausgaben bis zur Nummer 46 sind bei der Versandbuchhandlung Achim Havemann erhältlich. Seit der Nummer 47 erscheint die „phantastisch!“ bei uns, ab dieser Nummer sind bei uns noch alle Ausgaben erhältlich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „phantastisch!“ Ausgabe 89

Erschienen: „Melome“ (Paperback & Hardcover)

„Willkommen im Zirkus von Chen Wei! Ein Spektakel voller Wunder aus tausend Welten und Dingen, die Sie mit Entzücken erfüllen werden!“

Es gibt wenig, das Earl Dumarest überraschen kann. Aber der Zirkus von Chen Wei ist etwas Besonderes. In ihm tritt Melome auf, ein Mädchen, dessen Lied von vergessenen Daten aus den Logbüchern verlorener Raumschiffe und wahren Visionen des mythischen Terra erzählt. Kann es sein, dass sie der Schlüssel ist zu Dumarests nächsten Schritt?
Aber dieser Zirkus ist mehr als eine Unterhaltungsshow.
Er ist eine tödliche Falle.

Die eBook-Ausgabe von „Melome“ von E. C. Tubb ist bereits seit dem Vormonat bei Amazon erhältlich, in vielen weiteren Shops und auch bei uns. Der Roman ist jetzt auch in gedruckter Form erhältlich. Das Hardcover gibt es bei uns, ebenso das Paperback. Letzteres ist auch im Buchhandel erhältlich. Bei dem Roman handelt es sich um Band 28 der Serie „Earl Dumarest“, er wurde von Dirk van den Boom übersetzt. Das Titelbild schuf Timo Kümmel. Es handelt sich um eine deutsche Erstveröffentlichung. Weiterhin lieferbar sind die Bände 1 bis 4 der Serie (hierbei handelt es sich um in Deutschland bereits früher einmal veröffentlichte Titel) und die Bände 24 bis 27 (hierbei handelt es sich um deutsche Erstveröffentlichungen. In Vorbereitung sind die Bände 5 und 29.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „Melome“ (Paperback & Hardcover)

Erschienen: „SWORD“ Band 10

„Virtuelle Kriege“, Band 10 der Serie „SWORD“ von Martin Kay, ist ab sofort als eBook erhältlich bei Amazon, bei uns und in vielen anderen Shops. Die Bände 1 bis 3 gibt es auch gesammelt in einem Hardcover (bei uns und im Buchhandel) und als eBook zum Kennenlernpreis (bei uns und in vielen eBook-Shops wie Amazon).

Willkommen bei SWORD, den Strategic Worldwide Operations for Reconnaissance and Defense.
Gegründet von der Präsidentin der Vereinigten Staaten, finanziert durch anonyme, private Geldgeber und verdeckt operierend, sollte SWORD ursprünglich den unkontrollierten Einsatz privater paramilitärischer Söldnergruppen durch die nationalen Nachrichtendienste eindämmen.
Der Aufgabenbereich änderte sich, nachdem verschollen geglaubte fundamentalistische Organisationen wie Gaia’s Dawn, deren neuer Ableger New Dawn und die ominöse Gruppe Acheron aus der Versenkung hervortraten. SWORDs Prioritätsziel liegt nun darin High-Tech von Übermorgen entweder zu sichern oder zu zerstören, damit sie nicht in die falschen Hände gerät.

Der finale Konflikt aller beteiligten Parteien steht unmittelbar bevor. Während Huntress, Anthea und ihre Aeterna-Armee in Australien die letzte Hibernationsbasis Acherons ansteuern, um sich in die Virtualität einzuklinken, sucht Guide eine Möglichkeit, Acherons Raumstation anzugreifen, um die Verbindung zur Mondbasis zu kappen.
Derweil ist das SWORD-Team um Cycle, Hutchinson, Bozena, Ruby, Lacy und Mila erneut in die Virtualität aufgebrochen, um dort Chamberlain auszuschalten und die Kontrolle über die Mainframesteuerung zu bekommen.
Ebenfalls in der virtuellen Welt errichten Sara Strickland und die Weißen Engel einen Brückenkopf, um den Schwestern G-Dawns einen Übergang aus Gaias Traum in Chamberlains Virtualität zu ermöglichen.
In den unvermeidlichen Krieg werden drei Familien aus Virimo City hineingezogen, die auf der Flucht vor den Unruhen genau in die Schlacht zwischen Gaia’s Dawn und der gesamten Streitmacht Acherons platzen.

Die Reihen um Eileen Hannigan und Jed Vigilante sowie die Serie „SWORD“ spielen im selben Kosmos, in der selben Welt. Der Autor achtet jedoch darauf, dass man als Leser nicht alles lesen muss, um verstehen zu können worum es geht. Die Lese-Reihenfolge wäre aber, wenn man die Romane alle chronologisch lesen wollen würde:

HANNIGAN:
Kalte Spuren
Geheimcode Misty Hazard
Die Generäle
Hannigan

VIGILANTE:
Das Vigilante-Prinzip
Der Vigilante-Effekt
Das Vigilante-Gesetz
Das Vigilante-Komplott

SWORD:
1: Stets geheim
2: Tödliche Ziele
3: Die Rekruten
4: Cycles Krieg
5: Operation Outpost
6: Welt am Abgrund
7: Aus der Asche
8: Virimo City Blues
9: Weiße Engel
10: Virtuelle Kriege

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „SWORD“ Band 10

Erschienen: „Imperator“ (Print)

Seit Hunderten von Standardjahren herrscht Frieden im Reich von Jemed, dem „Ewigen“, der die Planeten der ehemaligen Föderation unter seiner Herrschaft geeint hat und schon zu Lebzeiten zur Legende geworden ist.
Doch jenseits der Grenzen des Reiches schreitet die Evolution der Maschinenintelligenzen voran und bedroht nicht nur die Menschen und ihre Unterstützer, sondern ruft auch eine Macht auf den Plan, die imstande ist, ganze Universen auszulöschen.
Von alldem ahnt man auf dem beschaulichen Bücherplaneten Libaria Rock nichts, wo der junge Railan Cortez in Geborgenheit aufwächst, bis er in einen Strudel von Ereignissen gerissen wird, die ihm schon bald seine Bestimmung offenbaren.

„Imperator“ heißt der neue Science-Fiction-Roman von Frank W. Haubold. Das eBook ist bereits seit dem Vormonat bei Amazon erhältlich, in vielen anderen Shops und auch bei uns. Das Hardcover ist ab sofort bei uns erhältlich sowie in Kürze auch im Buchhandel.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „Imperator“ (Print)

„Kaiserkrieger“: eBooks jetzt auch bei uns

Wir haben im Vorjahr damit begonnen, unsere neuen Titel auch bei uns im Atlantis-Shop als eBook anzubieten. Was die Backlist betrifft, werden wir zusätzlich zu den ersten bereits gelisteten Titeln dies im neuen Jahr fortsetzen. Neu zu finden sind bei uns jetzt die 14 Romane der Alternativwelt-Reihe „Kaiserkrieger“ von Dirk van den Boom und deren Spin-off „Kaiserkrieger Vigiles“. Alle eBooks gibt es auch bei Amazon sowie in fast allen anderen Shops. Alle Romane gibt es weiterhin auch als Paperback (bei uns und im Buchhandel) und als Hardcover (bei uns). Die Titelbilder zur Reihe stammen von Timo Kümmel.

Kurz vor Beginn des Ersten Weltkriegs: Der Kleine Kreuzer Saarbrücken bricht aus Wilhelmshaven auf, um seine letzte große Fahrt anzutreten, bevor er außer Dienst gestellt wird. Doch auf der Höhe von Portugal gerät das alte Schiff in ein rätselhaftes Phänomen – und der Kreuzer der kaiserlich-wilhelminischen Kriegsmarine findet sich unversehens im Mittelmeer wieder, gut 1500 Jahre in der Vergangenheit, zu einem historischen Zeitpunkt: wir schreiben das Jahr 378, den Anfang des Endes des Weströmischen Reiches, den Beginn der Völkerwanderung… Die Mannschaft der Saarbrücken entschließt sich, die Hände nicht in den Schoß zu legen, sondern für sich selbst eine sinnvolle Aufgabe in der Vergangenheit zu finden. Sie waren vorher die Krieger des Kaisers, warum sollten sie es nicht auch hier werden…

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Kaiserkrieger“: eBooks jetzt auch bei uns

Lieferbar: „Bruder gegen Bruder“ (eBook)

Nach der Flucht seines Bruders, setzt Commodore Frank Taylor alles daran, diesen ausfindig zu machen und seiner gerechten Strafe zuzuführen. Seine Jagd muss er allerdings unterbrechen, denn die Ruul führen eine neue Offensive gegen die Til-Nara durch.
Dabei kommt nicht nur ihre neu entwickelte biologische Waffe zum Einsatz, sondern auch bisher unbekannte Technologie. Ihre Schiffe sind neuerdings getarnt, was sowohl Terraner als auch deren insektoide Verbündete vor ungeahnte Probleme stellt. Als Frank und sein befehlshabender Admiral den Schauplatz eines solchen Angriffs untersuchen, geraten sie in einen Hinterhalt und werden von Franks Bruder Isaac gefangen genommen.
Die Lage spitzt sich zu, als ein neuer terranischer Befehlshaber daraufhin das Kommando über die Expeditionsstreitmacht übernehmen will. Denn dieser hat brisante Befehle im Gepäck, die das Potenzial besitzen, die Lage an der Til-Nara-Front eskalieren zu lassen …

„Bruder gegen Bruder“ ist der Titel des neuen Romans aus der Military-SF-Reihe „Der Ruul-Konflikt“ von Stefan Burban. Das eBook ist bei Amazon erhältlich, in vielen anderen Shops und auch im Atlantis-Shop. Dort finden sich jetzt alle insgesamt 18 Romane der Reihe als eBook, die beiden Prequel-Bände sowie die nunmehr 16 Bände der eigentlichen Serie.

Das Paperback ist im Buchhandel vorbestellbar und im Atlantis-Shop, das Hardcover ist im Atlantis-Shop vorbestellbar. Die Printausgaben gehen in Kürze in Druck, dort finden sich als Bonus drei Datenblätter von Allan J. Stark.

Das Titelbild stammt von Allan J. Stark.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Lieferbar: „Bruder gegen Bruder“ (eBook)

Erschienen: „Rettungskreuzer Ikarus“ Band 88

Er träumt vom Krieg und sehnt sich nach glorreichen Schlachten.
Fürst Kleimo von Ammerich sieht endlich seine Stunde gekommen und stürzt den Planeten Seiros in einen tödlichen Konflikt.
Als Sonja DiMersi sich aus den Händen des zwielichtigen Geschäftsmanns Wauk Nurgant befreien kann, wird ihre Flucht zu einer dramatischen Odyssee durch den Maragone-Sektor. Dabei ahnt sie nicht, dass sich ihr Schicksal auf Seiros entscheiden soll.

Band 88 der Science-Fiction-Serie „Rettungskreuzer Ikarus“ trägt den Titel „Heiße Fracht nach Seiros“ und stammt von Michael Mühlehner. Das Titelbild schuf Timo Kümmel. Das eBook ist ab sofort bei Amazon erhältlich, in vielen anderen Shops und auch bei uns im Atlantis-Shop. Die Paperback-Ausgabe ist bei uns im Atlantis-Shop und im Buchhandel vorbestellbar, sie erscheint in der ersten Woche des neuen Jahres.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „Rettungskreuzer Ikarus“ Band 88

Erhältlich: „Das Haus an der Ecke mit der Hexe darin“ (eBook)

Jo und Pete sind beste Freunde. Als sie von den drei Raufbolden der Schule über die Straße gehetzt werden, endet die Jagd vor dem heruntergekommenen Haus an der Ecke, in dem eine Hexe leben soll. Keiner der Jungs ahnt, dass sie in diesem Moment einen jahrhundertlangen Fluch brechen. Pete entdeckt ein junges Mädchen am Fenster, doch das ist noch nicht alles: Wer ist diese seltsame Gestalt am Fenster, eine Etage tiefer und wo sind mit einem Mal ihre Familien abgeblieben? Gemeinsam wollen sie die Hexe aufspüren und ihre Eltern befreien. Einen Plan haben sie nicht, nur ihren Mut und unerwartete Hilfe.

Als eBook neu bei uns erschienen ist der Roman „Das Haus an der Ecke mit der Hexe darin“ von Nicole Rensmann. Das Titelbild schuf Timo Kümmel. Zu finden bei Amazon, in vielen anderen Shops und auch bei uns im Atlantis-Shop. Eine Hardcover-Ausgabe ist für das kommende Jahr bei uns in Vorbereitung.-

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erhältlich: „Das Haus an der Ecke mit der Hexe darin“ (eBook)

Lieferbar: „Melome“ (eBook)

„Willkommen im Zirkus von Chen Wei! Ein Spektakel voller Wunder aus tausend Welten und Dingen, die Sie mit Entzücken erfüllen werden!“

Es gibt wenig, das Earl Dumarest überraschen kann. Aber der Zirkus von Chen Wei ist etwas Besonderes. In ihm tritt Melome auf, ein Mädchen, dessen Lied von vergessenen Daten aus den Logbüchern verlorener Raumschiffe und wahren Visionen des mythischen Terra erzählt. Kann es sein, dass sie der Schlüssel ist zu Dumarests nächsten Schritt?
Aber dieser Zirkus ist mehr als eine Unterhaltungsshow.
Er ist eine tödliche Falle.

Die eBook-Ausgabe von „Melome“ von E. C. Tubb ist bei Amazon erhältlich, in vielen weiteren Shops und auch bei uns. Der Roman erscheint im Januar auch in gedruckter Form. Das Hardcover ist bei uns vorbestellbar, ebenso das Paperback. Letzteres ist auch im Buchhandel vorbestellbar. Bei dem Roman handelt es sich um Band 28 der Serie „Earl Dumarest“, er wurde von Dirk van den Boom übersetzt. Das Titelbild schuf Timo Kümmel. Es handelt sich um eine deutsche Erstveröffentlichung. Weiterhin lieferbar sind die Bände 1 bis 4 der Serie (hierbei handelt es sich um in Deutschland bereits früher einmal veröffentlichte Titel) und die Bände 24 bis 27 (hierbei handelt es sich um deutsche Erstveröffentlichungen. In Vorbereitung sind die Bände 5 und 29.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Lieferbar: „Melome“ (eBook)