Erschienen: „Blutiger Mond“

„Blutiger Mond“ von Dirk van den Boom ist erschienen, Band 11 der „Kaiserkrieger“-Reihe. Das eBook ist bei Amazon und auf weiteren Plattformen erhältlich, Paperback und Hardcover sind ebenfalls lieferbar.

 

Mittelamerika steht vor einem großen Umbruch, als verschiedene Mächte ihre Hände nach dem Land der Maya ausstrecken und dieses stolze Volk endgültig zum Spielball ihrer Interessen zu machen drohen.
Teotihuacán schickt sich an, ein eigenes Imperium zu errichten, und der König sucht sich gefährliche Verbündete.
Römer wie Japaner sind zurückgeworfen auf Cozumel und dort bereit, jede Chance zu nutzen, um das Heft des Handelns wieder in die Hand zu bekommen. Der Widerstand wächst, die Unzufriedenheit organisiert sich, und das nicht nur unter den unterdrückten Maya. Neue Allianzen, manche sehr ungewöhnlich, verändern die politische Landkarte.
Und die Entwicklungen laufen auf einen Zeitpunkt zu, an dem die Entscheidung gesucht wird. Wenn der Blutige Mond sich erhebt, soll sich alles ändern.

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein

Neu im Januar 2018: „Schattenlegion“

Wir setzen im Januar 2018 die Military-SF-Reihe „Das gefallene Imperium“ von Stefan Burban fort, der Roman wird den Titel „Schattenlegion“ tragen. Ein Titelbild, das wie bei den drei bisherigen Bänden von Allan J. Stark kommen wird, gibt es noch nicht. Das Manuskript liegt dem Verlag aber bereits seit einem Monat vor. Und seit heute gibt es den Klappentext.

Nach der letztendlich gescheiterten Operation im besetzten Solsystem kehrt trügerischer Friede ein. Zwischen den Drizil auf der einen und dem Bündnis der freien imperialen Welten sowie der Allianz vereinigter Kolonien auf der anderen Seite, herrscht ein brüchiger Waffenstillstand.
Doch beiden Seiten ist klar, dass dieser nur von kurzer Dauer sein wird und sich die Kriegsparteien lediglich auf den letzten Schlagabtausch vorbereiten. Der desillusionierte General Carlo Rix nutzt die erzwungene Ruhepause vor dem nächsten Sturm zur Verfolgung ehrgeiziger Pläne. Diese stoßen jedoch auf unerwartet heftigen Widerstand aus den eigenen Reihen. Als dann auch noch Anschläge auf mehrere Politiker verübt werden, droht das Bündnis zu zerbrechen.
Doch Carlo Rix hat noch einen Trumpf in der Hinterhand. Eine frisch ins Leben gerufene Einheit zur Bekämpfung innerer und äußerer Feinde – die Legion der Schatten …

 

Die letzte Bastion„Die letzte Bastion“ heißt der Auftaktband zu dieser Military-SF-Reihe. Das eBook ist bei Amazon und auf weiteren Plattformen erhältlich, das Hardcover beim Verlag und das Paperback auch beim Verlag und natürlich überall im Handel.

Die Terranisch-Imperiale Liga führt seit Jahren Krieg gegen die Drizil. Als die Drizil schließlich eine erfolgreiche Invasion des Solsystems durchführen und ihnen nach erbittertem Kampf sogar die Erde in die Hände fällt, scheint alle Hoffnung verloren. Vielerorts bricht der organisierte Widerstand zusammen. Lediglich einige wenige, isoliert liegende, menschliche Kolonien entgehen dem Zugriff des Feindes. Eine dieser letzten freien Enklaven der Menschheit ist der abgelegene Planet Perseus – die Heimatbasis der 18. Legion …

 

Band 2 der Reihe trägt den Titel „Die Schlacht um Vector Prime“. Das Hardcover ist beim Verlag und das Paperback beim Verlag und überall im Handel erhältlich. Außerdem lieferbar ist das Buch als eBook bei Amazon und auf weiteren Plattformen.

Nach der verheerenden Drizil-Invasion auf Perseus, sind die 18. Legion und ihre Verbündeten noch dabei, ihre Toten zu zählen und ihre Heimatwelt wieder aufzubauen.  Doch unvermittelt erreicht sie ein Hilferuf von der belagerten Koloniewelt Vector Prime. Die dort stationierten imperialen Truppen leisten den Invasoren immer noch erbitterten Widerstand. Sie verlieren jedoch fast täglich an Boden gegen einen zahlenmäßig überlegenen Feind, der keine Skrupel hat, die Menschen notfalls auszumerzen. Die 18. Legion beantwortet den Ruf und entschließt sich, in den Kampf einzugreifen. Doch als die Entsatztruppen auf Vector Prime eintreffen, erwartet sie dort die Hölle …

 

„Teuflisches Vermächtnis“ heißt Band 3 der Reihe. Das Hardcover ist direkt beim Verlag und das Paperback beim Verlag und überall im Buchhandel lieferbar; das eBook gibt es bei Amazon und auf weiteren Plattformen.

Der Kaiser der Terranisch-Imperialen Liga ist noch am Leben.
Diese Nachricht schlägt ein wie eine Bombe unter der kleinen Gruppe Freiheitskämpfer um den imperialen Legionsgeneral Carlo Rix.
Für Carlo Rix steht außer Frage, was zu tun ist. Der Kaiser muss befreit werden. Eine Mission ins vom Feind besetzte Solsystem scheint der einzige Weg. Zu diesem Zweck sucht Carlo Rix an ungewöhnlichen Orten nach neuen Verbündeten.
Doch kann Carlo Rix all seinen Verbündeten vertrauen? Oder kochen einige von ihnen vielleicht ihr eigenes Süppchen? Und warum ist den Drizil gerade der Mars so ungemein wichtig?
Am Zielort angekommen, findet der Legionsgeneral mehr als er eigentlich erwartet hatte. Denn das Solsystem birgt düstere Geheimnisse, die die Menschen auf eine harte Probe stellen …

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Das zweite Imperium“

paul-kearney-die-koenigreiche-gottes-4-cover„Das zweite Imperium“ ist erschienen, Band 4 der Fantasy-Saga „Die Königreiche Gottes“ von Paul Kearney. Auch dieser Roman wurde wie die Bände 1 bis 3 von Michael Krug übersetzt, von Timo Kümmel kommt wie bei den drei bisherigen Bänden das Titelbild.

Das eBook ist erhältlich bei Amazon und auf zahlreichen weiteren Plattformen. Das Paperback ist beim Verlag erhältlich und überall im Handel und das Hardcover ist jetzt ebenfalls lieferbar.

 

 

Und so beginnt die Saga:

Die fünf Königreiche Gottes stehen vor weitreichenden Veränderungen. Die Merduks, unter ihrem mächtigen Feldherren Shar Baraz, haben das Bollwerk im Osten, die Metropole Aekir, einfach überrannt und lagern nun vor den Toren der westlichen Welt. Gleichzeitig bläst der Orden der Brüder vom Ersten Tag zu einer Säuberungsaktion gegen alles ungläubige Zauberervolk in den fünf Königreichen Gottes. Besonders in Hebrion hat der junge König Abeleyn unter den frommen Fanatikern zu leiden. Bei der Suche nach einem Weg seine „magischen“ Untertanen zu retten, stößt er auf die Pläne seines Vetters, Fürst Murad, und dessen Absichten, auf dem unerforschten westlichen Kontinent eine hebrionische Siedlung zu errichten. Auf den beiden Schiffen des Seemannes Richard Hawkwood soll die Expedition nach den Angaben aus einem alten Logbuch einer früheren Reise gestartet werden. Doch was Murad sowohl seinem König als auch Hawkwood verschweigt: Damals reiste das Grauen mit aus den westlichen Landen. Keiner der Expeditionsteilnehmer kehrte je lebendig in die Häfen von Hebrion zurück.

 

 

Band 1 der Reihe, „Hawkwoods Reise“, ist als Hardcover, Paperback und eBook bei Amazon und auf vielen anderen Plattformen erhältlich.

Band 2 der Reihe, „Die Ketzerkönige“, ist ebenfalls als Hardcover, Paperback und eBook bei Amazon und auf vielen anderen Plattformen erhältlich.

Und auch Band 3, „Der eiserne Krieg“ ist auch als Hardcover und Paperback lieferbar, das eBook bei Amazon und auf vielen anderen Plattformen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein

Cover-Preview: „Sternenfinsternis“

Von Mark Freier kommt das Titelbild zu „Sternenfinsternis“ von David Seinsche. Einen genauen Erscheinungstermin können wir noch nicht nennen, intern planen wir aber ein Erscheinen noch in diesem Jahr. Der Science-Fiction-Roman erscheint als Hardcover, Paperback und eBook.

 

Die Menschheit hat den Sprung zu den Sternen geschafft. Trotz vieler Widrigkeiten hat sie ihren Platz in der Galaxis behauptet und neue Völker entdeckt. Doch jeder Frieden ist brüchig, und als eine fremde Rasse in den bekannten Weltraum eindringt, sieht sich die Menschheit einem Feind gegenüber, der nur ein Ziel kennt: Die vollkommene Auslöschung allen Lebens! Mittendrin steht die Crew der TAS Bengalore in ihrem verzweifelten Versuch, den Untergang abzuwenden. Doch welchen Preis sind die tapferen Männer und Frauen bereit, zu bezahlen?

Veröffentlicht unter Allgemein

Cover-Preview: „Divine“

Auf die Neuauflage des nächsten Science-Fiction-Romans von H. D. Klein, „Phainomenon“, hatten wir bereits hingewiesen. Dieser wird in Kürze vorbestellbar sein, das Erscheinen ist für 2017 geplant.

Auch noch für 2017 geplant ist das Erscheinen eines weiteren Romans des Autors. „Divine“. Wie bei „Phainomenon“ kommt auch hier das Titelbild von Timo Kümmel. Hierbei handelt es sich um die Geschichte eines Werbefotografen, der auf einen Superstar trifft – da der Roman nicht phantastisch ist, wird er zwar innerhalb der Allgemeinen Reihe erscheinen, wir werden die Abonnenten vor Erscheinen genauer informieren und ihn nicht automatisch im Rahmen eines Abos ausliefern. Mehr Infos folgen.

Veröffentlicht unter Allgemein

Cover-Preview: „Der Vigilante-Effekt“

Von Mark Freier kommt das Titelbild zu „Der Vigilante-Effekt“ von Martin Kay, das Erscheinen haben wir für den Jahreswechsel eingeplant. Mehr Infos folgen demnächst.

Im Sommer startete diese Reihe mit dem Roman „Das Vigilante-Prinzip“, dieser ist als Paperback und Hardcover lieferbar, ferner ist das eBook über Amazon und andere Plattformen erhältlich. Das Titelbild kam in dem Fall auch von Mark Freier.

 

 

Sein Name ist Mark Jedediah Vigilante. Er war Agent beim United States Secret Service, bis er nach einem Komplott gegen die amerikanische Regierung als Sündenbock auf die Straße gesetzt wurde.

Jetzt verdient er sein Geld als Troubleshooter, privater Ermittler und Schlichter. Wenn diplomatische Lösungen versagen, Krisen unausweichlich sind und militärische Konflikte die einzigen Alternativen zu sein scheinen, ruft man Vigilante.

Sein erster Auftrag führt ihn direkt ins Weiße Haus, als der Stabschef ihn bittet, den Programmierer Dr. Judas Kane ausfindig zu machen, der Mikrochips mit höchst brisantem Inhalt gestohlen hat, bevor er diese auf dem Waffenschwarzmarkt verkaufen kann. Doch schon bald erkennt Vigilante, dass weit mehr hinter diesem Diebstahl steckt.

Auftragsmörder, Bundesagenten und Spezialeinheiten jagen nicht nur Dr. Kane und die Chips, sondern setzen bald auch Vigilante auf ihre Zielliste. Seine einzigen Verbündeten sind ein junger Hacker und die zwielichtige Bordellchefin Madame Dunoire, die in höchsten Regierungskreisen verkehrt.

Veröffentlicht unter Allgemein

Cover-Preview: „Blutiger Mond“

Von Timo Kümmel kommt das Titelbild zu „Blutiger Mond“ von Dirk van den Boom, Band 11 der „Kaiserkrieger“-Reihe. Das eBook bereiten wir für den 31. August vor; bei Amazon ist es vorbestellbar. Paperback und Hardcover gehen jetzt in Druck und erscheinen (Anfang) September.

 

Mittelamerika steht vor einem großen Umbruch, als verschiedene Mächte ihre Hände nach dem Land der Maya ausstrecken und dieses stolze Volk endgültig zum Spielball ihrer Interessen zu machen drohen.
Teotihuacán schickt sich an, ein eigenes Imperium zu errichten, und der König sucht sich gefährliche Verbündete.
Römer wie Japaner sind zurückgeworfen auf Cozumel und dort bereit, jede Chance zu nutzen, um das Heft des Handelns wieder in die Hand zu bekommen. Der Widerstand wächst, die Unzufriedenheit organisiert sich, und das nicht nur unter den unterdrückten Maya. Neue Allianzen, manche sehr ungewöhnlich, verändern die politische Landkarte.
Und die Entwicklungen laufen auf einen Zeitpunkt zu, an dem die Entscheidung gesucht wird. Wenn der Blutige Mond sich erhebt, soll sich alles ändern.

Veröffentlicht unter Allgemein