Vorbestellbar: „Leichte Mädchen“

Leichte MädchenBald schon erscheint „Leichte Mädchen“, Band 2 der Reihe „Kaiserkrieger Vigiles“ von Dirk van den Boom. Das Hardcover und das Paperback gehen in in der nächsten Woche in Druck und erscheinen im September, beide Versionen können ab sofort vorbestellt werden. Das eBook erscheint am 31. August, auch das kann bei Amazon und beam-eBooks ab sofort vorbestellt werden. Das Titelbild schuf Timo Kümmel.

 

Eine unbekannte Leiche in einem Bordell, ein Geldverleiher mit politischen Ambitionen, eine verschwundene Prostituierte – und die scheinbar vergebliche Suche nach einem Serienmörder: Ackermanns Herausforderungen sind viele und der Fortschritt lässt auf sich warten. Je tiefer die Ermittlungen sich im Sumpf der römischen Rotlichtviertel verlaufen und je höher sich der Berg aus Lüge und Täuschung auftürmt, desto mehr kommen die Vigiles zu der Erkenntnis, dass es bei diesem Fall um mehr als nur um leichte Mädchen geht.

 

Tod im SenatDie Reihe „Kaiserkrieger Vigiles“ startete vor rund einem Jahr mit Band 1, „Tod im Senat“ von Dirk van den Boom; der Roman ist natürlich weiterhin als Hardcover und Paperback erhältlich, ebenso als eBook bei Amazon und beam-eBooks. Auch dieses Titelbild schuf Timo Kümmel.

Der Bürgerkrieg ist vorbei, die Zeitenwanderer waren siegreich. Unter der Regierung von Kaiser Thomasius I. beginnt eine Epoche der Reformen und Umwälzungen für das Römische Reich. Zu den neuen Institutionen des Imperiums gehören die Cohortes Vigilum Novi, die erste richtige Kriminalpolizei Roms. Kaum etabliert, steht die neue Behörde vor einer Herausforderung, die über ihr weiteres Schicksal im Reich bestimmen wird: Der Mord an einem Senator erschüttert das offizielle Rom und nicht jeder ist daran interessiert, dass die CVN mit ihrer Arbeit Erfolg haben …

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Kontakt“

Rettungskreuzer Ikarus 35 Front 2015Band 35 der SF-Serie „Rettungskreuzer Ikarus“ ist ab sofort wieder als eBook erhältlich (bei Amazon und beam-eBooks); „Kontakt“ stammt von Irene Salzmann, das Titelbild von Ernst Wurdack.

 

Die Bombe ist bereit, jetzt muss sie nur noch den Weg ins Nexoversum finden, um die Outsider aufzuhalten. Doch die Verschwörer versuchen weiter, dies mit allen Mitteln zu verhindern – denn sie wissen, dass der Kontakt der Anfang vom Ende sein würde …

Veröffentlicht unter Allgemein

Cover-Preview: „Invasion auf Ursus“

Im Frühjahr erschien mit „Die Spitze des Speers“ Band 10 der Military-SF-Reihe „Der Ruul-Konflikt“. Bevor die Handlung in Band 11 fortgesetzt wird im kommenden Jahr, blenden wir zunächst zurück. Im Januar 2017 erscheint mit „Invasion auf Ursus“ der zweite sogenannte Prequel-Band, in dem Autor die Anfänge des Krieges zwischen den Ruul und den Menschen schildert („Tödliches Kreuzfeuer“ lautet der Titel des ersten Prequel-Bandes). Das Titelbild stammt von Allan J. Stark.

Invasion auf UrsusEnde des 21. Jahrhunderts hat die Menschheit ihre Streitigkeiten größtenteils beigelegt und sucht ihren Platz inmitten der Sterne. Das Terranische Konglomerat expandiert in alle Richtungen und gründet eine Vielzahl neuer Kolonien.
2097 kommt es zu einem folgenschweren Zwischenfall auf Ursus, der am weitesten entfernten Kolonie des von Menschen besiedelten Raumes. Das Erkundungsschiff einer bislang unbekannten Rasse trifft auf ein Patrouillenboot der Menschen. Die Reaktion des fremden Volkes erfolgt ebenso schnell wie tödlich. Doch damit nicht genug, löst diese Begegnung eine verheerende Invasion der landwirtschaftlich geprägten Ursus-Kolonie aus. Niemand weiß, wer die Fremden sind, woher sie kommen oder was ihre Absichten sind. Nur ihre Bezeichnung ist bekannt: die Ruul.
Während sich die zahlen- und waffenmäßig unterlegenen Kolonisten mit dem Mut der Verzweiflung gegen die drohende Niederlage stemmen, ahnt zu diesem Zeitpunkt noch niemand, dass dieser örtlich begrenzte Konflikt einen Flächenbrand auslöst, der die halbe Galaxis erfassen wird …

Veröffentlicht unter Allgemein

Bald gibt es „Rettungskreuzer Ikarus“ wieder auf die Ohren

Veröffentlicht unter Allgemein

Tipp: „Zwanzig Sekunden Ewigkeit“

Von Siegfried Langer erschien 2008 bei Atlantis der Alternativwelt-Roman „Alles bleibt anders“, dem seither viele weitere Titel folgten. Neu erschienen von ihm ist jetzt als eBook „Zwanzig Sekunden Ewigkeit“.

Alex erwacht.
Es ist bitterkalt.
Ein Kühlraum für Leichen, stellt sie entsetzt fest.
Verzweifelt hämmert sie an die Tür und schreit um Hilfe.
Aber niemand hört sie.
Was ist passiert? Sie kann sich an nichts erinnern.
Hat man sie für tot gehalten?
Oder entführt und hier eingesperrt?
Als sich die Tür schließlich öffnet, wird ihre Verwirrung noch größer, denn in diesem mysteriösen Haus ist nichts, wie es scheint.
Nach und nach tauchen rätselhafte Bruchstücke aus ihrer Vergangenheit auf und Alex versucht, die Puzzleteile an die richtigen Stellen zu legen.
Doch je vollständiger das Bild wird, desto mehr zweifelt sie an ihrem Verstand.
Und sie wünscht sich immer mehr, dass alles vergessen bliebe …

Veröffentlicht unter Allgemein

Cover-Preview: „Blutige Erkenntnis“

SCAREMAN-SAGA 6Von Emmanuel Henne kommt das Titelbild zu Band 6 der Science-Fiction-Serie „Die Scareman-Saga“, „Blutige Erkenntnis“ von Dirk van den Boom. Der Roman erscheint Ende November. Zum kommenden Monat bauen wir diesen (und die Bände 4 und 5) in unseren Shop zum Vorbestellen ein. Ab dann werden auch die Bände 4 bis 6 als eBook bei Amazon vorbestellbar sein.

Mehr Infos zum Roman folgen, er erscheint als Paperback und eBook.

„Die Scareman-Saga“ erzählt die Geschichte des tödlich erkrankten Infanterie-Sergeanten Jonathan Savcovic, der seinen Körper im Orbit um den Planeten Akkar im ewigen Tiefschlaf bettet, um immer dann aufzuwachen, wenn sich ein Eingreifen als erforderlich erweist. Doch Savcovic erwartet nicht, dass seine jahrhundertelange Wacht Herausforderungen bereithält, mit denen niemand hat rechnen können – und die irgendwann seinen Auftrag ganz grundsätzlich in Frage stellen könnten…

Veröffentlicht unter Allgemein

Erschienen: „Die Verschwörer“

Rettungskreuzer Ikarus 34 FrontBand 34 der SF-Serie „Rettungskreuzer Ikarus“ ist ab sofort wieder als eBook erhältlich (bei Amazon und beam-eBooks); „Die Verschwörer“ stammt von Irene Salzmann, das Titelbild von Ernst Wurdack.

 

Das Ziel, die Gefahr durch die Outsider unter Kontrolle zu bekommen, scheint greifbar nah. Vortex Outpost bereitet sich darauf vor, die ultimative Waffe einzusetzen – aber die Feinde des Raumcorps sind nicht untätig und es scheint, als hätten sie die innersten Kreise der Allianz infiltriert …

Veröffentlicht unter Allgemein