Vorbestellbar: „Exodus“

„Exodus“, Band 3 der Military-SF-Reihe „Blutläufer“ von Stefan Burban, erscheint als eBook im September und als Hardcover und Paperback im Oktober. Die Printausgaben sind bei uns ab sofort vorbestellbar, das eBook bei Amazon. Das Paperback wird in Kürze auch im Buchhandel vorbestellbar sein. Das Cover kommt von Arndt Drechsler-Zakrzewski.

Der Autor hat auf seiner Website viele Hintergrundinformationen zu den in „Blutläufer“ auftretenden Völkern und verwendeten Schiffen zusammengetragen. Sie finden sich hier.

Der Krieg verläuft schlecht für die Rebellen. Nach der für beide Seiten verheerenden Schlacht um die Erde, verstärkt das Imperium seine Offensive gegen die Freiheitskämpfer. Zahlen- und waffenmäßig weit unterlegen, muss Gareth Finch der Wahrheit ins Auge blicken: Der Aufstand droht zu scheitern. Infolge dessen trifft er eine schwierige Entscheidung. Die Rebellen sammeln all ihre Kräfte und nehmen Kurs auf den Raum jenseits des Imperiums. Ihre Hoffnung besteht darin, einen Planeten abseits des feindlichen Einflussgebiets zu finden, den sie besiedeln können. Cha`acko ist ihnen jedoch dicht auf den Fersen. Als die Rebellen endlich eine abgelegene Welt zwischen den Fronten finden, scheint ihr Plan tatsächlich aufzugehen. Doch die Syall und Sekari entdecken deren Anwesenheit und entsenden starke Verbände, um die Eindringlinge zu vertreiben. Als wäre das noch nicht schlimm genug, erscheinen auch noch die Ashrak auf der Bildfläche. Eingekesselt zwischen drei mächtigen Armeen, sehen die Rebellen der unausweichlichen Vernichtung entgegen …

Weiterhin lieferbar sind die Bände 1 und 2 der Reihe, als Hardcover, Paperback und eBook.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorbestellbar: „Exodus“

Titelbild-Vorschau: „Das Haus am Ende der Träume“

Nach „Der schwarze Atem Gottes“, „Der Ballsaal auf der dunklen Seite des Mondes“, „Der Teufelspakt“ und „Die magische Bibliothek“ erscheint bei uns von Michael Siefener die Sammlung „Das Haus am Ende der Träume“ im Spätsommer als Hardcover und eBook. Das Titelbild stammt von Timo Kümmel.

Der Titel wird folgende Geschichten beinhalten:

Die Angst und der Autor
Im Schatten
Der Besuch
Die Kälte jenseits der Träume
Die Rückkehr
Die Versuchung
Das schwärzeste Buch
Das Haus am Ende der Träume
Die Angst und die Stadt
Willkommen
Hotel Kehrwieder
Liber Nominum Mortuorum
Wiedersehen mit Kingsport
Das neue Leben
Das Erbe
Der Anruf
Eine Bibliotheksphantasie
Hinter dem roten Fenster
Die Messe für das besondere Buch
Die Traumsuche nach dem unbekannten R’lyeh
Kult
MUTTER
Die Fabrik
Die Magie des Enchiridion Leonis Papae

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Titelbild-Vorschau: „Das Haus am Ende der Träume“

Erschienen: „Das Licht schwindet“

„Das Licht schwindet“ von Stefan Burban, Band 2 der Military-Fantasy-Reihe „Die Chronik der Falkenlegion“, ist als eBook bei Amazon erhältlich, bei uns und in vielen weiteren Shops. Das Hardcover wird es im August bei uns geben (hier bitten wir noch um etwas Geduld), das Paperback gibt es überall im Buchhandel und bei uns. Das Titelbild schuf Mark Freier. Die Karte, die sich in den gedruckten Ausgaben findet, kommt von Margo Wendt.

Mehrere Jahre sind vergangen seit den grausamen Vorkommnissen auf der Insel Slayt. Die Menschen des Königreichs unter der Führung von Adrian Dragor sind endlich in der Lage, Frieden und Freiheit zu genießen. Doch der Feind im Schatten arbeitet beständig daran, seine Macht auszubauen. Vom König und seinen loyalen Kräften unbemerkt. Die Lage eskaliert erneut, als der Halbbruder des Königs, Herzog Trent von Elen-Sanar, um Hilfe ersucht. Abermals wird die Blutrote Faust, das Elitebataillon des 3. Regiments der Falkenlegion, entsandt. Dieses Mal lautet der Auftrag, einen Aufstand wilder Bergstämme an den Grenzen des Königreiches niederzuschlagen. Doch im Herzogtum Elen-Sanar angekommen, müssen die Soldaten der Falkenlegion erkennen, dass die Lage noch weitaus gefährlicher ist als vermutet. In der Stadt Oskinos ist die Pest ausgebrochen und die Legionäre bekommen es darüber hinaus auch mit Dämonen und den gefährlichen reptilianischen Kriegern zu tun. Als der Kampf in eine kritische Phase eintritt, erhalten sie Unterstützung von unerwarteter Seite …

Bisher erschienen in Stefan Burbans DIE CHRONIK-Reihe und weiterhin lieferbar als Hardcover, Paperback und eBook sind:

Die Chronik des großen Dämonenkrieges:
1: Das Vermächtnis des Königs
2: Das Blut des Königs
3: Die Ritter des Königs
4: Das Schicksal des Königs

Die Chronik der Falkenlegion:
1: Aus der Asche

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „Das Licht schwindet“

Erschienen: „Rettungskreuzer Ikarus“ Band 86

Band 86 der Science-Fiction-Serie „Rettungskreuzer Ikarus“ ist erschienen: „Flucht ins Licht“ von Frederic Brake. Das eBook gibt’s bei bei Amazon, bei uns und in vielen anderen Shops. Das Paperback ist bei uns erhältlich und im Buchhandel. Das Titelbild schuf Timo Kümmel.

Die Lage auf Eclair IV spitzt sich dramatisch zu. Ein Priester und sein Adept, deren offizieller Auftrag es ist, die Regierung des Planeten für die Interessen ihrer Kirche zu gewinnen, sind in einem Schauprozess zum Tode verurteilt worden. Dahinter steckt ein Vertreter des Multimperiums, der vor der Ikarus das System erreicht hat.
Captain Sentenza und die Crew des Rettungskreuzers werden von der Priorin der Galaktischen Kirche auf Eclair IV kontaktiert. Sie bittet die Mannschaft darum, ihr bei der Befreiung der Gefangenen zu helfen.
Aber kann man einer Frau trauen, die auch enge Bindungen zum Herrscher des Planeten hat, der die Vertreter der Kirche von außerhalb hinrichten lassen will?

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „Rettungskreuzer Ikarus“ Band 86

Erschienen: „phantastisch!“ Ausgabe 87

Die 87. Ausgabe der „phantastisch!“, die wie immer unter der Chefredaktion von Klaus Bollhöfener entstand, ist bei uns lieferbar. Das Titelbild stammt diesmal von Michael Marrak. Der Inhalt des diesmal 88seitigen Magazins sieht wie folgt aus:

Interviews:
Christian Endres: FRANÇOIS BARANGER: Der französische Illustrator über H. P. Lovecrafts Einfluss, visuelle Orthodoxie und Rassismus.
Bernd Jooß: MICHAEL SCHMIDT: Der Mann, der dem Horror in Deutschland eine Plattform bietet
René Moreau: MICHAEL STEINMANN: Lesewuth – Sollte man in so schwierigen Zeiten noch einen Verlag gründen?

Bücher, Autoren & mehr:
DOMINIK IRTENKAUF: Die phantastische Literatur: ein neuer Realismus?
JEREMIAS HEPPELER: Am Anfang der Zeit
ACHIM SCHNURRER: Schönes Biest. Wunderbarer Schrecken – Teil 1
SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für jedes Alter – Neue Kinder- und Jugendbücher
SONJA STÖHR: Die Keimzelle des Vorstadthorrors
MAIKEL EDEN FLINT: Phantastische Psyche – Sehstrahlen, Hohlwelten und Verschwörungstheorien
MATTHIAS HOFMANN: Streifzüge durch die Welt der literarischen Science Fiction Folge 13 – Der ewige Krieg
CHRISTIAN ENDRES: Rabbits. Spiel um dein Leben

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

Rezensionen:
Michael Siefener: „Der schwarze Atem Gottes“
Jeffrey Thomas: „Father Venn“
Martin Quenehen & Bastien Vivès: „Corto Maltese: Schwarzer Ozean“
Guillaume Mazurage: „Sea Shepherd: Milagro“
Michele K. Troy „Die Albatross Connection. Drei Glücksritter und das Dritte Reich“
Ulrike Serowy: „Wölfe vor der Stadt“
Marco Theiss: „Doowylloh“
Tade Thompson „Rosewater – Der Aufstand“
John Langan: „Der Angler“

Comics & Filme:
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Ein seltsamer Tag – Teil 47
THORSTEN HANISCH: Die Unheimlichen – Die Grusel-Comic-Reihe im Überblick
FARBFILM FERGUSON: Phantastik in Film-im-Film-Filmen
ALEXANDER NYM: 1982 – Das Jahr der langlebigen Legenden

Storys:
LUCY GUTH: Die Einhörner
ROLAND GROHS: Dornröschen, schlafe hundert Jahr
MICROSTORY: VOLKER DORNEMANN: Mythos

Rubriken:
KLAUS BOLLHÖFENER: Editorial
LARS BUBLITZ: Comic-Strip
STEFFEN BOISELLE: Cartoon
MATTHIAS HOFMANN: Mitarbeiter-Projekte
JAN HOFFMANN: Comic-Strip
RÜDIGER SCHÄFER: Phantastische Zitate

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „phantastisch!“ Ausgabe 87

Erschienen: „SWORD“ Band 7

Band 7 der Serie „SWORD“ von Martin Kay ist erschienen, „Aus der Asche“. Das eBook ist bei Amazon und in vielen anderen Shops erhältlich, ebenso bei uns. Das Titelbild schuf Anna Spies.

Der Blackout ist abgewendet. Langsam erholt sich die Erde von dem totalen Ausfall und die Ordnung kann wiederhergestellt werden.
Ein Monat ist seit den Ereignissen in der virtuellen Welt Acherons vergangen. Bozena, Hutchinson und Ava sind noch immer dort gefangen.
Guide beschließt, die SWORD-Basis nach Grönland zu verlegen. Doch damit verliert sie zwei Teammitglieder, die aus privaten Gründen nicht mitgehen wollen. Während sich die TIBERIUS auf den Weg macht, beschäftigt man sich in der alten Basis mit letzten Aufräumarbeiten – als sie gleich zweifach angegriffen wird. Eine paramilitärische Söldnereinheit fällt just in dem Moment in New Philadelphia ein, als auch Gaia’s Dawn den Stützpunkt gefunden und zur Zielscheibe gemacht hat.
Der Funk ist gestört. Hilfe kann nicht nicht gerufen werden. Guide, Tony McCann und Iggy Fowler stehen allein zwischen den Zivilisten New Philadelphias und zwei Armeen, die keine diplomatischen Lösungen kennen.

Die Reihen um Eileen Hannigan und Jed Vigilante sowie die Serie „SWORD“ spielen im selben Kosmos, in der selben Welt. Der Autor achtet jedoch darauf, dass man als Leser nicht alles lesen muss, um verstehen zu können worum es geht. Die Lese-Reihenfolge wäre aber, wenn man die Romane alle chronologisch lesen wollen würde:

HANNIGAN:
Kalte Spuren
Geheimcode Misty Hazard
Die Generäle
Hannigan

VIGILANTE:
Das Vigilante-Prinzip
Der Vigilante-Effekt
Das Vigilante-Gesetz
Das Vigilante-Komplott

SWORD:
1: Stets geheim
2: Tödliche Ziele
3: Die Rekruten
4: Cycles Krieg
5: Operation Outpost
6: Welt am Abgrund
7: Aus der Asche

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erschienen: „SWORD“ Band 7

„Roboter: Fading Smoke“: Leserunde bei LovelyBooks

Die ersten Kommentare aus einer Leserunde zu „Roboter: Fading Smoke“ von R. M. Amerein bei Lovelybooks trudeln ein.

KaraFey: „Die Handlung hat mich von der ersten Seite an sehr gefesselt. Der Roboter Smoke erzählt aus der Ich Perspektive seine Geschichte. Dadurch das er das sehr locker und ironisch rüber bringt und auch der Humor nicht zu kurz kommt wirkt er menschlicher als er es eigentlich ist. Die Geschichte, die leider nur etwas über 170 Seiten hat, verzichtet dadurch auf große Erzählungen und bringt die Handlung dennoch stets auf den Punkt.
Der Schreibstil ist schön flüssig und gut zu lesen und vermittelt kurz und knapp die wichtigsten Informationen ohne das Emotionale zu verlieren. Die Figuren sind liebevoll ausgearbeitet und das wird in kleinen Details so greifbar als ob man die Figuren schon seit 500 Seiten kennt. Die Handlung spiegelt klassische Konflikte und verquere Lösungsansätze wieder und ist fesselnd.
Ein gelungenes Werk das auf wenigen Seiten viel Geschichte rüber bringt und es schaffe die ganzen Zeit zu fesseln und auch gefühlvoll zu sein. Ich freue mich schon auf den nächsten Band wenn die Gesichte weiter geht.“

Runnibal: „(…) Ich fand toll, dass wir die Aufzeichnungen von dem Roboter erhalten konnten. Es ist ein Roboter mit Charakter, frei im Denken und doch gefangen. So wie das Buch verfasst, also der Schreibstil, wirkt die Aufzeichnung sehr verblüffend authentisch. So stelle ich mir eine hochgezüchtete Robotertechnologie vor. Roboter, die irgendwie alle nicht menschlich sein können, ihre Vorteile zu nutzen verstehen, aber dennoch sehr menschlich wirken. Wo ist die Grenze zwischen Mensch und Maschine? Mit wieviel eingebauter Technik ist ein Mensch bereits ein Roboter. Oder braucht es die Unterscheidung überhaupt?
Obwohl die Handlung in der Zukunft oder in irgendeiner Parallelwelt spielt, lassen sich bereits viele Erkenntnisse ins hier und jetzt übertragen. Es eignet sich jedoch auch als pure Unterhaltung, denn wer möchte einmal angefangen nicht wissen, was hier eigentlich gespielt wird.
Das Hardcover Buch hat ein Lesezeichenband, sodass man es theoretisch unterbrechen kann, aber ich konnte es kaum aus der Hand legen. Neugier ist scheinbar nicht nur eine menschliche Begierde.“

carola 1475: „Roboter: Fading Smoke ist der Auftakt einer Science-Fiction-Trilogie von R. M. Amerein und entführt den Leser auf den Planeten Keld. Seit Solarenergie künstlichem Leben nicht mehr zur Verfügung steht, beziehen die Roboter ihre Energie aus Biomasse. Ein Koexistenzvertrag ermöglicht Menschen und Robotern ein weitgehend friedliches und gleichberechtigtes Miteinander, das ist eine überraschende und eher seltene Grundlage für einen Sci-Fi-Roman über Roboter und gefällt mir sehr.
Der vereinbarten Weltordnung droht jedoch Gefahr durch rätselhafte neue Lebewesen.
Der Roboter Smoke erzählt mit Witz und Ironie aus der Ich-Perspektive, locker, und geradlinig spricht er mich als Leser direkt an und ganz schnell kann ich mich seiner faszinierenden Welt nicht mehr entziehen und muss dabei sein, als Smoke und seine Kameraden versuchen, Rätsel zu lösen und Antworten zu finden. Seine Gedanken und Vergleiche zwischen Mensch und Roboter sind nicht nur unterhaltsam, sondern auch berührend. Die Autorin ist ihren Figuren sehr nah, sie sind sorgfältig ausgearbeitete authentische Charaktere und auch die Herleitung und Entwicklung der entstehenden Emotionen ist glaubhaft.
Der dystopische Weltenbau ist anschaulich gelungen, die Struktur der verschiedensten Kasten der Roboter oder auch die Biotope werden lebendig dank Amereins klarem, bildhaftem Schreibstil und auch das großartige Cover von Timo Kümmel macht es mir leicht, mir Smoke und das ganze Setting vorzustellen.
Spannung ist von Anfang an vorhanden und steigert sich noch im Lauf der temporeichen Geschichte. Viel zu schnell ist das dramatische Ende des Romans erreicht und nun heißt es warten auf den zweiten Teil, denn es bleiben Geheimnisse und Fragen.“

Den Roman „Roboter: Fading Smoke“ von R. M. Amerein gibt es als eBook bei Amazon, in vielen anderen Shops und natürlich in unserem Shop. Die Printausgabe ist im Atlantis-Shop und im Buchhandel erhältlich. Timo Kümmel schuf das Titelbild.

Geh nicht in ein Biotop. Das ist kein Ort für dich. Es würde nur schiefgehen.
Ein Vorsatz, so simpel und einfach – wenn man sich daran hält. Doch der Roboter Smoke ist nicht gerade dafür bekannt, immer rational zu handeln. Wegen eines Auftrags lässt er sich dazu verleiten, in eines der riesigen Biotope zu marschieren. Nur gehen seine Energiereserven schneller zur Neige als geplant. Verrückt, wenn man eigentlich von genug Biomasse umgeben ist. Allerdings winkt die Abschaltung, wenn man sich ohne Erlaubnis an den Pflanzen bedient. Es muss also eine schnelle und rechtssichere Lösung her, damit Smoke es zurück in die Außenwelt schaffen kann. Wie praktisch, dass einige Forscher in der Nähe ihr Lager aufgeschlagen haben und ihm eine hohe Energiezufuhr versprechen. Er soll nur ein Menschenkind einfangen, das ihnen ausgebüchst ist. Total einfach! Zumindest in der Theorie. Denn kaum hat Smoke die kleine Kaia gefunden, wird er in Geschehnisse hineingezogen, die nicht nur seine Schaltkreise auf den Kopf stellen, sondern auch die Koexistenz von Mensch und Maschine bedrohen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Roboter: Fading Smoke“: Leserunde bei LovelyBooks

Neu im Atlantis-Shop: „phantastisch!“ Ausgaben 2 bis 8 (PDF)

Neu im Atlantis-Shop finden sich die PDF-Ausgaben 2 bis 8 der „phantastisch!“, die Jahrgänge 2001 und 2002 sind somit jetzt komplett bei uns erhältlich.

Wer die Printausgaben vorzieht: Diese sind weiterhin bei der Versandbuchhandung Achim Havemann erhältlich.

In der Ausgabe 2 findet sich zum Beispiel eine Story von S. P. Somtow, in der Ausgabe 3 eine Story von Arthur Gordon Wolf, in der Ausgabe 7 ein Interview mit Michael Marrak und in der Ausgabe 8 eine Story von Helmuth W. Mommers.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neu im Atlantis-Shop: „phantastisch!“ Ausgaben 2 bis 8 (PDF)

„Die Chronik des großen Dämonenkrieges“: eBook-Preisaktion

Die vier eBooks der Military-Fantasy-Reihe „Die Chronik des großen Dämonenkrieges“ von Stefan Burban sind derzeit im Preis gesenkt. Band 1, „Das Vermächtnis des Königs“, gibt es in unserem Shop, bei Amazon und in vielen weiteren Shops derzeit für 99 Cent (statt regulär 8,99 EUR). Die Bände 2 bis 4 („Das Blut des Königs“, „Die Ritter des Königs“ und „Das Schicksal des Königs“ kosten derzeit je 4,99 EUR (statt 8,99 EUR). Alle Bände sind natürlich auch weiterhin als Hardcover und Paperback erhältlich.

Die Nacht des Feuers.
Eine riesige Goblinarmee fällt ohne Vorwarnung über die Städte des friedlichen Königreichs Hasterian her. Es scheint keine Rettung vor der grünen Flut zu geben. Die Hauptstadt fällt innerhalb weniger blutiger Stunden. Der König und beinahe sein ganzes Gefolge werden niedergemetzelt.
Einundzwanzig Jahre später. Cedric, Bruder des verstorbenen Königs, hat den Thron bestiegen und herrscht seitdem als absoluter Herrscher. Kritische Stimmen werden brutal unterdrückt. Ein geheimnisvoller Kult gewinnt immer mehr an Macht und Einfluss. Kriegsgerüchte greifen um sich.
Und in der Klosterfestung eines Ritterordens wächst ein junger Mann heran, der all dies ändern könnte …

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Die Chronik des großen Dämonenkrieges“: eBook-Preisaktion

Titelbild-Vorschau: „phantastisch!“ Ausgabe 87

Nächsten Monat erscheint die 87. Ausgabe der „phantastisch!“, die wie immer unter der Chefredaktion von Klaus Bollhöfener entstand. Das Titelbild stammt diesmal von Michael Marrak. Das Magazin ist beim Verlag bereits vorbestellbar, der Versand erfolgt nach Erscheinen. Der Inhalt des diesmal 88seitigen Magazins sieht wie folgt aus:

Interviews:
Christian Endres: FRANÇOIS BARANGER: Der französische Illustrator über H. P. Lovecrafts Einfluss,visuelle Orthodoxie und Rassismus.
Bernd Jooß: MICHAEL SCHMIDT: Der Mann, der dem Horror in Deutschland eine Plattform bietet
René Moreau: MICHAEL STEINMANN: Lesewuth – Sollte man in so schwierigen Zeiten noch einen Verlag gründen?

Bücher, Autoren & mehr:
DOMINIK IRTENKAUF: Die phantastische Literatur: ein neuer Realismus?
JEREMIAS HEPPELER: Am Anfang der Zeit
ACHIM SCHNURRER: Schönes Biest. Wunderbarer Schrecken – Teil 1
SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für jedes Alter – Neue Kinder- und Jugendbücher
SONJA STÖHR: Die Keimzelle des Vorstadthorrors
MAIKEL EDEN FLINT: Phantastische Psyche – Sehstrahlen, Hohlwelten und Verschwörungstheorien
MATTHIAS HOFMANN: Streifzüge durch die Welt der literarischen Science Fiction Folge 13 – Der ewige Krieg
CHRISTIAN ENDRES: Rabbits. Spiel um dein Leben

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

Rezensionen:
Michael Siefener: „Der schwarze Atem Gottes“
Jeffrey Thomas: „Father Venn“
Martin Quenehen & Bastien Vivès: „Corto Maltese: Schwarzer Ozean“
Guillaume Mazurage: „Sea Shepherd: Milagro“
Michele K. Troy „Die Albatross Connection. Drei Glücksritter und das Dritte Reich“
Ulrike Serowy: „Wölfe vor der Stadt“
Marco Theiss: „Doowylloh“
Tade Thompson „Rosewater – Der Aufstand“
John Langan: „Der Angler“

Comics & Filme:
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Ein seltsamer Tag – Teil 47
THORSTEN HANISCH: Die Unheimlichen – Die Grusel-Comic-Reihe im Überblick
FARBFILM FERGUSON: Phantastik in Film-im-Film-Filmen
ALEXANDER NYM: 1982 – Das Jahr der langlebigen Legenden

Storys:
LUCY GUTH: Die Einhörner
ROLAND GROHS: Dornröschen, schlafe hundert Jahr
MICROSTORY: VOLKER DORNEMANN: Mythos

Rubriken:
KLAUS BOLLHÖFENER: Editorial
LARS BUBLITZ: Comic-Strip
STEFFEN BOISELLE: Cartoon
MATTHIAS HOFMANN: Mitarbeiter-Projekte
JAN HOFFMANN: Comic-Strip
RÜDIGER SCHÄFER: Phantastische Zitate

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Titelbild-Vorschau: „phantastisch!“ Ausgabe 87