Erschienen: „Rettungskreuzer Ikarus“ Band 82

Ein Erstkontakt, der schief ging? Eine Entführung oder eine Gefangennahme? Vertuschungsmanöver und der Ausdruck arroganter Macht? Die Crew der Ikarus sieht sich einer gefährlichen Situation ausgesetzt und obgleich wohlmeinende und ehrliche Menschen auch in diesem System darum kämpfen, dass die Wahrheit ans Licht kommt, bleibt die Lage unübersichtlich und herausfordernd.
Wer in den Ränkespielen um Macht und Wahrheit am Ende die Oberhand behält, ist noch lange nicht raus, und die Mannschaft um Captain Sentenza sieht sich vor viele Fragen gestellt – nicht zuletzt in Bezug auf die eigene Rolle, die man in dieser Situation zu spielen gedenkt.

„Kein Schmerz zu tief“ ist der Titel von „Rettungskreuzer Ikarus“ Band 82 von Dirk van den Boom. Das eBook gibt es überall, unter anderem bei Amazon. Das Paperback ist beim Verlag und bald auch im Buchhandel erhältlich. Das Titelbild kommt von Anna Spies.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „Rettungskreuzer Ikarus“ Band 82

Erschienen: „SWORD“ Band 1

Willkommen bei SWORD, den Strategic Worldwide Operations for Reconnaissance and Defense.
Gegründet von der Präsidentin der Vereinigten Staaten, finanziert durch anonyme, private Geldgeber und verdeckt operierend, sollte SWORD ursprünglich den unkontrollierten Einsatz privater paramilitärischer Söldnergruppen durch die nationalen Nachrichtendienste eindämmen.
Der Aufgabenbereich änderte sich nachdem verschollen geglaubte fundamentalistische Organisationen wie Gaia’s Dawn, deren neuer Ableger New Dawn und die ominöse Gruppe Acheron aus der Versenkung hervortraten. SWORDs Prioritätsziel liegt nun darin High-Tech von Übermorgen entweder zu sichern oder zu zerstören, damit sie nicht in die falschen Hände gerät.

In seiner ersten Mission wird das SWORD-Team um Dan „Cycle“ Keller nach Alaska entsandt, um einen rätselhaften Flugzeugabsturz zu untersuchen. Offenbar waren die Passagiere der entführten Air-Force-Maschine frühere Mitglieder von Gaia’s Dawn und in ihren Händen befand sich ein nanotechnologischer Schatz: Ein rätselhafter Koffer, der mehr ist, als nur ein Packstück und vor dem die Welt sich fürchten muss.

Band 1 von Martins Kays neuer Serie „SWORD“, „Stets geheim“, ist erschienen. Er ist jetzt bei Amazon erhältlich und in vielen anderen eBook-Shops. Das Titelbild schuf Anna Spies.

Die Romane der Serie erscheinen zunächst nur als eBook, die Option auf eine spätere Printausgabe behält sich der Verlag vor.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „SWORD“ Band 1

Technische und sonstige Probleme

Der Verlag ist seit der Vorwoche wegen eines DSL-Ausfalls infolge eines Starkregen-Ereignisses telefonisch nicht erreichbar. Sobald der Schaden behoben ist, werden dies hier melden.

Davon betroffen ist auch die Kommunikation über eMail, hier hat sich aber eine Notlösung ergeben – die seit der vorigen Woche aufgelaufenen Mails wurden gestern bereits weitgehend abgearbeitet.

Die Auslieferung war und ist davon ebenfalls betroffen. Der Versand von Büchern über unsere Auslieferung in Berlin erfolgt ab heute wieder.

Der Auslieferung der 83. Ausgabe der „phantastisch!“ ist in Arbeit, hier erfolgt der Versand durch den Verlag. Aufgrund der in der Vorwoche stattgefundenen Überschwemmungen und gesperrter Straßen kam es auch hier zu einer Verzögerung. Ein Teil der Sendungen wurde bereits ausgeliefert und bei einem weiteren Teil geschieht dies heute.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Technische und sonstige Probleme

Titelbild-Vorschau: „Tödliche Ziele“

Von Anna Spies kommt das Titelbild zu „Tödliche Ziele“, Band 2 der neuen Serie „SWORD“ von Martin Kay. Er erscheint als eBook Ende August und kann bei Amazon bereits vorbestellt werden.

Willkommen bei SWORD, den Strategic Worldwide Operations for Reconnaissance and Defense.
Gegründet von der Präsidentin der Vereinigten Staaten, finanziert durch anonyme, private Geldgeber und verdeckt operierend, sollte SWORD ursprünglich den unkontrollierten Einsatz privater paramilitärischer Söldnergruppen durch die nationalen Nachrichtendienste eindämmen.
Der Aufgabenbereich änderte sich, nachdem verschollen geglaubte fundamentalistische Organisationen wie Gaia’s Dawn, deren neuer Ableger New Dawn und die ominöse Gruppe Acheron aus der Versenkung hervortraten. SWORDs Prioritätsziel liegt nun darin High-Tech von Übermorgen entweder zu sichern oder zu zerstören, damit sie nicht in die falschen Hände gerät.

In der zweiten Mission bekommt es das SWORD-Team mit einer ganz anderen Dimension der Bedrohung zu tun: Eine getarnte Transportrakete rammt die Internationale Raumstation und sprengt ihre Module auseinander. Während die NASA an einer Rettungsmission der überlebenden Astronauten in den noch intakten Kapseln arbeitet, birgt SWORD an Bord der U.S.S. Tiberius ein in den Atlantik gestürztes Fragment der Rakete und folgt einer Spur nach Deutschland.
Dabei kommen sie einer globalen Bedrohung auf die Spur, erzeugt von ihrem alten Feind Acheron.

Hinweis: Die Romane der Serie „SWORD“ erscheinen zunächst nur als eBook, die Option auf eine spätere Printausgabe behält sich der Verlag vor.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Titelbild-Vorschau: „Tödliche Ziele“

Erschienen: „Das Vigilante-Komplott“

„Das Vigilante-Komplott“, Band 4 der „Vigilante“-Reihe von Martin Kay, ist erschienen. Das Hardcover ist beim Verlag erhältlich, das Paperback gibt es im Buchhandel und bei uns. Die die eBook-Ausgabe findet sich bei Amazon und in vielen anderen Shops. Das Titelbild schuf Mark Freier, wie bei den Romanen zuvor.

Die Bände 1 bis 3 der Reihe sind weiterhin als Hardcover, Paperback und eBook lieferbar:
1: „Das Vigilante-Prinzip“
2: „Der Vigilante-Effekt“
3: „Das Vigilante-Gesetz“

Sein Name ist Mark Jedediah Vigilante. Er war Agent beim United States Secret Service, bis er nach einem Komplott gegen die amerikanische Regierung als Sündenbock auf die Straße gesetzt wurde.
Jetzt verdient er sein Geld als Troubleshooter, privater Ermittler und Schlichter. Wenn diplomatische Lösungen versagen, Krisen unausweichlich sind und militärische Konflikte die einzigen Alternativen zu sein scheinen, ruft man Vigilante.

Seit dem Mord an dem korrupten US-Präsidenten Wallace ist Vigilante untergetaucht. Nur wenige kennen sein Versteck. Umso überraschter ist er als ausgerechnet Eden Hawkes ihn aufsucht und ihn bittet, ihre Zwillingsschwester Sentinel zu suchen. Gleichzeitig wird auch die Bordellchefin und Problemlöserin Madame Dunoire seit Tagen vermisst.
Ehe Vigilante sich’s versieht steckt er im tiefsten Schlamassel. Nicht nur, dass ihm und Hawkes die ominöse Gruppe Acheron auf den Fersen ist, er macht auch die Bekanntschaft eines Vermächtnisses der zerstört geglaubten Organisation Gaia’s Dawn.
Unterstützung findet er bei einer frisch gegründeten Eingreiftruppe der neuen US-Präsidentin. Gemeinsam mit alten Bekannten nimmt es Vigilante gegen einen übermächtigen Gegner auf, um Dunoire und Sentinel zu befreien.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „Das Vigilante-Komplott“

Erschienen: „Stormy Heavens“

„Stormy Heavens“, Band 8 der Alternativwelt-Reihe „The Emperors’s Men“ von Dirk van den Boom, ist erschienen, als eBook und als Paperback. Das Titelbild stammt von Timo Kümmel.

Stormy times are coming. The messengers of the gods establish their rule over Mutal, the metropolis of the Maya, and continue their campaign against the neighboring cities. Fear and a spirit of resistance have awakened and plant a new idea of cooperation in the heads of the Mayan kings who do not want to surrender without a fight. But even within the group of stranded people, the captain’s course is being questioned more and more. When a Roman expedition finally lands from distant Europe and an ambassador from Teotihuacán is interested in the developments, the centuries-old balance of power in Central America threatens to collapse.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „Stormy Heavens“

Titelbild-Vorschau: „Tanz in den Schatten“

Von Mark Freier kommt das Titelbild zu „Tanz in den Schatten“, Band 3 der Reihe „Die Templer im Schatten“ von Stefan Burban. Der Roman erscheint im Herbst als Hardcover, Paperback und eBook. Im Laufe des Sommers wird er vorbestellbar sein.

Seltsame Dinge gehen vor in Paris Anfang des 14. Jahrhunderts. Menschen verschwinden, Dörfer werden angegriffen und die Bewohner abgeschlachtet – und an allem sollen die Templer die Schuld tragen. Als der König von Frankreich mit Billigung des Vatikans gegen den Templerorden vorgeht, scheint das Schicksal der einstigen Eliteeinheit der katholischen Kirche besiegelt. Doch Christian d`Orléans und seine Templer im Schatten wollen sich dem drohenden Untergang nicht beugen. Sie stellen Nachforschungen an und kommen schließlich einer Verschwörung auf die Spur, die nichts Geringeres als die unangefochtene Vormachtstellung in Europa zum Ziel hat. Können die Vampirtempler das Blatt noch wenden? Oder werden auch sie von den Flammen der Geschichte unwiederbringlich verzehrt?

Bereits erschienen und weiterhin lieferbar als Hardcover, Paperback und eBook:
1) „Im Zeichen der Templer“
2) „Blutregen“

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Titelbild-Vorschau: „Tanz in den Schatten“

Vorbestellbar: „SWORD“ Band 1

Willkommen bei SWORD, den Strategic Worldwide Operations for Reconnaissance and Defense.
Gegründet von der Präsidentin der Vereinigten Staaten, finanziert durch anonyme, private Geldgeber und verdeckt operierend, sollte SWORD ursprünglich den unkontrollierten Einsatz privater paramilitärischer Söldnergruppen durch die nationalen Nachrichtendienste eindämmen.
Der Aufgabenbereich änderte sich nachdem verschollen geglaubte fundamentalistische Organisationen wie Gaia’s Dawn, deren neuer Ableger New Dawn und die ominöse Gruppe Acheron aus der Versenkung hervortraten. SWORDs Prioritätsziel liegt nun darin High-Tech von Übermorgen entweder zu sichern oder zu zerstören, damit sie nicht in die falschen Hände gerät.

In seiner ersten Mission wird das SWORD-Team um Dan „Cycle“ Keller nach Alaska entsandt, um einen rätselhaften Flugzeugabsturz zu untersuchen. Offenbar waren die Passagiere der entführten Air-Force-Maschine frühere Mitglieder von Gaia’s Dawn und in ihren Händen befand sich ein nanotechnologischer Schatz: Ein rätselhafter Koffer, der mehr ist, als nur ein Packstück und vor dem die Welt sich fürchten muss.

Band 1 von Martins Kays neuer Serie „SWORD“, „Stets geheim“, erscheint am 15. Juli als eBook. Es ist jetzt bei Amazon vorbestellbar zum Preis von 0,99 EUR. Ab dem 16. Juli wird es 2,99 EUR kosten. Band 2 bereiten wir für den 31. August vor.

Die Romane der Serie erscheinen zunächst nur als eBook, die Option auf eine spätere Printausgabe behält sich der Verlag vor.

Das Titelbild schuf Anna Spies.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorbestellbar: „SWORD“ Band 1

Ein Wort zur Edition Atlantis

In der Edition Atlantis erscheinen parallel zur Paperback-Ausgabe in der Allgemeinen Reihe Titel im Hardcover-Format. Während es die Paperback-Ausgabe bei uns und im Buchhandel gibt, gibt es die Hardcover-Ausgaben nur bei uns.  

Hartnäckig hält sich die Meinung, wie wir immer wieder auch aus Mails erfahren, die Auflage sei limitiert. Dem ist nicht so – dann würden wir ja eine Auflagenhöhe nennen.  

Fakt ist, dass die meisten Kunden heutzutage nach dem eBook oder der Paperback-Ausgabe greifen. Zum einen sind diese schneller – zum Teil sofort – erhältlich, zum anderen sind die meisten Kunden sehr preisbewusst und ziehen es vor, zum Beispiel für das eBook 8,99 EUR zu bezahlen, statt 14,90 EUR für die Hardcover-Ausgabe.  

Mit der Edition Atlantis richten wir uns an den Kreis der Sammler. Eine einmalige Auflage gibt es nicht (zum Beispiel 111 Stück); die Startauflage liegt in der Regel bei 50 Stück, in Ausnahmefällen bei 75 Stück. Nachdrucke finden nur selten statt, weil wie gesagt die Käufe heutzutage woanders stattfinden; die Gesamtauflage eines Titels betrug im Hardcover bislang aber fast nie 100 Stück.  

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ein Wort zur Edition Atlantis

Titelbild-Vorschau: „phantastisch!“ Ausgabe 83

p83

Nächsten Monat erscheint die 83. Ausgabe der „phantastisch!“, die wie immer unter der Chefredaktion von Klaus Bollhöfener entstand. Das Titelbild stammt diesmal von Arndt Drechsler.

Das Magazin ist beim Verlag bereits vorbestellbar, der Versand erfolgt nach Erscheinen im Juli. Der Inhalt des diesmal 88seitigen Magazins sieht wie folgt aus:

Interviews:
Christian Endres: KATHLEEN WEISE: „Es ist ein bisschen einfacher, für Kourou zu recherchieren als für Kallisto.
DAVID FALK & TIMO KÜMMEL im Gespräch: „Der alte Haudegen zieht in schimmernder neuer Rüstung wieder in den Kampf.“
Bernd Jooß: HARDY KETTLITZ: „Wichtig sind die Bücher, die neue Denkanstöße geben oder neue Sichtweisen auf allgemeine Probleme ermöglichen.“
Andrea Sczuka und Thorsten Hanisch: KARLHEINZ STEINMÜLER: „Aber es gilt nun einmal: Atlantis muss untergehen!“

Bücher, Autoren & mehr:
HORST ILLMER: Der große Bruder
TITUS MÜLLER: Briefe von C.S. Lewis an Arthur C. Clarke und J.R.R. Tolkien
NORBERT FIKS: Ein Stern am Pulp-Himmel
MATTHIAS HOFMANN: Streifzüge durch die Welt der literarischen Science Fiction Folge 10 – Kleiner Mond für Psychopathen
ACHIM SCHNURRER: Außerirdisch – aber immer!
THORSTEN HANISCH: Zukunftsarchitektur und Sternenkrieg
ACHIM SCHNURRER: Die schreibende Mehrheit – Roberto Arlt
HORST ILLMER: Keine Pinselspuren – Niemals! – Ein Nachruf auf die Künstlerin Rowena Morrill

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

Rezensionen:
William Meikle „Das Grauen von Dunfield“
Michael Tinnefeld & Uli Bendick (Hrsg.) „Diagnose F. – Science Fiction trifft Psyche “
Philip Kerr „1984.4“
Alexander Braun „Will Eisner – Graphic Novel Godfather“
Stephen King „Später“
H. G. Wells „Ein modernes Utopia“

Comics & Filme:
FARBFILM FERGUSON: Schwellenangst
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Ein seltsamer Tag – Teil 43
CHRISTIAN ENDRES: Auf einem Sonnenstrahl – Die Comics von Tillie Walden

Storys:
AIKI MIRA: TOTALWALD
RÜDIGER SCHÄFER: Hinter der Stadt

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Titelbild-Vorschau: „phantastisch!“ Ausgabe 83