„COZMIC“: Aus dem Inhalt

Wie bereits gemeldet, startet Ende September bei Atlantis „COZMIC – die phantastische Comic-Anthologie“. Das von René Moreau und Michael Vogt herausgegebene Comic-Magazin bietet auf rund 100 Farbseiten phantastische Comic-Geschichten von Frauke Berger, Frank Freund („Perry“, „Eierköpfe“), Jan Hoffmann (aktuell in der „Galerie“ zur aktuellen „Exodus“ 39), Maximilian Meier, Meike Schultchen, Alexander Schwarzberg („Schwermetall“, alpha-Verlag), Bela Sobottke, Jürgen „Geier“ Speh, Thorsten Wieser… Einige weitere Künstler sind im Gespräch.
So steuert Michael Vogt mit „Rückkehr eines Astronauten“ eine exklusive Geschichte aus dem Mark-Brandis-Universum bei. Comic-Kenner Uwe Anton analysiert in seinem Artikel „Léos Welten“ das Schaffen des Luiz Eduardo de Oliveira und offenbart viele interessante Internas des Bestseller-Garanten.

Band 1 erscheint Ende September und kann hier vorbestellt werden. Band 2 erscheint 2020 und kann hier vorbestellt werden. Außerdem besteht hier die Möglichkeit, ein Abo abzuschließen. Wir melden den Band in Kürze auch dem Barsortiment, er wird also im Laufe des Monats im Buchhandel vorbestellbar sein.

Bis zum Erscheinen stellen wir hier auch Beispielseiten oder einzelne Panels online ; heute ist es eine Seite von Jürgen „Geier“ Speh“.

 

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Userland – Berlin 2069“

Der neue Roman von Uwe Hermann ist erschienen, „Userland – Berlin 2069“. Der Roman ist als Hardcover beim Verlag erhältlich und das Paperback im Buchhandel und beim Verlag. Das eBook gibt es bei Amazon und bei vielen weiteren Anbietern. Das Titelbild schuf Timo Kümmel.

Die SPHÄRE – das bessere Berlin.
Im Berlin des Jahres 2069 sind bereits Hunderttausende von Menschen in die SPHÄRE gewechselt, einer perfekten, virtuellen Kopie der Stadt. Die Transferierten, genannt Essenzen, hoffen auf einen Neuanfang und waren bereit, ihr reales Leben dafür aufzugeben.
Noah Lloyd arbeitet bei GOLIATH, der Firma, die die SPHÄRE geschaffen hat, als ein Anschlag auf sie verübt wird. Dann wird ihm ein mysteriöser Datenstick zugespielt.
Plötzlich steht er im Mittelpunkt der Ermittlungen. Gejagt von der Polizei muss Noah Lloyd in einem von Drogen, Prostitution und Kriminalität gezeichneten Berlin seine Unschuld beweisen. Dabei helfen kann ihm nur seine Frau, doch die hat er gegen ihren Willen in die SPHÄRE geschickt.

Weiterhin lieferbar von Uwe Hermann ist der ebenfalls bei Atlantis erschienene Science-Fiction-Roman „Versuchsreihe 13 – Die Epidemie“ als PaperbackHardcover und eBook bei Amazon und auf weiteren Plattformen. Das Titelbild schuf auch hier Timo Kümmel.

Hamburg unter Quarantäne.
Mit Nanorobotern infizierte Menschen laufen Amok und töten jeden, der sich ihnen in den Weg stellt. Die Ausbreitung der Seuche scheint unaufhaltsam, selbst der Tod kann sie nicht stoppen. Florian Richter, ehemaliger Polizist und Leiter eines Reanimierungsteams, starb und wurde wiederbelebt. Seitdem trägt er den Ursprungsstamm der Nanobots in sich – die Versuchsreihe 13.
Er erwacht in einer Isolationskammer in einem Geheimlabor und macht sich auf die Suche nach seiner Partnerin, gejagt von Infizierten und Männern, die es auf die Nanoroboter in seinem Blut abgesehen haben.

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „phantastisch!“ Ausgabe 75

Die 75. Ausgabe der „phantastisch!“, die wie immer unter der Chefredaktion von Klaus Bollhöfener entstand, ist lieferbar. Das Rundum-Titelbild stammt diesmal von Michael Vogt. Das Magazin wird in Kürze auch im Zeitschriftenhandel im Bahnhof zu finden sein, die PDF-Ausgabe folgt zum Monatswechsel.

Der Inhalt des diesmal 88seitigen Magazins sieht wie folgt aus:

Interviews:
Christian Endres: JASPER FFORDE: „Menschen sind ziemlich erstaunlich.“
Sonja Stöhr: KARL OLSBERG: „Unser Problem ist meines Erachtens nicht künstliche Intelligenz, sondern menschliche Dummheit.“
Christian Endres: T. S. ORGEL: „Wir sind zerstörerisch – und wir sind kreativ.“

Bücher, Autoren & mehr:
SONJA STÖHR: phantastisch! im Dialog – Mehr Diversität! Mehr Realität wagen!
HORST ILLMER: L’art pour l’art
ACHIM SCHNURRER: Cinderella, Beelzebub und ich – Teil 7
SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für jedes Alter – Neue Kinder- und Jugendbücher
BJÖRN BISCHOFF: Wieder wider die Vernunft
ACHIM SCHNURRER: Der Orchideengarten
MATTHIAS HOFMANN: Streifzüge durch die Welt der literarischen Science Fiction Folge 3 – Lieben, Groken und Wasser teilen
HORST ILLMER: Der Geneius des Dr. Wolfe und andere Geschichten

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

Rezensionen:
Christopher Golden (Hrsg.) „Hellboy: Leckerbissen“
Olivier Peru / Bertrand Benoit „Brocéliande 1“
Vincent Perriot „Negalyod“
Thomas Sweterlitsch „Am Ende der Zeit“
Christian Gailus / Oliver Döring „Krieg der Welten“
Joyce Carol Oates „Sieben Reisen in den Abgrund“
Andreas Eschbach „Perry Rhodan – Das größte Abenteuer“
China Miéville „Die letzten Tage von Neu-Paris“
Ransom Riggs „Der Atlas der besonderen Kinder

Comic & Film:
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Ein seltsamer Tag – Teil 35
JÖRG PETERSEN: Der Wikinger und die Götter aus dem All
THORSTEN HANISCH: Von Verfluchten, Killerbienen und mörderischen Gottesjüngern
ALEXANDER PFANDER: Das Berlin Sci-Fi Filmfest

Story:
CHRISTIAN ENDRES: Im Dienst der Legenden

Future Life:
KLAUDIA SEIBEL: Ist das noch Sport?

Veröffentlicht unter Allgemein

DSFP 2019: Atlantis 2x nominiert

Das Komitee zur Vergabe des Deutschen Science Fiction Preises (DSFP) hat die Nominierungen für den DSFP 2019 bekanntzugeben. Hierfür sind alle im Original in deutscher Sprache im Jahr 2018 erstmals in gedruckter Form erschienenen Texte des Literatur-Genres Science Fiction relevant. Der Preis wird auf dem PentaCon (1. bis 3. November), dem diesjährigen JahresCon des Science Fiction Club Deutschland e. V., in Dresden verliehen. Der DSFP ist mit 1000,00 EUR je Kategorie dotiert.

In der Kategorie Bester deutschsprachiger Roman wurden von Atlantis „Canopus – Der Kalte Krieg 1“ von Dirk van den Boom und „Koshkin und die Kommunisten aus dem Kosmos“ von Ben Calvin Hary nominiert.

Veröffentlicht unter Allgemein

Vorbestellbar: „Das Ewigkeitsprojekt“

Der Science-Fiction-Roman „Das Ewigkeitsprojekt“ von Caroline Hofstätter erscheint Ende September/Anfang Oktober. Vorbestellbar sind ab sofort die Printausgaben (das Hardcover beim Verlag und das Paperback beim Verlag und im Buchhandel) und das eBook derzeit bei Amazon. Das Titelbild schuf Timo Kümmel.

 

Als Dr. Sarah Berger an einem friedlichen Morgen vor die Türe ihres Hauses tritt erkennt sie, dass Hills View nicht nur ruhig ist – es ist zu ruhig. Über Nacht sind alle Bewohner verschwunden. Selbst die Vögel haben die Stadt verlassen. Aber wohin? Wie konnte eine ganze Stadt völlig lautlos evakuiert werden, und warum haben die Bewohner ihre Häuser penibel aufgeräumt, bevor sie die Stadt verließen?
Als Sarah erkennt, was hinter den rätselhaften Ereignissen in Hills View steckt, befindet sie sich bereits mitten im Ewigkeitsprojekt. Daraus zu entkommen, wird selbst mit aller wissenschaftlicher Logik nicht einfach …

– Ein Science-Fiction-Thriller bis zu den Grenzen der Menschlichkeit –

Veröffentlicht unter Allgemein

Titelbild-Vorschau:“ Derolia“

Von Lothar Bauer kommt das Titelbild zum Science-Fiction-Roman „Derolia“ von Axel Kruse, der im Spätsommer/Frühherbst als Hardcover, Paperback und eBook erscheint. Mehr Infos folgen demnächst.

Veröffentlicht unter Allgemein

Stichwort portofreie Lieferung – Update

Anfang Mai hatten wir darüber informiert, dass die Deutsche Post zum 1. Juli eine Preisanpassung bei der Versandform Büchersendung umsetzen wollte. Bereits zuvor hatte man zu Beginn des Jahres Preisanpassungen und Versandbedingungen bezüglich des Versands ins Ausland vorgenommen.

Da die Deutsche Post die angekündigte Preisanpassung erst ab dem 1. Januar 2020 umsetzen wird, werden wir bis dahin wie bisher ausliefern. Mit der Umsetzung der neuen Preise durch die Post werden wir dann aber auch für Inlandssendungen eine Bearbeitungsgebühr erheben pro Buchsendung (dies betrifft voraussichtlich nicht den Versand der Zeitschrift „phantastisch!“). Diese wird bei ca. 2,95 EUR liegen, ab 30,00 EUR werden wir portofrei ausliefern.

Vorbestellungen werden wir zu den Konditionen ausliefern, wie sie bei Vertragsabschluss galten.

Wir werden an dieser Stelle laufend weiter informieren.

Veröffentlicht unter Allgemein