„Düstere Vorzeichen“: Neuauflage im Sommer

Es war im Sommer des Jahres 2010, als im Atlantis Verlag „Der Ruul-Konflikt“ von Stefan Burban an den Start ging mit „Düstere Vorzeichen“. Bis heute folgten insgesamt dreizehn weitere Romane – 11 Bände der „regulären“ Serie plus zwei Prequel-Romane. Bei Audible gibt es die Reihe auch als Hörbuch. Für den Oktober bereiten wir das Erscheinen von Band 12 der „Hauptserie“ vor.

Da im Moment die Hardcover-Ausgabe restlos vergriffen ist, werden wir im Sommer „Düstere Vorzeichen“ in der alten Version aus dem Programm nehmen. Den Text werden wir ein weiteres Mal durchsehen, Paperback und Hardcover werden voraussichtlich etwas dicker, da der Roman neu gesetzt wird – die Preise von 13,90 EUR bzw. 14,90 EUR bleiben aber. Außerdem bekommt der Roman ein neues Cover. Stammt das Titelbild derzeit von Thomas Knip, hat Allan J. Stark (der Zeichner der Cover ab Band 3) die Gelegenheit genutzt und ein neues angefertigt – er wird vermutlich im Herbst auch ein neues für Band 2 anfertigen, das wir vermutlich zum Jahreswechsel austauschen werden. Bei Thomas Knip können wir uns nur dafür bedanken, dass er damals mit dafür verantwortlich war, dass die Reihe heute dort ist, wo sie ist.

Auch das eBook wird das neue Cover aufweisen; die neue Version ist bereits bei Amazon vorbestellbar, geliefert wird sie am 31. Juli. Ferner sind das Hardcover und das Paperback vorbestellbar beim Verlag, über den Handel wird die Neuausgabe ab ca. Mitte Juli vorbestellbar sein, das Erscheinen planen wir für Anfang August. Die alte Ausgabe wird solange ausgeliefert, wie sie lieferbar ist. Ist der derzeitige Bestand vergriffen, drucken wir nicht mehr nach; die Neuausgabe wird eine neue ISBN erhalten.

Abonnenten der Allgemeinen Reihe und der Edition Atlantis weisen wir darauf hin, dass wir die Neuausgabe NICHT automatisch mit ausliefern, wir bitten darum, diesen Band gesondert zu bestellen.

 

Im Jahre 2140 hat die Menschheit mehr als sechzig Sonnensysteme kolonisiert und lebt mit dem Großteil ihrer Nachbarn in friedlicher Koexistenz, in der Handel und Diplomatie im Vordergrund stehen. Nur die Ruul, eine rätselhafte und aggressive Nomadenrasse, greifen immer wieder entlegene Kolonien an. Um dieser Bedrohung Herr zu werden, baut die Terranische Flotte mit der TKS Lydia  den Prototyp einer völlig neuen Klasse von Kriegsschiffen, die den endlosen ruulanischen Angriffen Einhalt gebieten soll. Doch bereits auf dem Testflug kommt es zu einer Katastrophe, die verheerende Auswirkungen auf die Zukunft aller Völker haben wird …

Veröffentlicht unter Allgemein

Neu in Kürze: Katalog Sommer 2017

Der Katalog Sommer 2017 (A5 Format, 12 Seiten) ist im Druck und erscheint in Kürze. Vorgestellt werden darin die aktuellen Neuerscheinungen. Abonnenten der „phantastisch!“ legen wir ihn der kommenden Ausgabe bei, auf Anfrage verschicken wir den Katalog aber auch einzeln kostenlos innerhalb Deutschlands; bei Bestellungen aus dem Ausland berechnen wir 3,50 EUR Portoanteil. Wer es vorzieht, online hierin zu blättern, kann dies auch tun, an dieser Stelle sind unsere Kataloge als PDF-Dateien hinterlegt.

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Kirkasant“ (Paperback & eBook)

„Kirkasant“ heißt der neue Science-Fiction-Roman von Axel Kruse. Das Paperback ist ebenso lieferbar wie das eBook über Amazon erhältlich ist; weitere Plattformen folgen. Das Hardcover ist auch in diesem Fall im Druck, dieses liefern wir Ende des Monats aus. Lothar Bauer schuf das Titelbild..

 

Kirkasant, ein Planet am Rande des Nichts.
Sowohl das terranische Reich als auch das Königreich Derolia erheben Anspruch auf diese Welt: die Terraner, um sie als Aufmarschgebiet gegen abtrünnige Kolonien zu benutzen, die Derolianer, um eine Pufferzone zu ihrem eigenen Gebiet einzurichten.
Die Bewohner Kirkasants sind dazu aufgerufen, sich in einem Referendum für die eine oder andere Seite zu entscheiden – eine Wahl zwischen Pest und Cholera.
Zu diesem Zeitpunkt landet der Frachtführer Samuel Kors mit seinem Schiff auf Kirkasant und gerät zwischen die Fronten.

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Das Vigilante-Prinzip“ (Paperback & eBook)

„Das Vigilante-Prinzip“ von Martin Kay ist als Paperback lieferbar und als eBook über Amazon erhältlich, weitere Plattformen folgen. Das Hardcover ist im Druck, dieses liefern wir Ende des Monats aus. Das Titelbild kommt von Mark Freier. Martin Kay arbeitet bereits an der Fortsetzung, die wir für Ende des Jahres eingeplant haben. Auch hierfür hat Mark Freier das Cover beigesteuert.

 

Sein Name ist Mark Jedediah Vigilante. Er war Agent beim United States Secret Service, bis er nach einem Komplott gegen die amerikanische Regierung als Sündenbock auf die Straße gesetzt wurde.

Jetzt verdient er sein Geld als Troubleshooter, privater Ermittler und Schlichter. Wenn diplomatische Lösungen versagen, Krisen unausweichlich sind und militärische Konflikte die einzigen Alternativen zu sein scheinen, ruft man Vigilante.

Sein erster Auftrag führt ihn direkt ins Weiße Haus, als der Stabschef ihn bittet, den Programmierer Dr. Judas Kane ausfindig zu machen, der Mikrochips mit höchst brisantem Inhalt gestohlen hat, bevor er diese auf dem Waffenschwarzmarkt verkaufen kann. Doch schon bald erkennt Vigilante, dass weit mehr hinter diesem Diebstahl steckt.

Auftragsmörder, Bundesagenten und Spezialeinheiten jagen nicht nur Dr. Kane und die Chips, sondern setzen bald auch Vigilante auf ihre Zielliste. Seine einzigen Verbündeten sind ein junger Hacker und die zwielichtige Bordellchefin Madame Dunoire, die in höchsten Regierungskreisen verkehrt.

Veröffentlicht unter Allgemein

Vorbestellbar: „Das zweite Imperium“

paul-kearney-die-koenigreiche-gottes-4-cover„Das zweite Imperium“ heißt Band 4 der Fantasy-Saga „Die Königreiche Gottes“ von Paul Kearney. Auch dieser Roman wurde wie die Bände 1 bis 3 von Michael Krug übersetzt, von Timo Kümmel kommt wie bei den drei bisherigen Bänden das Titelbild. Das eBook erscheint am 31. Juli, es ist ab sofort bei Amazon vorbestellbar. Das Paperback erscheint ungefähr zum selben Zeitpunkt, dieses ist nun ebenso vorbestellbar wie das Hardcover, das etwas später erscheinen wird.

 

Und so beginnt die Saga:

Die fünf Königreiche Gottes stehen vor weitreichenden Veränderungen. Die Merduks, unter ihrem mächtigen Feldherren Shar Baraz, haben das Bollwerk im Osten, die Metropole Aekir, einfach überrannt und lagern nun vor den Toren der westlichen Welt. Gleichzeitig bläst der Orden der Brüder vom Ersten Tag zu einer Säuberungsaktion gegen alles ungläubige Zauberervolk in den fünf Königreichen Gottes. Besonders in Hebrion hat der junge König Abeleyn unter den frommen Fanatikern zu leiden. Bei der Suche nach einem Weg seine „magischen“ Untertanen zu retten, stößt er auf die Pläne seines Vetters, Fürst Murad, und dessen Absichten, auf dem unerforschten westlichen Kontinent eine hebrionische Siedlung zu errichten. Auf den beiden Schiffen des Seemannes Richard Hawkwood soll die Expedition nach den Angaben aus einem alten Logbuch einer früheren Reise gestartet werden. Doch was Murad sowohl seinem König als auch Hawkwood verschweigt: Damals reiste das Grauen mit aus den westlichen Landen. Keiner der Expeditionsteilnehmer kehrte je lebendig in die Häfen von Hebrion zurück.

 

Band 1 der Reihe, „Hawkwoods Reise“, ist als Hardcover, Paperback und eBook bei Amazon und beam-eBook erhältlich.

Band 2 der Reihe, „Die Ketzerkönige“, ist ebenfalls als Hardcover, Paperback und eBook bei beam-eBook und Amazon erhältlich.

Und auch Band 3, „Der eiserne Krieg“ ist auch als Hardcover und Paperback lieferbar, das eBook auch bei Amazon und beam-eBooks.

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili“ (Paperback & eBook)

„Walpar Tonnraffir und die Ursuppe mit extra Chili“ von Uwe Post ist als Paperback und als eBook bei Amazon ab sofort erhältlich. Weitere eBook-Shops folgen, das Hardcover erscheint Ende Juni. Das Titelbild schuf Si-yü Steuber.

 

Walpar Tonnraffir hilft einem Außerirdischen namens Hatsu Chili gegen die ominösen Veranstalter, die von dem Jungen verlangen, dass er sich als pulverisiertes Genmaterial der Ursuppe eines jungfräulichen Planeten hinzufügt. Dabei stößt Walpar in ein kreischbuntes, von schrägen Vögeln bevölkertes Universum vor, das noch nie zuvor ein Mensch betreten hat. Oder vielleicht doch?

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Versuchsreihe 13 – Die Epidemie“ (Paperback & eBook)

Hamburg unter Quarantäne.
Mit Nanorobotern infizierte Menschen laufen Amok und töten jeden, der sich ihnen in den Weg stellt. Die Ausbreitung der Seuche scheint unaufhaltsam, selbst der Tod kann sie nicht stoppen. Florian Richter, ehemaliger Polizist und Leiter eines Reanimierungsteams, starb und wurde wiederbelebt. Seitdem trägt er den Ursprungsstamm der Nanobots in sich – die Versuchsreihe 13.
Er erwacht in einer Isolationskammer in einem Geheimlabor und macht sich auf die Suche nach seiner Partnerin, gejagt von Infizierten und Männern, die es auf die Nanoroboter in seinem Blut abgesehen haben.

 

Der Science-Fiction-Roman „Versuchsreihe 13 – Die Epidemie“ von Uwe Hermann ist ab sofort als Paperback erhältlich, außerdem das eBook bei Amazon und auf weiteren Plattformen. Das Hardcover ist im Druck, die Auslieferung erfolgt Ende Juni. Das Titelbild schuf Timo Kümmel.

Veröffentlicht unter Allgemein