Erschienen: „Operation Himmelwolf“

„Operation Himmelswolf“ von Stefan Burban ist erschienen. Der Roman ist als Paperback beim Verlag erhältlich und im Buchhandel, das Hardcover gibt es bei uns. Das eBook ist bei Amazon und in vielen anderen Shops erhältlich. Bei dem Roman handelt es sich um Band 15 der Reihe „Der Ruul-Konflikt“, es ist der Auftaktband zur Trilogie „Die Til-Nara-Front“. Diese ist angesiedelt zwischen Band 9 und 10 der Hauptserie. Alle bislang erschienenen 14 Bände der Hauptserie und auch die beiden Prequel-Bände sind weiterhin lieferbar als eBook, Hardcover und Paperback. Das Cover kommt von Allan J. Stark.

Ende 2153 endet der Kampf um Serena mit der Vertreibung der ruulanischen Streitkräfte aus dem System. Die Verbände der Koalition erklären offiziell die ruulanische Anwesenheit im Serenasystem für neutralisiert und ganz Serena für befreit. Damit endet eine der blutigsten, verlustreichsten Schlachten des Ruul-Krieges.
Die Befreiung Serenas ist ein Erfolg, der jedoch ohne die Hilfe der Til-Nara nicht möglich gewesen wäre. Um ihrer Verpflichtungen aus dem Beistandspakt nachzukommen, entsendet das terranische Militär im Gegenzug eine Expeditionsstreitmacht in die Hegemonie der Insektoiden, um an dieser weit entfernten Front deren militärische Aktionen gegen die Ruul zu unterstützen.

Veröffentlicht unter Allgemein

Vorbestellbar: „Blutregen“

„Blutregen“ von Stefan Burban erscheint im Januar und schließt an die Ereignisse an, die in „Im Zeichen der Templer“ stattfanden. Es ist Band 2 der Fantasy-Reihe „Im Zeichen der Templer“. Das Hardcover ist ab sofort beim Verlag vorbestellbar, das Paperback ist vorbestellbar beim Verlag und im Buchhandel. Das eBook kann aktuell bei Amazon vorbestellt werden, es ist ab dem 31. Dezember erhältlich. Das Titelbild stammt von Mark Freier.

Der von Richard Löwenherz angeführte Dritte Kreuzzug endet in einem Patt mit Salah ad-Din.
Robin von Locksley kehrt nach Jahren des Krieges in seine Heimat zurück. Jerusalem ist für immer verloren, sein König ist gefangen und es ist nie gelungen, die Vampir-Plage gänzlich auszurotten.
Als Robin die Burg seiner Familie erreicht, muss er jedoch feststellen, dass dort inzwischen eine andere Art von Krieg herrscht. Sein Vater wird vermisst und der Ort, an dem er aufwuchs, ist inzwischen ein Nest der Blutsauger. Robin kann nur mit knapper Not entkommen. Sein Freund Will Scarlet hat weniger Glück. Als Robin Hood beginnt er, den ungleichen Kampf gegen den vielfach überlegenen Gegner aufzunehmen. Doch schnell wird klar, seine Chancen stehen schlecht. Da ruft er die Einzigen um Hilfe, die dem Kampf eine Wende geben könnten – Christian d`Orléans und die Templer im Schatten.

Der Fantasy-Roman „Im Zeichen der Templer“ von Stefan Burban ist weiterhin als eBook bei unter anderem Amazon erhältlich, außerdem als Hardcover beim Verlag und Paperback beim Verlag und im Buchhandel. Das Titelbild stammt von Mark Freier.

1187 nach Christus.
Im Heiligen Land tobt ein erbitterter Kampf zwischen Salah ad-Din, bei seinen Feinden unter dem Namen Saladin bekannt, und den Kreuzfahrerstaaten unter der Führung von Guy de Lusignan, dem König von Jerusalem.
Nachdem Saladin das christliche Heer in der Schlacht bei Hattin vernichtend schlägt, ist der Weg frei, der Fall Jerusalems nur noch eine Frage der Zeit.
Der junge Tempelritter Christian d’Orléans wird tödlich verwundet auf dem Schlachtfeld zurückgelassen. Doch dort erfährt er größere Schrecken, als der Krieg ihm je hätte zeigen können. Eine dunkle Kreatur fällt über ihn her und macht ihn zu einem Wesen der Nacht – einem Vampir.
Schon bald darauf verdichten sich die Hinweise, dass hinter Saladins Invasion der Kreuzfahrerstaaten wesentlich mehr steckt als nur der Wunsch, Jerusalem zu erobern.
Hin und her gerissen zwischen dem mit seiner neuen Existenz verbundenen Blutdurst und dem Eid, den er seinen Brüdern vom Templerorden gab, macht sich Christian auf, die Verschwörung hinter dem blutigen Krieg im Heiligen Land zu ergründen, wohl wissend, dass er in eine verlorene Schlacht zieht …

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Der Boomium-Plan“

„Der Boomium-Plan“ von Holger M. Pohl ist erschienen, Band 79 der Serie „Rettungskreuzer Ikarus“. Der Roman ist als Paperback beim Verlag und im Buchhandel erhältlich, das eBook gibt’s bei Amazon und in vielen anderen Shops. Das Titelbild kommt von Lothar Bauer.

Das Unbekannte in der KI der Ikarus gibt sich zu erkennen. Gleichzeitig wird die Lage der Erkrankten immer bedrohlicher. Sonja DiMersi scheint auf verlorenem Posten zu stehen und bangt um das Leben ihres Mannes und der anderen Crew-Mitglieder.
Auch auf dem Planeten Olkasand spitzt sich die Situation zu. Die anderen Kesawain sind eingetroffen und es zeigt sich, dass sie sich nicht so einig sind, wie es für ihren Plan erforderlich wäre. Kann Dorian Darkwood ihren Zwist ausnutzen, um der Gefangenschaft zu entkommen und die Menschen in den Lagern zu retten?
Die Ereignisse steuern auf den Höhepunkt zu. Und bei allem, was geschieht, scheint das Mineral vom Mond des Planeten Valeran, Boomium, damit zu tun zu haben.

Veröffentlicht unter Allgemein

„Die letzte Bastion“: Hardcover vorbestellbar

Für eine bestimmte Zeit hatten wir Band 1 und 2 der Fantasy-Reihe „Athanor“ von David Falk zum Subkritionspreis angeboten. Zum Erscheinen von Band 2 machen wir das bei Band 3. Das Erscheinen der Hardcover-Ausgabe planen wir noch für vor Weihnachten, diese ist ab sofort hier beim Verlag bis auf Weiteres zum Preis von 20,00 EUR vorbestellbar. Der reguläre Preis wird bei 24,90 EUR liegen.

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Der letzte König“

Nach dem Vernichtungsfeldzug der Drachen ist Athanor der letzte lebende Mensch Theroias. Von vielen mit Misstrauen und Abscheu beäugt, lebt er beim Volk der Elfen, bis ein grausamer Mord geschieht. Begleitet von Elfen und seinem einzigen Freund, dem Zwerg Vindur, nimmt der Krieger die Verfolgung des Mörders auf, den er nur zu gut kennt. In einem fremdartigen Reich jenseits des Ozeans erwarten ihn neue Gefahren, aber auch vertraute Feinde: Nur Athanor erkennt den Schatten des Todes, der sich über das Land legt …

Wir legen die vier Romane „Der letzte Krieger“, „Der letzte König“, „Die letzte Bastion“ und „Die letzte Schlacht“ von David Falk unter dem Reihentitel „Athanor“ als Hardcover und eBook neu auf. Sie erschienen zuerst bei Piper als Paperback und eBook und waren auch bei Audible als Hörbuch erhältlich.
Die Titelbilder kommen von Timo Kümmel, ebenso das grafische Bonus-Material in den Printausgaben.

Neu erschienen ist Band 2, „Der letzte König“. Als Bonus findet sich in dem Buch ein Vorwort des Autors, ein Lexikon und eine Übersicht der handelnden Personen. Das Hardcover enthält zusätzlich eine Karte in Farbe von Timo Kümmel , diese findet sich zum Download im Blog hier.

Das eBook ist bei Amazon und in vielen anderen eBook-Shops erhältlich. Das Hardcover ist beim Verlag erhältlich und im Buchhandel.

Der Krieg gegen die Drachen hat die Menschheit nahezu ausgelöscht. Einziger Überlebender ist Athanor, ein zynischer Krieger, den ein düsteres Geheimnis umgibt. Zwischen dem Reich der intriganten Elfen und den Minen der Zwerge schlägt er sich nun als Händler durch und gerät zwischen die Fronten der erbitterten Feinde.
Doch aus den Ruinen seiner Heimat erhebt sich ein grausiges Erbe. Die neue Gefahr droht, auch die letzten Völker Ardaias zu vernichten …

Der letzte Krieger“ lautet der Titel von Band 1 der Reihe „Athanor“ von David Falk.
Als Bonus findet sich in dem Buch ein Vorwort des Autors, ein Werkstattbericht, ein Lexikon und eine Übersicht der handelnden Personen. Das Hardcover enthält zusätzlich eine Karte in Farbe von Timo Kümmel , diese findet sich zum Download im Blog hier.

Das eBook ist bei Amazon und in vielen anderen eBook-Shops erhältlich. Das Hardcover ist beim Verlag erhältlich und im Buchhandel, zum Beispiel bei Amazon.

Veröffentlicht unter Allgemein

„Der letzte König“: Die Karte aus dem Hardcover

In der Printausgabe von „Der letzte König“, Band 2 der Reihe „Athanor“, findet sich diese Karte von Timo Kümmel zum Roman von David Falk, im eBook nicht. Die obere Datei eignet sich als Wallpaper, die andere zum Ausdrucken.

Veröffentlicht unter Allgemein, Athanor

Erschienen: „Traum aus Eis“

„Traum aus Eis“, der dritte Band der SF-Reihe „Der Kalte Krieg“ von Dirk van den Boom, ist jetzt erhältlich. Als Hardcover beim Verlag, als Paperback beim Verlag und im Buchhandel und als eBook bei Amazon und in anderen eBook-Shops.

Das ganz oben stehende Cover ist das der Paperback- und eBook-Ausgabe, das Cover darunter ist das der Hardcover-Ausgabe. Beide stammen von Dirk Berger.

 

Das Universum endet, und das ist auch gut so.
Aber nicht jeder ist dieser Ansicht, und so finden sich das intelligente Raumschiff Aume und eine zusammengewürfelte Crew aus zunehmend verzweifelten Menschen und Aliens in einer unhaltbaren Situation wieder – sie müssen eine Krise stoppen, die unaufhaltsam erscheint, und jemanden bekämpfen, der sie doch alle retten will. Während die Endphase des Kalten Krieges das Imperium der Menschen wie alle anderen bekannten Zivilisationen dem Untergang weiht, reagiert jeder für sich: die einen fliehen, die anderen besuchen die Mutter und wieder andere versuchen, die Vergangenheit zu nutzen, um die Gegenwart zu retten.
Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass alles schon verloren ist – und man trotzdem die Chance hat, das Schlimmste zu verhindern.

„Canopus“ heißt Band 1 der Reihe „Der Kalte Krieg“ von Dirk van den Boom. Von Dirk Berger kamen auch hier die Titelbilder. Das obere ziert die Paperback-Ausgabe und das eBook, das untere Titelbild findet sich auf der Hardcover-Ausgabe. Hardcover und Paperback sind weiterhin lieferbar, ersteres beim Verlag und das zweitgenannte beim Verlag und im Buchhandel. Das eBook ist bei Amazon und in weiteren eBook-Shops erhältlich.

Das Imperium der Menschen in ferner Zukunft: ein politischer und wirtschaftlicher Gigant auf tönernen Füßen, mit Feinden an allen Grenzen und einem aggressiven Kurs der Expansion. In ihm leiden Menschen wie Außerirdische unter Kriegsbedingungen: Seit Jahren lebt das Imperium mit einem militärischen Konflikt, den es wahrscheinlich verlieren wird. Der „Kalte Krieg“ zehrt an den Ressourcen und an den Nerven, innere Konflikte brechen auf und Loyalitäten werden infrage gestellt.
Mittendrin: ein aus dem Kriegsdienst entlassener Veteran, ein Sklave ohne Erinnerung an seine Identität, eine Wissenschaftlerin, deren Vergangenheit sie einholt, ein havarierter Frachterpilot, eine Soldatin und ein Waisenkind sowie eine Rebellin, die über Leichen geht. Ihr aller Leben wird unter mysteriösen Bedingungen miteinander verbunden und ihr Schicksal führt sie auf einen Kurs, der nach Canopus und weit darüber hinaus weist.

„Aume reist“ von Dirk van den Boom ist die Fortsetzung von „Canopus“ und somit Band 2 der Reihe „Der Kalte Krieg“. Die Cover sind ebenfalls von Dirk Berger. Das obere Titelbild findet Verwendung beim Paperback und eBook, das untere – quasi ein Variant-Cover – beim Hardcover. Das eBook  ist bei Amazon und auf vielen weiteren eBook-Plattformen erhältlich. Das Hardcover gibt es beim Verlag, das Paperback im Buchhandel und beim Verlag.

Woher kommt die mysteriöse Schiffsintelligenz Aume – und was ist ihre wahre Mission? Ein zusammengewürfeltes Team wird mit einer Geschichte konfrontiert, die nicht nur weit in die Vergangenheit reicht, sondern auch unabsehbare Konsequenzen für die Gegenwart hat. Die Angriffe der Kalten erreichen eine neue Qualität, das Imperium kann sich auf die eigenen Leute nicht mehr verlassen, und die lange verschollen geglaubten Kath treten auf den Plan. Für Aume und ihre Begleiter beginnt eine Reise, deren Ende höchst ungewiss ist.

Veröffentlicht unter Allgemein

Caroline Hoftstätters Lesung vom 8. November

Die Lesung von Caroline Hofstätter am vergangenen Sonntag in Second Life live aus ihrem Science-Fiction-Roman „Das Ewigkeitsprojekt“ wurde aufgenommen und ist jetzt verfügbar.

 

Veröffentlicht unter Allgemein

8. November: Caroline Hofstätter liest live

Am kommenden Sonntag wird Caroline Hofstätter in Second Life ab 18.00 Uhr live aus ihrem Science-Fiction-Roman „Das Ewigkeitsprojekt“ lesen. Die Landestelle findet sich hier. Das Ganze findet auch live bei Radio Rote Dora und bei YouTube statt.

Der Science-Fiction-Roman „Das Ewigkeitsprojekt“ von Caroline Hofstätter ist erhältlich als Hardcover beim Verlag und als Paperback beim Verlag und im Buchhandel; das eBook gibt’s bei Amazon und in vielen anderen eBook-Shops. Das Titelbild schuf Timo Kümmel.

 

Als Dr. Sarah Berger an einem friedlichen Morgen vor die Tür ihres Hauses tritt, erkennt sie, dass Hills View nicht nur ruhig ist – es ist zu ruhig. Über Nacht sind alle Bewohner verschwunden. Aber wohin? Wie konnte eine ganze Stadt völlig lautlos evakuiert werden und warum haben die Bewohner ihre Häuser penibel aufgeräumt, bevor sie die Stadt verließen?

Die junge Ärztin beginnt zu entschlüsseln, was hinter den rätselhaften Ereignissen in Hills View steckt, doch sie befindet sich bereits mitten im Ewigkeitsprojekt. Daraus zu entkommen, wird mit aller wissenschaftlichen Logik nicht einfach, denn die Gesetze der Physik gelten nicht länger. Selbst eine Tasse Kaffee ist nicht, was sie zu sein scheint …

Veröffentlicht unter Allgemein

„Gewebewelten“: Nominiert für den Lovelybooks Leserpreis

„Gewebewelten“ von Nicole Rensmann wurde beim Lovelybooks Leserpreis in der
Kategorie Jugendbuch Fantasy nominiert. Wir gratulieren! Mehr Infos finden
sich hier.

Der Roman ist weiterhin als Printausgabe beim Verlag und auch im Buchhandel erhältlich, ebenso die eBook-Ausgabe bei Amazon und in vielen weiteren eBook-Shops. Das Titelbild kommt von Timo Kümmel.

Zwei Mädchen, drei Jungs – fünf unterschiedlichste Charaktere und eine Aufgabe, die sie gemeinsam bewältigen müssen. Bei der Aufräumaktion im Archiv finden sie einen Teppich, der sie zwingt die Wahrheit zu sagen und die Teenager in seine Welt zieht – eine Welt, die nur durch die eigenen Gedanken existieren kann. Das stellt sie vor eine Herausforderung, denn Timo ist ein arroganter Arsch, Lisa eine Zicke, Tobias isst unentwegt Süßigkeiten, René ist blind, und Jana hat Diabetes. Niemand weiß, wie sie dieses Abenteuer lebend überstehen sollen. Aber sie sind nicht allein, Mysterkilus Secritunum, ein alter weiser Mann, einst Hüter der Magie, lebt mit seinem Drachen Pedenius schon lange in der Teppichwelt. Doch seitdem die Teenager in seine Gedankenblase eingedrungen sind, ist nichts mehr wie es war. Und da sind noch die Handlanger des Todes, die Myst verfolgen, um seinen Lebensfaden zu durchtrennen.

Ein packendes Fantasy-Abenteuer mit überraschenden Wendungen und einem Drachen, der einst ein Kater war.
Für Leser ab 12 bis mindestens 101 Jahre.

Veröffentlicht unter Allgemein