Erschienen: „Blutige Vendetta“

Band 12 der Military-SF-Reihe „Der Ruul-Konflikt“ von Stefan Burban ist erschienen. Von Allan J. Stark kommt einmal mehr das Titelbild.

Ab sofort ist das eBook bei Amazon und auf weiteren Plattformen erhältlich sowie das Hardcover und das Paperback beim Verlag. Das Paperback ist auch über den Buchhandel erhältlich.

 

Der Luxusliner Sternentraum wird auf seiner Kreuzfahrt von einer Gruppe Bewaffneter aufgebracht und gekapert. Die fast dreitausend Passagiere und Besatzungsmitglieder werden als Geiseln genommen.
Die Geiselnehmer stellen jedoch keinerlei Forderungen, weder wollen Sie Geld noch andere Leistungen. Vielmehr scheinen Sie an ganz bestimmten Zielpersonen interessiert zu sein und setzen alles daran, ihrer habhaft zu werden.

Sind womöglich die Kinder der Zukunft zurück, um das Terranische Konglomerat von innen heraus zu bekämpfen? Oder ziehen aus dem Hintergrund die Ruul die Fäden in diesem perfiden Spiel? Brigadier General David Coltor vom MAD weiß, dass er schnell handeln muss, will er das Leben der Geiseln retten. Aus diesem Grund setzt er in einem gewagten Manöver alles aufs Spiel und entsendet eine seiner gefährlichsten Waffen – ROCKETS-Team Panther unter dem Befehl von Major Alan Foulder …

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein

Im Januar: „Bibliographie der deutschsprachigen Science Fiction und Fantasy 2016“

Im Druck ist die von Christian Pree herausgegebene „Bibliographie der deutschsprachigen Science Fiction und Fantasy 2016“. Diese Ausgabe ist 544 Seiten dick und bietet bibliographische Daten zu 3681 Buch- beziehungsweise 1483 Story-Publikationen im Jahr 2016 (die Anzahl hat sich seit dem letzten Blogeintrag noch einmal erhöht, ja). Das Titelbild stammt von Timo Kümmel. Das Buch ist im Druck, die Auslieferung erfolgt aufgrund der Feiertage aber erst im Januar 2018. Bei uns ist das Hardcover vorbestellbar, über den Buchhandel auch. Das Buch versucht, alle Titel aufzulisten die im Jahr 2016 erschienen sind.

 

Die „Bibliographie der deutschsprachigen Science Fiction und Fantasy 2015“ ist weiterhin vom Atlantis Verlag lieferbar. Die Ausgaben bis 2014 wurden und werden vom Herausgeber Christian Pree selbst angeboten. Die 2015er-Ausgabe hat ca. 480 Seiten Umfang und listet bibliographische Daten zu 2763 Buch- beziehungsweise 1806 Story-Publikationen des Jahres. Das Cover zu dieser Ausgabe kam auch von Timo Kümmel.

In Vorbereitung ist die aktualisierte Ausgabe der Alternativwelt-Ausgabe. Auch kommende Jahresausgaben und eventuelle weitere Sonderbände erscheinen als Hardcover und mit Titelbildern von Timo Kümmel bei Atlantis. Anders als die Hardcover-Ausgaben der Edition Atlantis, die nur beim Verlag erhältlich sind, sind die „Bibliographie der deutschsprachigen Science Fiction und Fantasy“-Ausgaben von Atlantis beim VLB und dem Barsortiment KNV und Libri gelistet.

Veröffentlicht unter Allgemein

Neu im März: „Canopus“

Nachdem vor Kurzem die „Tentakel“-Reihe von Dirk van den Boom mit „Tentakelgott“ zu Ende ging, wird es Zeit das Nachfolgeprojekt vorzustellen.

Im März 2018 startet „Der Kalte Krieg“. Band 1 trägt den Titel „Canopus“. Von Dirk Berger kommt ein Ankündigungsplakat, dessen Motiv auch die Hardcover-Ausgabe zieren wird, und das Titelbild zur Paperback- und eBook-Ausgabe. Ab sofort sind beim Verlag das Hardcover und das Paperback vorbestellbar, letzteres ist auch bereits über den Buchhandel vorbestellbar. Das eBook erscheint am 28. Februar 2018 und kann bei Amazon ab sofort vorbestellt werden.

 

Das Imperium der Menschen in ferner Zukunft: ein politischer und wirtschaftlicher Gigant auf tönernen Füßen, mit Feinden an allen Grenzen und einem aggressiven Kurs der Expansion. In ihm leiden Menschen wie Außerirdische unter Kriegsbedingungen: Seit Jahren lebt das Imperium mit einem militärischen Konflikt, den es wahrscheinlich verlieren wird. Der „Kalte Krieg“ zehrt an den Ressourcen und an den Nerven, innere Konflikte brechen auf und Loyalitäten werden in Frage gestellt. Mittendrin: ein aus dem Kriegsdienst entlassener Veteran, ein Sklave ohne Erinnerung an seine Identität, eine Wissenschaftlerin, deren Vergangenheit sie einholt, ein havarierter Frachterpilot, eine Soldatin und ein Waisenkind sowie eine Rebellin, die über Leichen geht. Ihr aller Leben wird unter mysteriösen Bedingungen miteinander verbunden, und ihr Schicksal führt sie auf einen Kurs, der nach Canopus und weit darüber hinaus weist.

Veröffentlicht unter Allgemein

Neu im Januar: „Sternenfinsternis“

Im Januar 2018 erscheint der Science-Fiction-Roman „Sternenfinsternis“ von David Seinsche als Hardcover und Paperback; die Printausgaben sind ab sofort vorbestellbar beim Verlag, das Paperback ist über den Buchhandel vorbestellbar. Das eBook erscheint am 31. Dezember, dieses ist ab sofort bei Amazon vorbestellbar. Das Titelbild stammt von Mark Freier.

Die Menschheit hat den Sprung zu den Sternen geschafft. Trotz vieler Widrigkeiten hat sie ihren Platz in der Galaxis behauptet und neue Völker entdeckt. Doch jeder Frieden ist brüchig, und als eine fremde Rasse in den bekannten Weltraum eindringt, sieht sich die Menschheit einem Feind gegenüber, der nur ein Ziel kennt: Die vollkommene Auslöschung allen Lebens! Mittendrin steht die Crew der TAS Bengalore in ihrem verzweifelten Versuch, den Untergang abzuwenden. Doch welchen Preis sind die tapferen Männer und Frauen bereit, zu bezahlen?

Veröffentlicht unter Allgemein

Titelbild-Vorschau: „Kopfgeld“

Von Lothar Bauer kommt das  Titelbild zu „Kopfgeld“, Band 70 der Science-Fiction-Serie „Rettungskreuzer Ikarus“. Den Roman schrieb Holger M. Pohl. Er erscheint im Januar 2018. Mehr Infos folgen.

Veröffentlicht unter Allgemein

Demnächst: „Vorsehung“

Noch für den Dezember planen wir das Erscheinen von „Vorsehung“ von Timo Kümmel. Der Bildband im A4 Format (geheftet wie die Zeitschrift „phantastisch!“ aber mit dickerem Papier) vereint auf insgesamt 60 Seiten viele seiner Werke. Der Band ist ab sofort beim Verlag vorbestellbar, er wird aber auch über den Buchhandel erhältlich sein – bei Amazon ist er bereits vorbestellbar.

Timo Kümmel ist eine bildgewaltige Säule der deutschsprachigen Phantastik. Seit nahezu zwei Jahrzehnten entführen seine Illustrationen in fremde Welten und entfalten sich in visionären Panoramen.
Er wurde für alle wichtigen Genre-Preise nominiert und bereits zweimal mit dem renommierten Kurd Laßwitz Preis für die beste Science Fiction Grafik ausgezeichnet.
Dieser Bildband präsentiert die stärksten Arbeiten des Künstlers sowie persönliche Einblicke auf seinen Werdegang und besondere Wegmarken.

Veröffentlicht unter Allgemein

2018: „Koshkin und die Kommunisten aus dem Kosmos“

2018 erscheint im Atlantis Verlag der Science-Fiction-Roman „Koshkin und die Kommunisten aus dem Kosmos“ von Ben Calvin Hary.

Januar 1958: Um der Abschiebung in seine kommunistische Heimat zu entgehen, gibt der emigrierte, russische Wissenschaftler Boris Koshkin vor, in seinem Vorgarten ein Raumschiff für das vom Sputnik-Schock gebeutelte Amerika zu bauen.
Damit weckt er nicht nur unfreiwillig die Aufmerksamkeit von KGB und CIA, sondern auch die zweier außerirdischer Supermächte, die in Koshkins angeblichem Sternenantrieb eine Bedrohung sehen. Der Professor wird, mitsamt dem selbstgebastelten Raumschiff, seiner Tochter Natasha und seinem künftigem Schwiegersohn, dem Ingenieur Geoffrey, ins All entführt. Dort werden die Menschen in einen interstellaren, Kalten Krieg verwickelt – in dessen Verlauf unvermittelt die Zukunft der gesamten Menschheit auf dem Spiel steht.

Mehr Infos folgen.

Veröffentlicht unter Allgemein